Sony: State of Play für den 6. August angekündigt, aber ohne große PS5-Neuigkeiten

 
Sony
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

State of Play für den 6. August angekündigt, aber ohne große PS5-Neuigkeiten

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony wird die nächste Ausgabe von State of Play am Donnerstag, den 6. August, um 22:00 Uhr (MESZ) auf YouTube und Twitch übertragen. Die Episode wird über 40 Minuten dauern und den Fokus auf von Drittanbietern veröffentlichte Spiele legen, die für PlayStation 4 und PlayStation VR erscheinen werden. Außerdem sollen einige Neuigkeiten zu schon angekündigten Indie-Spielen und Third-Party-Titeln für PlayStation 5 bekanntgegeben werden.

Es wird keine Neuigkeiten von den PlayStation Studios geben. "Ebenso wird es keine Neuigkeiten zu Hardware, Geschäftlichem, Vorbestellungen oder Veröffentlichungsdaten geben. Am Donnerstag möchten wir uns vollständig darauf fokussieren, euch ein paar coole Spiele zu zeigen, die bald für die PlayStation-Plattformen erscheinen", schreibt Sid Shuman (Senior Director, SIE Content Communications).

Quelle: Sony

Kommentare

Flux Capacitor schrieb am
Hitman in VR hat was, gerade mit der guten Crowd-Technik von IOI könnte das echt ein Immersions Monster werden. Godfall müsste man in besserer Quali sehen, das Gameplay sieht generisch aus.
Khorneblume schrieb am
Genshin Impact sah nett aus. Vom NextGen Kram hat mich wirklich nichts vom Hocker gehauen. Hood erinnerte mich an Plague Tale. Nur so technisch nicht überzeugend. Könnte auch Last Gen sein. Godfall hat mir da vom Gameplay sehr gut gefallen. Auch hier bin ich jedoch eher der Meinung, die Grafik ist kein wirklicher großer Sprung. Zocke ja gerade immer noch ab und an God of War auf der PS4. Godfall kann sich da technisch nur schwer von abheben. Also so insgesamt scheint für die PS5 was den technischen Sprung angeht doch ähnliches zu gelten wie für die Series X. Paar ganz nette Sachen am Anfang dabei, aber nichts wofür ich die Konsolen direkt brauche. Und bis die Power der Kiste wirklich ausgereizt wird vergehen wahrscheinlich Jahre.
DerSnake schrieb am
Das war gestern Abend echt schwach und langweilig.
Ernstzunehmender Gamer schrieb am
Mir hat die show gefallen. Die Vorstellung von Spelunky 2 fand ich sehr sympathisch, Crash sah überraschend unterhaltsam aus, The Pathless und Aeon must die! fand ich ansprechend und Hitman in VR ist `ne Ansage. Das Highlight war für mich natürlich Control - AWE. Das lowlight war Bugsnax (Mann, sieht das scheiße aus. :Blauesauge: ) und Godfall wird wohl das Ryse/Knack der nächsten Generation.
monthy19 schrieb am
Gut das sie die Erwartungen gedämpft haben.
Die SoP war solide und es wurde gezeigt was sie angekündigt haben.
PS4, Indies und etwas PS5.
Ganz nette Spiele die aber alle bestimmt irgend wann im Plus kommen.
schrieb am