BlizzCon: Blizzard drosselt Erwartungen in Bezug auf die Diablo-Ankündigungen - 4Players.de

 
Messen
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

BlizzCon 2018: Blizzard drosselt Erwartungen in Bezug auf die Diablo-Ankündigungen

BlizzCon (Messen) von Blizzard Entertainment
BlizzCon (Messen) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Am 2. November 2018 beginnt die diesjährige BlizzCon und Blizzard Entertainment versucht im Zuge vielfältiger Gerüchte und Spekulationen die Erwartungen hinsichtlich der vermuteten Diablo-Ankündigungen (wir berichteten) zu drosseln. Auf der Diablo-Webseite schreibt Blizzard, dass sich verschiedene Diablo-Projekte in Entwicklung befinden würden, aber die Zeit noch nicht reif sei, um alle Projekte zu enthüllen. Außerdem deuten sie an, dass Diablo 4 noch weiter entfernt ist ...

Blizzard: "Es sind sehr aufregende Zeiten - wir haben derzeit mehrere Teams, die an verschiedenen Diablo-Projekten arbeiten, und wir können es kaum erwarten, Euch alles über sie zu erzählen ... wenn die Zeit reif ist. Wir wissen, worauf viele von Euch hoffen, und wir können nur sagen, dass 'gute Dinge zu denen kommen, die warten', aber die bösen Dinge oft länger dauern. Wir schätzen Eure Geduld, da unsere Teams unermüdlich daran arbeiten, alptraumhafte Erfahrungen zu schaffen, die dem Herrn des Terrors würdig sind. Obwohl wir nicht bereit sein werden, alle unsere Projekte bekannt zu geben, werden wir auf der Messe einige Neuigkeiten rund um Diablo mit Ihnen teilen."

Quelle: Blizzard

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
25.10.2018 17:03
das Dubstep Gedudel mit einem Eichhörnchen auf Crack?
Glaub dann nehme ich lieber noch einmal Metallica.
Ja genau die also mir gefällt sie. Metallica ist denke ich auch nicht schlecht aber.. doch irgendwie ganz schön alt.
Stalkingwolf schrieb am
das Dubstep Gedudel mit einem Eichhörnchen auf Crack?
Glaub dann nehme ich lieber noch einmal Metallica.
SethSteiner schrieb am
Zwei davon kenne ich nicht aber Lindsey Stirling ist dich geil^^
Stalkingwolf schrieb am
Glaub das Ding wird dieses Jahr eh ne Riesen Enttäuschung.
Music-Acts wurden nun auch bekannt gegeben Lindsey Stirling, Kristian Nairn, and Train.
Wird ja immer besser die BlizzCon :lol: :mrgreen:
SethSteiner schrieb am
Super, 40 Euro kostet das Ticket, soviel wie ein Vollpreisspiel und dann.. ja, was? Kein neues Diablo? Das wird sonst eine lahme Blizzcon.
schrieb am