Gris: Entwicklungskosten wurden nach einer Woche wieder eingenommen

 
von ,

Gris: Entwicklungskosten wurden bereits nach einer Woche wieder eingenommen

Gris (Plattformer) von Devolver Digital
Gris (Plattformer) von Devolver Digital - Bildquelle: Devolver Digital
Die spanischen Entwickler von Gris (Nomada Studio) haben via Twitter bekanntgegeben, dass ihr abstraktes und malerisches Abenteuer für PC und Switch bereits nach einer Woche profitabel ist. Die Entwicklungskosten wurden also wieder eingespielt. Zugleich bedankte sich das Team für die Unterstützung und die vielen positiven Rückmeldungen.


Zu unserem Test: Das ist doch kalter Kaffee! Ganz viele Spiele sehen heute in irgendeiner Form besonders aus: Manche nutzen dafür fortschrittliche Technik, andere profitieren von einem hervorragenden Artdesign - wieso sollte Gris etwas Besonderes sein? Ganz einfach: Weil es selbst aus den prachtvollsten dieser virtuellen Galerien heraussticht. Gris ist so atemberaubend schön ist, dass es mir stellenweise die Sprache verschlagen hat - ein zum Leben erwachtes Kunstwerk. Und wie der Test zeigt, nicht weniger als ein neues Journey.

Letztes aktuelles Video: Video-Test

Quelle: Nomada Studio

Kommentare

MrLetiso schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?23.12.2018 22:30 Jetzt hatte ich gehofft, dass den Kommentar wirklich jeder ignoriert und dann machst Du hier den Spielverderber ^^
Tut mir echt Leid. Aber ich weiß wirklich nicht, woher soviel Antipathie gegenüber Indie-Spielen rührt. Da muss doch irgendwas generell nicht stimmen.
casanoffi schrieb am
Hoffe sehr, dass die Entwickler noch ein bisschen daran verdienen werden.
Brotlose Kunst gibt es leider zu viel auf der Welt.
MrLetiso hat geschrieben: ?22.12.2018 23:31 Man, bei Dir muss der Stachel ja wirklich tief sitzen.
Jetzt hatte ich gehofft, dass den Kommentar wirklich jeder ignoriert und dann machst Du hier den Spielverderber ^^
OpenMike schrieb am
Freut mich sehr, dass es so viele Spieler gibt, die Spiele als "Kunst" so zu würdigen wissen.
MrLetiso schrieb am
Culgan hat geschrieben: ?22.12.2018 18:27 Ist ja auch kein Wunder bei den paar Farbklecksen.
Man, bei Dir muss der Stachel ja wirklich tief sitzen.
DonDonat schrieb am
Leon-x hat geschrieben: ?22.12.2018 18:31
DonDonat hat geschrieben: ?22.12.2018 18:15 Gibt es jetzt übrigens auch bei GOG, falls da noch wer lieber kauft als bei Steam^^
Warum jetzt? Das Game wurde 1/2 oder Stunde später schon auf GOG angeboten. Also am selben Tag.^^
Als ich rein geschaut habe, gab es das nicht und dass war nach dem Release auf Steam^^
schrieb am