Assassin's Creed Odyssey: Nächster Teil der vergessenen Geschichten steht an - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Publisher: Ubisoft
Release:
05.10.2018
05.10.2018
05.10.2018
05.10.2018
05.10.2018
Test: Assassin's Creed Odyssey
84
Vorschau: Assassin's Creed Odyssey
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Assassin's Creed Odyssey
 
 
Test: Assassin's Creed Odyssey
84
Jetzt kaufen
ab 53,99€

ab 34,35€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed Odyssey
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Assassin's Creed Odyssey: Nächster Teil der vergessenen Geschichten steht an

Assassin's Creed Odyssey (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed Odyssey (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft wird am 25. Juni die zehnte (kostenlose) Quest aus der Reihe der vergessenen Geschichten von Griechenland veröffentlichen. Die Quest wird den Titel "Jede Geschichte hat ein Ende" tragen. In dieser Episode erfahren die Spieler mehr über die Vergangenheit von Herodotos und entdecken eine Verschwörungstheorie, während sie mit ihm auf seine Heimatinsel Samos reisen. Um auf alle vergessenen Geschichten der griechischen Welt zugreifen zu können, müsst ihr Kapitel 5 im Hauptspiel von Assassin's Creed Odyssey erreicht haben.

Darüber hinaus warf der Publisher einen Blick zurück auf die E3-Ankündigungen, und zwar den "Story Creator Mode" und der Entdeckungstour "Das Antike Griechenland".

Mit dem kostenlosen Assassin's Creed Odyssey Story Creator Mode können die Spieler ihre eigenen Geschichten kreieren: "Mit diesem neuen Feature bringen wir unsere Philosophie, die Entscheidungsfreiheiten der Spieler zu stärken, auf ein ganz neues Niveau, indem wir euch die Möglichkeit geben, eure eigenen Geschichten zu schreiben und mit Gameplay und selbstgeschriebenen Dialogen zu bereichern. Die Welt von Assassin's Creed Odyssey ist eure Leinwand."

Die Entdeckungstour: Das Antike Griechenland wird Anfang Herbst 2019 (kostenlos für ACO-Besitzer) veröffentlicht. Die Entdeckungstour hat fünf Fremdenführer: Aspasia, Barnabas, Markos, Herodotos und Leonidas. Es wird mehr als 300 Stationen und 30 Führungen geben, die über 26 Regionen verteilt sind. Die Touren decken fünf unterschiedliche Themenbereiche ab: Philosophie, Architektur, Alltag, Krieg und Mythen. Mit Quizfragen können nach der Abschluss jeder Führung zusätzliche Avatare freigeschaltet werden.

"Geht mit 35 einzigartigen Avataren und 15 Reittieren, die verfügbar werden, während ihr in den Zielen der Entdeckungstour vorankommt, auf Erkundungsreise. Das ist eure Gelegenheit, auf eine Reise durch das antike Griechenland zu gehen, ohne durch die üblichen Kämpfe oder Spielmechaniken eingeschränkt zu sein, wenn die Entdeckungstour: Das Antike Griechenland Anfang Herbst 2019 veröffentlicht wird"
, heißt es von Ubisoft.

Anfang des Monats ist schon die zweite Episode von Assassin's Creed Odyssey: Das Schicksal von Atlantis ("Die Hadesqualen") veröffentlicht worden (wir berichteten). Außerdem ist nun das Orakel-Paket bei Oikos dem Olympioniken erhältlich (Heilige-Orakel-Rüstung, Heiliges Reh und Klinge des Jägers).

Letztes aktuelles Video: E3 2019 Story Creator Mode Launch Trailer

Quelle: Ubisoft
Assassin's Creed Odyssey
ab 34,35€ bei

Kommentare

JudgeMeByMyJumper schrieb am
Weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Ist mir nur sofort in den Sinn gekommen. Aber hier scheint Ubisoft wirklich was richtig gemacht zu haben. Was da noch an Inhalten, vor allem auch kostenloser Natur kam und kommt, ist beeindruckend. Und mangelnde Größe oder Inhalte konnte man Odyssey nun wirklich nicht vorwerfen, eher das Gegenteil.
Promillus schrieb am
JudgeMeByMyJumper hat geschrieben: ?
19.06.2019 02:51
Games as a service par excellence.
Ich bin gerade nicht sicher: Siehst Du das eher positiv oder negativ?
USERNAME_500037 schrieb am
Der Support von AC:O ist echt genial. Mir persönlich hat zwar das Ägypten-Setting deutlich besser gefallen und mich daher auch mehr motiviert aber das ist eher eine Sache des Geschmacks, dennoch finde ich die neuen Teile als gelungene Evolution der Reihe! Nur der Gegenwartspart dürfte eine noch interessantere Geschichte bekommen, das fand ich bei den Desmond-Teilen immer sehr cool, mit den heutigen Mitteln könnte man da was cooles draus machen.
schrieb am