Fallout 76: Update-Ausblick: S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts, mehr C.A.M.P.-Plätze und weitere Verbersserungen

 
Fallout 76
Publisher: Bethesda
Release:
14.11.2018
14.11.2018
14.10.2018
14.11.2018
14.11.2018
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Fallout 76
39
Test: Fallout 76
39
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 76
39
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 35,99€
Spielinfo Bilder Videos

Fallout 76
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fallout 76 - Update-Ausblick: S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts, mehr C.A.M.P.-Plätze und weitere Verbersserungen

Fallout 76 (Rollenspiel) von Bethesda
Fallout 76 (Rollenspiel) von Bethesda - Bildquelle: Bethesda
Die Entwickler von Fallout 76 (ab 35,99€ bei kaufen) haben das nächste Update angekündigt, das ab dem 5. Februar 2021 auf dem öffentlichen Testerver für PC getestet werden soll. Das Update soll u.a. dafür sorgen, dass man die eigenen S.P.E.C.I.A.L.-Punkte im C.A.M.P. zurücksetzen kann. Damit können die Spieler eigene Loadouts erstellen und speichern. Außerdem wird es "C.A.M.P.-Plätze" geben, die es ermöglichen, mehrere unterschiedliche C.A.M.P.s an verschiedenen Orten zu bauen. Außerdem sind Verbesserungen an den täglichen Operationen, beim Zielen mit Controller und dem Nahkampf geplant. Die Entwickler erläutern diese Features folgendermaßen.

S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts
"Einer der häufigsten Wünsche aus der Community ist der nach einer Möglichkeit, die S.P.E.C.I.A.L.-Attribute eines Charakters komplett zurückzusetzen, um leichter einen neuen Build aufzusetzen. Wir haben uns euren Wunsch zu Herzen genommen: Ab Stufe 25 erhalten eure Charaktere Zugriff auf S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts. Dadurch könnt ihr in eurem C.A.M.P. all eure S.P.E.C.I.A.L.-Punkte neu verteilen - und das kostenlos. Ihr könnt eure Punkteverteilung und Skill-Karten-Zuordnung speichern und zwischen einzelnen Loadouts wechseln. Besucht einfach eine Lochkartenmaschine, um eure Loadouts zu wechseln oder Skill-Karten und S.P.E.C.I.A.L.-Punkte zu editieren. Ihr könnt eine Lochkartenmaschine in eurem C.A.M.P. bauen, findet sie aber auch an Bahnhöfen in ganz Appalachia, sodass ihr unterwegs Änderungen vornehmen könnt. Zunächst werden Spieler auf zwei S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts pro Charakter zugreifen können. Wir denken aber über zusätzliche Möglichkeiten nach, in Zukunft mehr Loadouts freizuschalten, beispielsweise über den Atomic Shop."

C.A.M.P.-Plätze
"Ein brandneues Zuhause bauen oder doch lieber dem aktuellen C.A.M.P. treu bleiben? Diese Entscheidung kann wirklich hart sein, denn aktuell können Spieler immer nur ein C.A.M.P. haben. In Zukunft aber werdet ihr euch nicht mehr entscheiden müssen, ob ihr lieber ein Ödland-Bed-and-Breakfast eröffnet, einen Freie-Staaten-Außenposten befestigt oder eure eigene Red-Rocket-Station betreibt. Dank der C.A.M.P.-Plätze werden euch all diese Möglichkeiten gleichzeitig offenstehen. Eure Charaktere werden verschiedene C.A.M.P.s bauen können, jedes mit seinem eigenen Standort, Herstellungsbudget, individuellem Namen und sogar eigenem Kartensymbol. Ihr werdet zwar nur ein aktives C.A.M.P. haben können, aber über ein neues Widget oder eure C.A.M.P.-Symbole auf der Karte könnt ihr dann einfach zwischen den C.A.M.P.s wechseln. Macht euch auch keine Sorgen darum, wie ihr die Gegenstände verteilt, die ihr verkaufen wollt: Eure Verkaufsautomaten teilen nämlich ihr Sortiment über all eure C.A.M.P.s. Schaukästen werden dagegen unabhängig voneinander sein, wodurch ihr in jedem einzelnen andere Gegenstände platzieren könnt. Neben diesen Änderungen arbeiten wir daran, Schaukästen in die Unterkünfte zu bringen, damit ihr noch mehr Möglichkeiten habt, eure Beute zu präsentieren. Wir implementieren gerade einige der Verkaufs- und Schaukastenfunktionen, sodass diese Änderungen mitunter erst nach dem Start des Playtestings auf dem PTS auftauchen."

