F1 2018: Video: Forschung, Entwicklung und gravierende Regeländerungen

 
F1 2018
Entwickler:
Release:
24.08.2018
24.08.2018
24.08.2018
24.08.2018
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: F1 2018
86
Test: F1 2018
86
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: F1 2018
 
 
Jetzt kaufen
ab 32,29€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

F1 2018
Ab 32.29€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

F1 2018: Forschung, Entwicklung und Regeländerungen

F1 2018 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media
F1 2018 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media - Bildquelle: Codemasters / Koch Media
Codemasters hat den zweiten Teil einer vierteiligen Serie von Video-Entwicklertagebüchern für F1 2018 veröffentlicht. In dem Video spricht Lee Mather, Game Director der F1-Serie bei Codemasters, über die Veränderungen im Bereich "Forschung & Entwicklung". Für jedes F1-Team steht ein eigener Technologie-Baum mit unterschiedlichen Stärken, aber auch Risiken zur Verfügung. Zudem sind in F1 2018 erstmals signifikante Änderungen im Reglement zwischen den Saisons möglich - wie in der echten Formel 1 können plötzlich beschlossene Regeländerungen gravierende Effekte darauf haben, welche Teams um die Meisterschaft kämpfen, so dass es für den eigenen Erfolg wichtig ist, auf diese Veränderungen so schnell wie möglich zu reagieren.

Letztes aktuelles Video: Forschung Entwicklung Entwicklertagebuch 2


"Wir hatten bereits im Spiel des letzten Jahres ein umfangreiches R&D-System, dass wir jedoch sowohl basierend auf dem Feedback unserer Community, als auch auf unseren eigenen Wünschen zur Ausrichtung der Erfahrungen in der Karriere, erweitern wollten", kommentiert Lee Mather, Game Director für F1 2018 bei Codemasters. "Wir haben signifikante Veränderungen in der in-game-Preis-Struktur vorgenommen, ERS-Upgrades hinzugefügt, jedem einzelnen Formel 1-Team einen eigenem R&D-Technologie-Baum zur Verfügung gestellt und dazu noch einen Schleier über die weiteren Entwicklungsmöglichkeiten gelegt."

"Die wesentlichste Neuerung ist jedoch die Einführung von Regeländerungen, durch die man nie wirklich wissen kann, in welche Richtung sich die anderen Teams in der nächsten Saison performance-seitig entwickeln werden", Lee fügt hinzu: "Die Spieler werden von ihren Ingenieurs-Teams darüber informiert, dass sich am Ende des Jahres eine Änderung der Regeln einstellen kann und zudem darauf hingewiesen, dass sie R&D-Punkte dafür verwenden können, um aufgewertete Teile zu sichern und Entwicklungsbereiche zu schützen, die bereits fortgeschritten sind. Diese Verfahrensweise kann dazu führen, dass Spieler in der folgenden Saison besser aufgestellt sind. Jedoch müssen sich auch alle anderen Teams mit den Regeländerungen arrangieren, so dass man nie zuvor absehen kann, welches Team in Melbourne das schnellste Team sein wird."

F1 2018 beinhaltet alle offiziellen Teams, Fahrer und Rennstrecken der spannenden Saison 2018. Zusätzlich beinhaltet die Erstauflage von F1 2018, die Headline-Edition, neben 2003er-Williams-FW25, gefahren von Juan Pablo Montoya und Ralf Schumacher, auch den von der F1-Community sehnlich erwarteten Brawn-BGP-001 von 2009, gefahren von F1 Weltmeister Jenson Button und seinem Teamkollegen Rubens Barichello. Das F1-Rennspiel erscheint am 24. August für PC, PlayStation 4 und Xbox One.
Quelle: Codemasters und Koch Media

Kommentare

zzzzzzzzzK schrieb am
Dürfte eine der Dinge sein, wo die Lizenz nicht viel mit sich machen lässt (noch, hoffentlich). Das Schadensmodell ist (oder war) ja auch immer so schlecht, weil die Sponsoren das nicht sehen wollen, wenn es dann ultra-realistische Wracks gibt (oder die FIA), zumindest glaube ich, dass das mal so war.
Mir gefällt die Idee mit den Regeländerungen auch.
DARK-THREAT schrieb am
Großartige Idee mit den Regeländerungen, nun müssen sich nur noch die Teams und die Fahrergewerkschaft einigen, dass auch Fahrertransfers in den Spielen möglich ist. So dass ein Hamilton eben bei Ferrari oder Vettel später nur noch bei Sauber fährt. Und das neue Fahrer dazu kommen in den Jahren...
Passend dazu einen Manager-/Teamchefmodus.
schrieb am