Fallout 76: Heute erscheint das große Wastelanders-Update

 
von ,

Fallout 76: Heute erscheint das große Wastelanders-Update

Fallout 76 (Rollenspiel) von Bethesda
Fallout 76 (Rollenspiel) von Bethesda - Bildquelle: Bethesda
Heute um 13:59 Uhr wird das Wastelanders-Update für Fallout 76 (ab 5,71€ bei kaufen) erscheinen. Das Update erfordert einen Komplett-Download des Spielclients (v1.3.0.23). Die Downloadgröße auf Konsolen beträgt etwa 70 GB, auf PC etwa 54 GB über den Bethesda.net Launcher und etwa 68 GB über Steam. Ab heute ist die PC-Fassung des Spiels auch via Steam erhältlich (Details).

Das bisher größte (kostenlose) Update umfasst eine neue Hauptstory und menschliche Nicht-Spieler-Charaktere (mit Sprachausgabe), auf die man in Appalachia treffen kann. Neu sind außerdem das Dialogsystem, NPC-Fraktionen, Verbündete für das C.A.M.P., diverse Events, Tagesquests, Waffen, Rüstungen, Gegner und vieles mehr. Außerdem wurden mehrere Schauplätze überarbeitet. Das Change-Log findet ihr hier.

NPCs und Dialoge
Scharenweise neue Leute sind in Appalachia aufgetaucht, die das Glück suchen oder einfach nur einen Ort, an dem sie sicher leben können. Diese NPCs lassen sich überall finden. Mit manchen von ihnen könnt ihr reden und interaktive Gespräche führen.
  • Die Dialog-Mechanik ähnelt der in Fallout 3 - abhängig vom Kontext sind verschiedene Wahlmöglichkeiten, S.P.E.C.I.A.L.-Proben und Optionen verfügbar.
  • Oft gibt es jede Menge Antwortmöglichkeiten für den Spieler. Sind es so viele, dass sie nicht auf den Bildschirm passen, dann könnt ihr einfach nach unten scrollen.
  • Zudem haben nun viele der älteren NPCs aus Fallout 76 umfassende Dialoge bekommen - Charaktere wie Rose, MODUS oder der Bürgermeister von Grafton können in Gespräche verwickelt werden.

Eine neue Hauptquest
Die Ankunft neuer Bewohner in Appalachia bedeutet, dass es viele neue Abenteuer geben wird. Wastelanders bereichert Fallout 76 um eine komplett neue Story, die ihr durch das Abschließen neuer Hauptquests ergründen und erleben könnt.
  • Gleich vor Vault 76 könnt ihr in die Wastelanders-Story abtauchen und Lacey sowie Isela treffen, die euch zur Wayward-Questreihe leiten werden.
  • Ab Stufe 20 wird die komplette Hauptquest in Sutton verfügbar. Sie macht euch vertraut mit den zwei größten Fraktionen in Appalachia: Raider und Siedler.
    • Im Laufe der Hauptquest müsst ihr euch für die Zusammenarbeit mit einer Seite entscheiden. Eine Weile lang könnt ihr aber für beide Fraktionen Quests abschließen, bis ihr an einen Punkt ohne Rückkehr gelangt.
  • Die alte Fallout 76-Hauptquest ist weiterhin verfügbar, wird aber ordentlich aufgefrischt - mit neuen NPCs und umfassenden Dialogen bei bekannten NPCs.
  • Bitte beachtet: Um Platz für neue Quests und Storyinhalte zu schaffen, wurden den Schauplätzen der Spielwelt einige neue Bereiche hinzugefügt, in denen keine C.A.M.P.s errichtet werden können.
    • Sollte euer C.A.M.P. in einem dieser Bereiche liegen und nicht länger dort platziert werden können, wird euch das beim Beitritt zu einer Welt mitgeteilt, und ihr könnt dann euer C.A.M.P. kostenlos versetzen.

Die Raider
Ein Teil der Raider sind Überlebende, die aus Appalachia geflohen und nun zurückgekehrt sind, um das Land wieder zu beanspruchen, als dessen rechtmäßige Besitzer sie sich wähnen. Sie haben bei der abgestürzten Raumstation ihren Stützpunkt namens Crater eingerichtet.
  • Wenn ihr anfangs in der Wildnis auf die Raider trefft, werden sie euch feindlich gesinnt sein und angreifen. Selbst in Crater dürft ihr euch auf einen kühlen Empfang gefasst machen – ihre Verkäufer handeln nicht mit euch und sie heißen euch alles andere als herzlich willkommen.
  • Letztlich werdet ihr mehr über sie herausfinden und Frieden mit ihnen schließen - und, wenn ihr das wollt, im Lauf der Zeit sogar Freundschaft.

Die Siedler
Die Siedler sind eine Gruppe von Überlebenden, die sich um ein paar Bauarbeiter aus der Gegend von Washington, D.C. geschart haben. Als sie hörten, dass es in Appalachia Land gäbe, sind sie hierher gezogen und haben bestehende Gebäude bei Spruce Knob genutzt, um Foundation aufzubauen.
  • Die Siedler reden und handeln auf Anhieb gerne mit euch. Wie die Raider könnt ihr auch die Siedler im Laufe der Zeit besser kennenlernen und euch mit ihnen verbünden.
  • Ward bietet euch eine Tagesquest an, die dabei helfen kann, auf diese Neuankömmlinge einen guten Eindruck zu machen.

Letztes aktuelles Video: Wastelanders Trailer 2

Quelle: Bethesda Softworks

Kommentare

manu! schrieb am
Alleine die Steam Bewertungen sind ein wahres Fest.Hatte kurz überlegt,ich lasse aber dann doch die Finger von dem Abfall.
haudida_dude schrieb am
die-wc-ente hat geschrieben: ?14.04.2020 16:58
haudida_dude hat geschrieben: ?14.04.2020 15:38 Gibt es da einen neunen oder überarbeiteten Test?
das würde ich ganz stark bezweifeln.
soweit ich mich erinnere, hatte sich mal einer vom 4players team zu neuen tests nach update xy geäußert und gesagt, das man das nicht machen würde.
Vielleicht als Pur Wunschtest mal anbieten?
flo-rida86 schrieb am
Solidussnake hat geschrieben: ?14.04.2020 14:22 Das muss man ja Bethesda lassen, sie tun alles dafür um den Müll doch irgendwie spielbar zu machen. Ich war mir eigentlich sicher, dass sie das Ding nach nem Jahr auf F2P umstellen und ein Jahr später einstellen.
Ich verzichte aber dennoch, ich hätte lieber mehr und bessere Single-Player Fallouts als nen Online-Ableger.
Darauf kann man wohl leider solange warten wie bei tes:(
die-wc-ente schrieb am
haudida_dude hat geschrieben: ?14.04.2020 15:38 Gibt es da einen neunen oder überarbeiteten Test?
das würde ich ganz stark bezweifeln.
soweit ich mich erinnere, hatte sich mal einer vom 4players team zu neuen tests nach update xy geäußert und gesagt, das man das nicht machen würde.
haudida_dude schrieb am
Gibt es da einen neunen oder überarbeiteten Test?
schrieb am
Fallout 76
ab 5,71€ bei