Oculus Quest: Oculus-Link-Kabel fürs VR-Spielen am PC veröffentlicht und bereits wieder ausverkauft

 
Hardware
Entwickler: Oculus / Facebook
Release:
21.05.2019
21.05.2019
21.05.2019
Test: Oculus Quest
Keine Wertung vorhanden
Test: Oculus Quest

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Oculus Quest: Oculus-Link-Kabel fürs VR-Spielen am PC veröffentlicht und bereits wieder ausverkauft

Oculus Quest (Hardware) von Oculus / Facebook
Oculus Quest (Hardware) von Oculus / Facebook - Bildquelle: Oculus / Facebook
Eigentlich braucht die Oculus Quest keinen PC. Doch seit November lässt sich das eigenständige VR-Headset dank der "Oculus Link"-Funktion trotzdem mit einem Spielerechner verbinden, um damit aufwändige VR-Titel spielen zu können (Näheres dazu hier und hier). Im Laufe der letzten Wochen tauchte endlich auch das offizielle Kabel von Oculus in diversen offiziellen europäischen Stores auf.

In Deutschland war das Kabel gegen Ende letzter Woche erhältlich (zum Store), ist mittlerweile aber schon wieder ausverkauft. Gestern abend erschien im Einkaufswagen noch ein Liefertermin Ende Januar, mittlerweile erscheint die Statusmeldung "Nicht auf Lager. Bitte entferne zum Fortfahren den Artikel aus dem Einkaufswagen." Ist der Hype um Half-Life: Alyx an der Knappheit Schuld? Das Konkurrenz-Headset Valve Index ist zumindest nach wie vor in allen Varianten ausverkauft.

Laut Oculus handelte es sich bei der ersten europäischen Charge der "Oculus Link"-Kabel allerdings nur um eine geringe Stückzahl. Wann Nachschub kommt oder wann die Beta der Funktion in die finale Software-Version übergeht, ist noch nicht bekannt. Alternativ lassen sich auch einige Kabel anderer Hersteller wie Anker nutzen, die ersten Tests nach (z.B. im niederländischen Youtube Kanal Cas and Chary VR) aber nicht ganz so verlässlich zu laufen scheinen und auch oft in den Bereichen Länge, Flexibilität und Ladefunktion Nachteile besitzen:



Hier geht es zu den Voraussetzungen für das Kabel und den PC, die man während der Beta-Phase für die beste Performance benötigt. Dort sieht man, dass mittlerweile auch einige AMD-Grafikkarten unterstützt werden.

"Oculus Link-Headset-Kabel – Spezifikationen

Länge Headset-Kabel: 5 m
Außendurchmesser: 4,6 mm
Gewicht: 224 g
Farbe: Schwarz
Typ: Vollwertiges USB-Glasfaserkabel (AOC). USB 3.2, Gen. 1, USB-C
Anschlüsse: Headset: USB-C, rechtwinklig, PC: USB-C, gerade
Kabelaußenseite TPU – 0,5 mm dick, optimiert für geringe Reibung, Haltbarkeit und Flexibilität
Abschirmung: Hochwertige Spiralabschirmung, die gleichzeitig als Erdung dient
Kabelbiegeradius: 20 mm
Signalanforderungen: USB 3.2, Gen. 1, Signalisierung 5 Gbit/s, USB 2 Abwärtskompatibel
Toleranzen für den Verlust von Infrarotsignalen: < 500 mV VBUS bei 3000 mA; < 250 mV GND bei 3000 mA
Stromversorgung: 3 A
Bandbreite: 5 Gbit/s
Elektrische Kennzeichnung: eMarker
Zusätzliche Funktionen: Unterstützung für SuperSpeed-USB-Ports"

Quelle: Oculus.com

Kommentare

Blaexe schrieb am
D_Sunshine hat geschrieben: ?
13.01.2020 13:50
Mich würde auch mal interessieren, wie der Preis von 89? zu rechtfertigen ist. 8O
Ganz einfach: Es handelt sich um ein Glasfaserkabel, denn mit Kupfer ist bei 3m Schluss. Da brauchst du dann Verstärker bzw. aktive Kabel.
Schau mal was solche Kabel sonst so kosten.
DonDonat schrieb am
Gaspedal hat geschrieben: ?
13.01.2020 17:09
Das mit Glasfaser ist nur Marketing da Glasfaser spätestens dort endet wo die USB Anschlüsse sind. Glasfaser macht nur sinn bei sehr lange Kabeln aber nicht bei 3-5m.
Ich meinte mich auch aus Digitale Signalverarbeitung im Studium an sowas zu erinnern: die Umwandlung des Signals brauch etwas zeit und bei kurzen Distanzen wird die proportional natürlich viel größer als bei langen.
Aber solang das Kabel funktioniert und stabil genug ist, kann man sein Geld sicher sinnloser ausgeben. Grundsätzlich sehe ich aber auch keinen Grund das Oculus Kabel zu kaufen, gibt genug durchaus ein Paar andere USB-Kabel die funktionieren^^
Gaspedal schrieb am
Ich habs von ebay für 20? und es läuft super damit. Ist speziell für Oculus Quest gedacht mit USB 3.0. Es hat auch ein Winkelanschluss und sitzt schön fest! Alles läuft einwandfrei und superflüssig. Verstehe nicht warum alle so scharf sind 89? auszugeben :lol:
Das mit Glasfaser ist nur Marketing da Glasfaser spätestens dort endet wo die USB Anschlüsse sind. Glasfaser macht nur sinn bei sehr lange Kabeln aber nicht bei 3-5m.
Black Stone schrieb am
D_Sunshine hat geschrieben: ?
13.01.2020 13:50
Mich würde auch mal interessieren, wie der Preis von 89? zu rechtfertigen ist. 8O
Ganz einfach: mit der Angst der User, irgendwas zu verpassen, wenn man auf ein günstigeres Substitut zurückgreift :Vaterschlumpf:
D_Sunshine schrieb am
Mich würde auch mal interessieren, wie der Preis von 89? zu rechtfertigen ist. 8O
schrieb am