Täglische Operationen
"Unsere erste Erweiterung wird die zufallsgenerierten Inhalte der täglichen Operationen bald nahezu verdoppeln. Wir erweitern die Operationen um einen sogenannten Entschlüsselung-Modus, in dem ihr und eure Teammitglieder gegnerische Codeträger jagen müsst, um Funkabfänger für Vernon Dodge zu deaktivieren. Die Gegner in diesem Modus sind besonders tödlich, da ihre Angriffe euren Rüstungswiderstand einfach ignorieren. Wir empfehlen daher, mit Vorsicht und möglichst heimlich vorzugehen, statt mit heißen Eisen auf sie zuzurennen, um die Codes zu besorgen. Neben dem Entschlüsselung-Modus werdet ihr eine ganze Reihe neuer Tägliche-Operationen-Schauplätze entdecken, einschließlich Vault 96 und der Raider-Arena in Watoga. Hier gibt es neue Verbrannten-Gegner und Mottenmann-Kultisten und sogar neue Mutationen - beispielsweise Gegnergruppen, die gegenseitig ihre Gesundheit wiederherstellen können, oder Gegner, die beim Tod ein Gift freisetzen. Der neue Modus, die neuen Schauplätze, Gegner und Mutationen erweitern die Zufallsoptionen der täglichen Operationen, sodass stets frische Herausforderungen auf euch warten. Natürlich wird es auch neue Belohnungen für eure Mühen geben, beispielsweise neue Waffenbaupläne und Beute. Lasst also ein bisschen Platz in eurem Inventar frei."

  • "Zielhilfe: Mit einer neuen Zielhilfe greifen wir ein bisschen den Spielern unter die Arme, die einen Controller verwenden: Ist sie eingestellt, legt sich das Fadenkreuz einfacher auf die Gegner und es bleibt beim Anvisieren mit Fernkampfwaffen auf dem Ziel. Wir hatten die Zielhilfe schon auf einem früheren PTS eingeführt, aber seither einige Korrekturen vorgenommen – wir würden uns freuen, eure Meinung darüber zu hören!
  • Herstellung größerer Mengen: Wenn ihr jemals einen Haufen RAD-Hirschfleisch grillen musstet, wisst ihr, dass es eine Weile dauern kann (und vieler Knopf- oder Tastendrücke bedarf), um sich durch einen ganzen Vorrat durchzuarbeiten. Mit unserem nächsten Update bekommen alle Werkbank-Menüs Herstellungs-Schieberegler, sodass ihr gleich einen ganzen Stapel Objekte auf einmal zusammenbauen, schmieden, kochen oder herstellen könnt. Ihr müsst nichts weiter tun, als vor dem Bestätigen den Regler auf die Anzahl zu stellen, die ihr fabrizieren wollt.
  • Erweitertes Weltaktivitätsmenü: Wir erweitern das Weltaktivitätsmenü, um mehr als nur die täglichen Operationen zu zeigen. Hier findet ihr bald auch aktive verstrahlte Zonen, die nächstgelegenen Spieler-Verkaufsautomaten sowie Events. Das sollte euch helfen, schneller diese Aktivitäten anzusteuern.
  • Verbesserungen der Nahkampfangriffe: Wir haben das Feedback aus der Fallout 76-Community bekommen, dass man den Nahkampf etwas aufbohren könnte. Da stimmen wir zu, und deshalb haben wir ein bisschen daran gefeilt und ein paar Fehler beseitigt. In Zukunft werden sich eure Schläge, Tritte und Hiebe ein bisschen flüssiger anfühlen und verlässlicher treffen."

