Doom Eternal: Hinter den Kulissen des Soundtracks: Der Heavy-Metal-Chor

 
von ,

Doom Eternal - Hinter den Kulissen: Der Heavy-Metal-Chor

Doom Eternal (Shooter) von Bethesda
Doom Eternal (Shooter) von Bethesda - Bildquelle: Bethesda
Der Soundtrack von Doom Eternal (ab 49,99€ bei kaufen) wird bekanntlich abermals von Mick Gordon komponiert. Für die Musikaufnahmen wollte er u.a. auf einen Heavy-Metal-Chor setzen (wir berichteten) und im folgenden Hinter-den-Kulissen-Video kann man einen Blick auf diese Chor-Aufnahmen werfen. Am Heavy-Metal-Chor hatten sich u.a. Tony Campos (Ministry, Static X), Sven de Caluwé (Aborted), Linzey Rae (The Anchor) etc. beteiligt.



"Zusammen mit dem Sound-Team von id Software hat Mick Gordon den eingängigen Chorgesang kreiert, der in einer geheimnisvollen, uralten Sprache vom Ursprung des Slayers kündet. Der Gesang fügt sich perfekt in den Soundtrack und die Lore von DOOM Eternal ein", schreiben id Software und Bethesda. Doom Eternal erscheint am 20. März 2020 für PC, PlayStation 4, Stadia und Xbox One.

Quelle: Bethesda Softworks

Kommentare

MrLetiso schrieb am
Gern! Ich war damals auch richtig froh, darüber gestolpert zu sein!
Keshivaxi schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?05.03.2020 18:36 Tony Campos? Hört hört!
Am interessantesten fand ich Mick Gordons GDC Talk über die Musik von Doom 2016. Das war ziemlich beeindruckend.
Edit: jetzt mit Link
Vielen Dank für den Tipp!! Das Video ist extrem interessant wie ich finde und dazu ist Mick Gordon einfach sehr unterhaltsam und sehr sympathisch!
MrLetiso schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: ?05.03.2020 19:32
MrLetiso hat geschrieben: ?05.03.2020 18:36 Am interessantesten fand ich Mick Gordons GDC Talk über die Musik von Doom 2016. Das war ziemlich beeindruckend.
Jupp. Habe mir, glaube ich, schon ca. achtmal reingezogen, wie der da auf der Bühne rumnerdet und sich diebisch über die "Satanischen Botschaften" freut. Und ich bin so musikalisch wie ein schallschluckender Raum...
Jesus loves you :Blauesauge:
Sir Richfield schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?05.03.2020 18:36 Am interessantesten fand ich Mick Gordons GDC Talk über die Musik von Doom 2016. Das war ziemlich beeindruckend.
Jupp. Habe mir, glaube ich, schon ca. achtmal reingezogen, wie der da auf der Bühne rumnerdet und sich diebisch über die "Satanischen Botschaften" freut. Und ich bin so musikalisch wie ein schallschluckender Raum...
MrLetiso schrieb am
Tony Campos? Hört hört!
Am interessantesten fand ich Mick Gordons GDC Talk über die Musik von Doom 2016. Das war ziemlich beeindruckend.
Edit: jetzt mit Link
schrieb am