Sony: PlayStation Showcase mit PS5-Fokus für den 9. September angekündigt

 
von ,

Sony: PlayStation Showcase mit PS5-Fokus für den 9. September angekündigt

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Am Donnerstag, den 9. September 2021 um 22:00 Uhr will Sony einen PlayStation Showcase veranstalten, in dem es laut PlayStation Blog um kommende PS5-Spiele gehen wird: "Im ca. 40 minütigen Showcase gibt es Aktuelles aus den PlayStation Studios und von einigen der innovativsten Entwickler der Branche zu Spielveröffentlichungen zu den diesjährigen Feiertagen und darüber hinaus. Bleibt nach der Präsentation in der Nähe, um weitere Updates von einigen der im Showcase vorgestellten Studioteams zu erhalten.

Bitte beachtet: Die nächste Generation von VR für PlayStation wird diesmal nicht dabei sein. Aber trotzdem wird es jede Menge fantastischer PS5-Titel von großen und kleinen Entwicklerstudios geben. Wir hoffen, dass ihr dabei sein könnt!"
Die Übertragung kann live via YouTube oder Twitch mitverfolgt werden.
Quelle: Sony / PlayStation Blog

Kommentare

batsi84 schrieb am
myn4 hat geschrieben: ?10.09.2021 15:01
Kant ist tot! hat geschrieben: ?10.09.2021 14:49 Zumal: Wie viele Titel sehen denn tatsächlich großartig besser als GoW aus? Da würden mir spontan nicht so viele einfallen.
Die Unterschiede werden halt gefühlt kleiner. Habe auch auf der PS5 bislang nichts gespielt, was besser als TLOU2 aussah.
Es steht halt nix von 8K-RTX-Farben-HDR-ARD-ZDF-AFD auf der Packung bzw. im Trailer, daher ist es nicht besser als die PS4 Version. Du musst die Leute schon verstehen in ihrem Leid.
Oh, wie werde ich unter der tollen Inszenierung, den unterhaltsamen Dialogen und den klasse Charakteren leiden :biggrin:
Aber wenn es noch einen großartigen Sprung in Sachen Grafik geben, dann wird der nicht vor 2023 kommen.
myn4 schrieb am
Kant ist tot! hat geschrieben: ?10.09.2021 14:49 Zumal: Wie viele Titel sehen denn tatsächlich großartig besser als GoW aus? Da würden mir spontan nicht so viele einfallen.
Die Unterschiede werden halt gefühlt kleiner. Habe auch auf der PS5 bislang nichts gespielt, was besser als TLOU2 aussah.
Es steht halt nix von 8K-RTX-Farben-HDR-ARD-ZDF-AFD auf der Packung bzw. im Trailer, daher ist es nicht besser als die PS4 Version. Du musst die Leute schon verstehen in ihrem Leid.
Kant ist tot! schrieb am
Zumal: Wie viele Titel sehen denn tatsächlich großartig besser als GoW aus? Da würden mir spontan nicht so viele einfallen.
Die Unterschiede werden halt gefühlt kleiner. Habe auch auf der PS5 bislang nichts gespielt, was besser als TLOU2 aussah.
batsi84 schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?10.09.2021 08:48
CidVicious hat geschrieben: ?10.09.2021 08:37 Den Eindruck hatte ich auch, was aber mehr an der Grafik lag. Es sieht im Trailer einfach kaum besser aus als der Vorgänger. Ragnarok ereilt im Grunde dasselbe Schicksal wie GOW 2 damals: technisch kann man nicht mehr viel rausholen, weil es eben ein spätes Last Gen-Spiel ist.
Vielleicht sollte man eher mal Begriffe wie Next Gen oder Last Gen überdenken. Spiele nutzen Grafikengines über einen meist längeren Zeitraum. Man entwickelt nicht mit jedem Spiel wieder von Grund auf die gesamte Engine neu, denn dann würde sich die Entwicklung erheblich verteuern. Noch weniger Aufwand/Kosten hat man eigentlich nur mit Ports und Remaster Versionen. (siehe GTA)
Da muss ich dann direkt wieder an die gestrige Diskussion hier denken, wo man mir erzählen wollte, Next Gen hätte die Kosten für Entwicklung verdreifacht.
Wobei das jetzt nicht abwertend sein soll. Hat man auch früher schon so gemacht. Allein die Quake 3 Engine... wie lange wurde die in Videospielen verwendet? 10 Jahre? Irgend sowas Pi mal Daumen. Muss auch deswegen nicht schlecht sein, wenn die Engine an sich immer wieder auch weiterentwickelt wird.
Ich vermute die Pandemie hat hier auch viel dazu beigetragen, wodurch Projekte um Monate zurückgeworfen und verzögert wurden. Insofern wundert mich nicht, das bei GT7 kein grafischer Unterschied zu GT Sport, und bei God of War auch kein richtiger Sprung zu sehen ist. Spiderman 2 und Wolverine werden auch mehr oder minder das technische Gerüst von Miles Morales verwenden.
Würde man hier grafisch deutlich mehr aufdrehen, würden sich viele Releases vermutlich bis 2024 verschieben. Das kann man sich im direkten Wettbewerb vermutlich gar nicht erlauben. Allerdings zeigt diese Entwicklung auch, das man wirklich keine Not hat, Next Gen Konsolen am besten noch heute zu erwerben. Das richtige Feuerwerk kommt bei beiden Systemen wohl frühestens 2023, wenn sich nicht wieder mal Spiele...
Bachstail schrieb am
Das einzige Highlight für mich war Project Eve, darauf hätte ich tatsächlich Lust, beim KotoR-Remake bin ich skeptisch und der Rest interessiert mich nicht.
schrieb am