Sony: Rückzieher nach Kritik: PlayStation Store auf PS3 und PS Vita wird nicht geschlossen

 
von ,

Sony rudert zurück: PlayStation Store auf PS3 und PS Vita wird nicht geschlossen

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony Interactive Entertainment rudert zurück und wird den PlayStation Store auf PlayStation 3 und auf PS Vita im Sommer 2021 doch nicht schließen. Das Unternehmen reagiert damit auf teils heftige Kritik an den Plänen (wir berichteten), die dazu geführt hätten, dass mehr als 100 Spiele nach der Store-Schließung gar nicht mehr verfügbar gewesen wären (VGC-Bericht).

Jim Ryan (President und CEO von Sony Interactive Entertainment) erklärt im PlayStation.Blog: "Nach weiteren Überlegungen ist uns jedoch bewusst geworden, dass wir in diesem Fall die falsche Entscheidung getroffen haben. Ich freue mich, euch heute mitzuteilen, dass der PlayStation Store für PS3- und PS Vita-Geräte weiterhin wie gewohnt verfügbar sein wird. Einkaufsfunktionen für PSP dagegen werden wie geplant am 2. Juli 2021 eingestellt. Als wir zunächst beschlossen haben, die Einkaufsmöglichkeiten für PS3 und PS Vita nicht länger zu unterstützen, war dies eine Entscheidung, die aufgrund von mehreren Faktoren getroffen wurde. Es gibt einige Herausforderungen bei der Unterstützung dieser Funktionen auf älteren Geräten und wir wollten uns noch besser auf unsere neuen Geräte fokussieren, auf denen die meisten von euch spielen. Jetzt haben wir jedoch gemerkt, dass es vielen von euch sehr wichtig ist, auf absehbare Zeit klassische Spiele für PS3 und PS Vita kaufen zu können. Ich bin froh, dass wir eine passende Lösung gefunden haben, um dies weiterhin zu ermöglichen."
Quelle: Sony

Kommentare

GuessHoeIsBack schrieb am
Wofür braucht man den PS3 Store heute noch und was ist PS Vida? :S
Temeter  schrieb am
Cytasis hat geschrieben: ?23.04.2021 21:33Also das mit dem inputlag kann ich eigentlich nicht bestätigen, evtl irgendwas mit den Controllern nicht so in ordnung? Hatte immer ganz gute Erfahrungen und emuliere heute noch so einige n64 und snes games. Vieleicht mal ein paar versch. emulatoren/plugins durchprobieren. Mit Lag musste ich mich nie rumschlagen, eher mit den härtere Schwierigkeistgraden als heute :Blauesauge:
Vielleicht lags am Emulator, wer weiß. Ist allerdings auch ne Weile her, wie gesagt^^
Cytasis schrieb am
Temeter  hat geschrieben: ?23.04.2021 17:24
Cytasis hat geschrieben: ?22.04.2021 13:40
Temeter  hat geschrieben: ?21.04.2021 17:03 Die Verlängerung ist sicher gut, allerdings steckt da weniger Überzeugung hinter, als wütende PS-Fans auf Twitter. Irgendwann werden die Server abgeschaltet, und der Mangel an Abwärtskompatibilität bleibt ein Problem. Ist schade, wie Konsolenklassiker immer unzugänglicher werden.
Zum Glück verpasst man als PC-Gamer heutzutage nicht mehr viel, denn Computerspiele sind deutlich haltbarer. Atm zocke ich mal wieder das 15 Jahre alte Silent Hunter 3, da kommt noch ein Mod drauf, und dann ists besser als je zuvor. Gilt auch für ein par Konsolentitel.
Nicht nur das ist ein Vorteil, denk mal an die ganzen Emulatoren, die Spiele einfach auf längerer Sicht "haltbar" machen. Irgendwann gibt es diese eine Hardware halt einfach nichtmehr für dieses eine Spiel und da bin ich froh, zb. giana sisters, turrican und co. emulieren zu können. :)
Wobei mein Experimentieren mit Emulatoren (eine ganze Weile her) eher weniger gut ging. Selbst mit den simplen SNES dingern, bei denen man eigentlich kaum was falsch machen kann, hatte ich recht deutlichen Inputlag.
IMO nicht wirklich die Lösung. Habe sogar noch einen SNES letzlich runtergeholt, das spielt sich deutlich flüssiger, aber dort gehen die Batterien in den Kasetten zur Neige.
Hiri hat geschrieben: ?23.04.2021 00:18 Haben sich wohl paar Publisher beklagt.
Als ob sich Publisher für Spiele interessieren, die mehr als 3 Jahre alt sind :ugly:
Ne, war wohl eher eine Welle der Empörung auf Twitter. Wurde auch mit Quotes vom jetzigen Sony Entertainment Boss rumgeworfen, der nicht versteht, warum irgendwer noch PS1/2 Spiele spielen wollte. Und auf Twitter reagieren amerikanischen Unternehmen immer ziemlich schnell.
Diesmal positiver Effekt, aber irgendwie scheints mit Sonys Spielsparte generell den Berg runterzugehen, seit die nach Kalifornien gezogen sind. Naja, nicht unbedingt in Sachen Abwärtskompatiblität, mit...
Ryan2k6 schrieb am
Die kann man ja nachträglich dazupacken, sofern man das Original hat ;)
Khorneblume schrieb am
Kommt natürlich drauf an was man spielt... bei Yoshis Island sicher kein Ding. Aber Shoot'em Ups und sowas... hm. Dann schon lieber Hardware-Emulation. Und Batterien bei Spielen sind natürlich ein Thema. Kann man übrigens auch selber wechseln, sofern ein Spiel überhaupt gespeichert hat. Viele SNES Klassiker hatten doch selbst damals kein Savegame. :-)
Aber es ist doch schön das es inzwischen so viele Möglichkeiten gibt Klassiker heute zu spielen. Ich denke die Mini Konsolen reichen da vielen Menschen völlig. Leider fehlen grad beim SNES Mini einfach zu viele wichtige Spiele. Die Auswahl war eher bescheiden.
schrieb am