Star Wars Jedi: Fallen Order: Greift Nemesis-System aus Shadow of Mordor auf

 
Action-Adventure
Publisher: Electronic Arts
Release:
15.11.2019
15.11.2019
15.11.2019
Test: Star Wars Jedi: Fallen Order
80
Test: Star Wars Jedi: Fallen Order
78
Test: Star Wars Jedi: Fallen Order
78
Jetzt kaufen
ab 56,99€

ab 58,90€

Leserwertung: 74% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Star Wars Jedi: Fallen Order
Ab 56.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars Jedi: Fallen Order - Greift Nemesis-System aus Shadow of Mordor auf

Star Wars Jedi: Fallen Order (Action-Adventure) von Electronic Arts
Star Wars Jedi: Fallen Order (Action-Adventure) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Respawn hat sich für sein kommendes Action-Adventure Star Wars Jedi: Fallen Order offenbar vom Nemesis-System von Mittelerde: Mordors Schatten inspirieren lassen. Das geht nach einem Erfahrungsbericht von AusGamers hervor, wo man den Titel bereits selbst anspielen durfte.

Demnach freut sich der Feind ganz offen darüber, wenn er den Spieler besiegt. Genau wie z.B. bei Bloodborne verliert man in diesem Fall alle seine bisher ungenutzten XP-Punkte und sie werden auf den Gegner übertragen, der einen geschlagen hat. Um sie wieder zurückzubekommen, muss man diesen "Nemesis" beim nächsten Versuch ausschalten, wobei er als Hilfestellung visuell durch ein Leuchten hervorgehoben wird.

Letztes aktuelles Video: Cals Mission

Quelle: AusGamers
Star Wars Jedi: Fallen Order
ab 58,90€ bei

Kommentare

HellToKitty schrieb am
Shadow of Mordor war ein kurzweiliger Titel, der Fans sicherlich begeistern konnte, aber dieses olle Nemesis-System sieht auf dem Papier bei weitem besser, aus als es dann im Eindefekt war. Schön, dass sich die Gegner an einem erinnert hatten, aber spielerisch hatte das alles kaum Einfluss. Mir war es schnell ziemlich egal, welcher Orc welche Position inne hatte und ob sich das geändert hat.
gEoNeO schrieb am
OT:
Für mich gibt es nur eine Trilogie und das sind die Klassischen
Nur die, ohne CGI. Zum Glück gibt es da ja die "Despecialized" Version, die einfach für Menschen wie mich gemacht wurde. Diese unnötigen CGI raubt mir jegliche Illusion einer Kult Trilogie. Episode 1-3 ist auf ADHS. Episode 7-9 ist nur noch zum Fremdschämen. Und über die Star Wars Story Filme möchte ich erst gar nicht anfangen. Star Wars wird heutzutage nur mit Lichtschwerter und Kämpfen in verbindung gebracht. Für mich war Star Wars das unerklärte die "Macht" und auch dies wird wunderschön in der Klassischen Trilogie schön aufgezeigt. Generell lieb ich die Charakterzeichnung bei der alten Trilogie. Man hat sich damals Zeit gelassen, In Episode 1-3 & 7-9 musste ja jede 5 Minuten etwas passieren. Ich für mein Teil freu mich schon auf "Dune" von Denis Villeneuve. Der Typ versteht es einfach - zumindest für mich -nicht so lieblos zu Porduzieren wie es zu 50% der Hollywood Blockbuster es tun.
BTT: Mal schauen wie es schlussendlich wird. Ich hoffe echt, dass dieses Game mal gut wird. Mit Respawn hat EA zumindest noch ein gutes
Tyrantino schrieb am
xKepler-186f hat geschrieben: ?
22.10.2019 13:57
Hühnermensch hat geschrieben: ?
22.10.2019 13:20
...
Ich dachte mir, dass du einfach weiter den Hate-Train fahren würdest. Wie gesagt, du willst dich nicht mit den Filmen befassen. Ich hatte es mir gedacht. Schade eigentlich, weil eben mehr drin steckt als du denkst.
Wenn jemand sich schon anmaßt, von der Mehrheit der Leute zu sprechen ohne entsprechende Belege zu liefern :mrgreen:
Tyrantino schrieb am
DongDong hat geschrieben: ?
22.10.2019 10:06
greenelve hat geschrieben: ?
21.10.2019 21:29
Original waren die Kämpfe in den ersten Filmen auch kein herumfliegen und wirbeln mit Schwertern... Das ging entweder in eine Richtung Samurai, präziser und kurzer Schlagabtausch, oder primitiver Kampf mit reinem Draufschlagen. Das hatte damals seine Gründe, ist allerdings im Ablauf etwas anderes als das andere Extrem wie ein Yoda, der wie ein Flummi herumspringt.
So so.....im ersten Teil gibt es gar keinen Kampf (das "Duell zwischen Obi Wan und Darth Vader ist kein echter Kampf). Im zweiten Teil gibt es genau einen Kampf (zwischen Luke und Vader) und der hat schon nichts mit Dark Souls zu tun und im dritten Teil gibt es auch nur einen echten Kampf (Luke vs. Vader vs. Imperator). Und auch da ist es kein echter Kampf (beiden halten sich zurück).
Anders gesagt: wie bei den Jedi gekämpft wird, wird erst richtig in 1-3 gezeigt. Dazu jedes andere verfügbare Jedi spiel.
Es bleibt dabei: Dark Souls-Mechanik hat nichts mit Star Wars zu tun. Es wird nur deshalb darauf ausgerichtet, weil es gerade "in" ist. Nicht mehr und nicht weniger.
Ich wünsche jedem viel Spaß mit Dark Souls "jetzt mit Star Wars Skins" ??.aber mich können Sie als Kunden vergessen.
Stryx hat geschrieben: ?
22.10.2019 10:04
Das Spiel wird halt für Kontroller optimiert, da muss man sich leider nicht wundern, wenn das Gameplay langsam und undynamisch wird. Ist bei Shooter 1 zu 1 dasselbe.
Völliger Quark. Es gibt Star Wars Jedi Outcast und Academy ja ebenfalls für Konsolen (XBox Classic, XBox One und PS4) mit der identischen Steuerung wie bei den PCs.
Und Call of Duty ist auf den Konsolen auch nicht langsamer als auf dem PC.
Mein Gott du scheinst wirklich ein Troll zu sein.
Tyrantino schrieb am
_1nSaNiTy_ hat geschrieben: ?
21.10.2019 19:20
Habe das Gefühl, dass 99% der Menschen hier die negativ kommentieren kein Gameplay Material und keinen Previews gesehen haben. Respawn hat bisher noch keinen Grund geliefert Ihnen zu Misstrauen. Titanfall 2 war/ist fantastisch. Apex Legends das einzige ernst zu nehmende Battle Royal und überhaupt wird da ganz schön geklotzt und nicht bekleckert.
Das einzige ernst zunehmende BR... Wenn ich solche schwachsinnigen Aussagen schon wieder lese :lol: Echt Kindergarten.
schrieb am