Letztes aktuelles Video: Inventar Update

Quelle: Bethesda

Kommentare

Querscheisser schrieb am
Spoiler
Show
die-wc-ente hat geschrieben: ?
31.01.2021 22:40
Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen ?
Seit ein paar Tagen habe ich das Problem, das Fallout 76 täglich ein 21,9mb Update zieht und danach einen Festplattenschreibfehler hat. chkdsk / die Fehlerüberprüfung sowie die Defragmentierung habe ich bereits durchlaufen lassen. Auch Steam als Admin zu starten bringt nichts. Irgendwo habe ich gelesen das es helfen soll 0kb Dateien im Ordner zu suchen und zu löschen. Das bringt aber auch nichts, bzw. es gibt keine im F76 Ordner. Das leeren des Downloadcaches bringt auch nichts.
Jedes andere Spiel kann ich problemlos auf der Platte installieren und auch spielen. Nur Fallout 76 eben nicht.
Das einzige was hilft ist das Spiel und Steam zu deinstallieren und alles neu drauf zu laden.
Hat jemand ne Idee warum dieses Problem nach etwas mehr als 9 Monaten und über 1100 Stunden Spielstunden auftritt ?
Keine Ahnung, aber allgemein gesprochen könnte es auch sein, dass der Virenscanner dazwischen funkt.
die-wc-ente schrieb am
Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen ?
Seit ein paar Tagen habe ich das Problem, das Fallout 76 täglich ein 21,9mb Update zieht und danach einen Festplattenschreibfehler hat. chkdsk / die Fehlerüberprüfung sowie die Defragmentierung habe ich bereits durchlaufen lassen. Auch Steam als Admin zu starten bringt nichts. Irgendwo habe ich gelesen das es helfen soll 0kb Dateien im Ordner zu suchen und zu löschen. Das bringt aber auch nichts, bzw. es gibt keine im F76 Ordner. Das leeren des Downloadcaches bringt auch nichts.
Jedes andere Spiel kann ich problemlos auf der Platte installieren und auch spielen. Nur Fallout 76 eben nicht.
Das einzige was hilft ist das Spiel und Steam zu deinstallieren und alles neu drauf zu laden.
Hat jemand ne Idee warum dieses Problem nach etwas mehr als 9 Monaten und über 1100 Stunden Spielstunden auftritt ?
ISuckUSuckMore schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
31.01.2021 14:56
Mehr C.A.M.P.s find ich klasse.
Wobei das auch die Ressourcen wegfressen wird, gerade wenn man permanent am reparieren ist ^^
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
31.01.2021 13:48
Na, ist das Spiel jetzt allmählich alltagstauglich?
Kommt darauf an, wie Du Alltag definierst :D
F76 hat sich seit der Veröffentlichung schon verändert. Rein technisch ist es mittlerweile sauber und mit dem Wastelanders-Update sind auch menschliche NPCs hinzugekommen (wer´s braucht...), die sich aber, meiner Meinung nach, nicht negativ bemerkbar machen.
Die Welt und die Stories hatten aber schon immer sehr viel zu bieten.
Wenn man damit nichts anfangen konnte, wird sich das auch nicht verändert haben.
Ich spiele es immer noch sehr gerne und hätte mir auch schon längst das Jahresabo "gegönnt", allein wegen der Option, allein auf einem Server unterwegs sein zu können. Aber dafür ist es mir einfach ein Stück zu teuer, auch weil ich mich für die ganzen Items im Store nicht interessiere.

hmm...
widar schrieb am
Täglische Operationen
e bor däglische obberatiönen? eimorfrei.
casanoffi schrieb am
Mehr C.A.M.P.s find ich klasse.
Wobei das auch die Ressourcen wegfressen wird, gerade wenn man permanent am reparieren ist ^^
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
31.01.2021 13:48
Na, ist das Spiel jetzt allmählich alltagstauglich?
Kommt darauf an, wie Du Alltag definierst :D
F76 hat sich seit der Veröffentlichung schon verändert. Rein technisch ist es mittlerweile sauber und mit dem Wastelanders-Update sind auch menschliche NPCs hinzugekommen (wer´s braucht...), die sich aber, meiner Meinung nach, nicht negativ bemerkbar machen.
Die Welt und die Stories hatten aber schon immer sehr viel zu bieten.
Wenn man damit nichts anfangen konnte, wird sich das auch nicht verändert haben.
Ich spiele es immer noch sehr gerne und hätte mir auch schon längst das Jahresabo "gegönnt", allein wegen der Option, allein auf einem Server unterwegs sein zu können. Aber dafür ist es mir einfach ein Stück zu teuer, auch weil ich mich für die ganzen Items im Store nicht interessiere.
schrieb am