Sony: Verleih und Kauf von Filmen im PlayStation Store vor dem Aus

 
Sony
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: Verleih und Kauf von Filmen im PlayStation Store vor dem Aus

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat beschlossen, Filme und TV-Serien in Zukunft nicht länger zum Verkauf oder Leihen über den PlayStation Store anzubieten. Das geht aus einem Beitrag im PlayStation Blog hervor. Demnach wird man das Kauf- und Leihangebot am 31. August 2021 einstellen.

Als Grund für die Entscheidung wird das veränderte Nutzerverhalten angeführt, wonach Film- und Serien-Fans die Inhalte lieber bei Abo-Anbietern wie Netflix oder Amazon Video streamen oder auf werbefinanzierte Angebote wie ITV Hub zurückgreifen anstatt sich eine eigene Bibliothek aufzubauen.

Wer bereits Filme oder Serien über den PlayStation Store gekauft hat, erhält auch nach dem Aus der Plattform weiterhin Zugriff auf seine Inhalte, wie Sony in dem Beitrag ebenfalls klarstellt.

Microsoft scheint dagegen weiter daran festhalten zu wollen, Filme und Serien zum Kauf oder Verleih über den Xbox Store anzubieten.
Quelle: PlayStation Blog

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Tja. Ich hätte die News vielleicht komplett lesen sollen.. *peinlich*
Aber ich werde es wahrscheinlich dennoch vermissen weil ich gerne mal spontan zugeschlagen hab.
Warum die dann alle Fime streichen, statt das Angebot einfach nur dabei belassen, vestehe ich nicht. Eigentlich kann es auch gar nicht so teuer sein, diese Infrastruktur beizubehalten.
Schade finde ich den Zug dennoch.
Promillus schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?03.03.2021 20:38 Hmm. Sind dann auch die bisher gekauften Filme weg?

Steht doch in der News:
Wer bereits Filme oder Serien über den PlayStation Store gekauft hat, erhält auch nach dem Aus der Plattform weiterhin Zugriff auf seine Inhalte, wie Sony in dem Beitrag ebenfalls klarstellt.
ChrisJumper schrieb am
Hmm. Sind dann auch die bisher gekauften Filme weg?
Für mich waren es eh immer Wegwerf-Kanidaten. Aber ich hatte dann da doch z.B. ein paar Folgen Westworld gekauft oder Cent-Trash.
Ein Vorteil für mich war einfach keinen neuen Account anlegen zu müssen. Amazon meide ich wie die Pest, genau wie Netflix und Sky nutze ich nur selten.
Bleibt zu hoffen es kommt wieder mehr auf Datenträger raus, aber da weiß ich dann auch worauf ich meinen Fokus legen werde.
Leon-x schrieb am
Xris hat geschrieben: ?03.03.2021 19:43 Kein Normalverbraucher benötigt heutzutage noch einen Desktop. Nicht mal ein Notebook.

In Zeiten von Home-Office gewagte Aussage. ;)
Ich sehe in der Logistik dass immer noch sehr viele Notebooks an Endkunden gehen. Der Markt lebt schon noch.
schrieb am