Harry Potter: Gerücht: Open-World-Rollenspiel noch immer in Entwicklung und soll Ende 2021 erscheinen

 
Harry Potter
Entwickler: -
Publisher: Warner Bros. Interactive Entertainment
Release:
Q4 2021
kein Termin
Q4 2021
kein Termin
Q4 2021
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Harry Potter - Gerücht: Open-World-Rollenspiel noch immer in Entwicklung und soll Ende 2021 erscheinen

Harry Potter (Rollenspiel) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Harry Potter (Rollenspiel) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Warner Bros. Interactive Entertainment arbeitet seit mehreren Jahren an einem "Harry-Potter-Spiel mit großem Budget, das den Spielern die Möglichkeit gibt, als Zauberer durch die offene Welt zu streifen und Hogwarts sowie seine Umgebung zu erkunden", berichtet Bloomberg. Das Spiel von Entwickler Avalanche Software (nicht Avalanche Studios) soll Ende 2021 für mehrere Plattformen, darunter PlayStation 5 und Xbox Series X, auf den Markt kommen. Das im Oktober 2018 aufgetauchte Videomaterial aus dem Harry-Potter-Spiel war laut Bloomberg authentisch (wir berichteten), aber "die meisten Gerüchte, die seither aufgetaucht sind, waren es nicht".

Trotz der Covid-19-Pandemie, "einer Gegenreaktion" gegen die Harry-Potter-Erfinderin J.K. Rowling und des möglichen Verkaufs von Warner Bros. Interactive Entertainment soll an der geplanten Veröffentlichung des Spiels festgehalten werden. Berichten zufolge hat sich die Studioleitung noch nicht mit den jüngsten Kommentaren von Rowling befasst, die laut Bericht "weithin als transphobisch angesehen" wurden und einigen Mitgliedern des Entwicklerteams Unbehagen bereiteten. Eine Person, die an dem Spiel arbeitet, teilte Bloomberg mit, dass Rowling "sehr wenig direkt an dem Spiel beteiligt" sei.

Eigentlich sollte das Harry-Potter-Spiel auf der E3 2020 angekündigt werden, aber der Plan wurde aufgrund der Pandemie auf Eis gelegt. Aktuell soll Warner Bros. Interactive Entertainment das neues Batman-Spiel am 22. August beim DC FanDome enthüllen, gefolgt von dem Harry-Potter-Spiel zu einem späteren Zeitpunkt. Diese Pläne wurden aber vor Rowlings Bemerkungen gemacht.

Quelle: Gematsu, Bloomberg

Kommentare

GenerationX schrieb am
Sollte dies ein richtig gutes, grosses und ansehnliches RPG im Harry Potter Universum werden, hoffe ich nicht dass das Spiel jemals kommt. Denn dann sehe ich meine Frau wohl nicht mehr so schnell wieder sobald es draussen ist, LOL.
Jondoan schrieb am
MrMetapher hat geschrieben: ?
30.06.2020 21:53
Jondoan hat geschrieben: ?
29.06.2020 21:26
Für alle, die mal J.K. Rowlings Standpunkt bezüglich "transphobische Tweets" nachlesen wollen:
https://www.jkrowling.com/opinions/j-k- ... er-issues/
Finde ich schon etwas heftig, wie das hier in so einem Nebensatz einfach mal hingestellt wird ...
Ja, ist es. Schön, dass diejenigen, die das hier herunterspielen, von entsprechenden Diskriminierungen nicht betroffen sind. Erschreckend, was ich hier auch in den Kommentaren zum Beitrag zu sexueller Belästigung in der Spielebranche lesen musste.
Ahja, gutes Argument zu ihrer Stellungnahme. "Ja, es ist transphobisch." Gut, dann wäre das wohl auch geklärt.
JudgeMeByMyJumper schrieb am
Bussiebaer hat geschrieben: ?
30.06.2020 22:05
JudgeMeByMyJumper hat geschrieben: ?
30.06.2020 14:47
Ich bin so großer Fan der Reihe und vor allem der extrem ausgezeichneten Rufus Beck Hörbücher; das können mir keine Nebengeräusche nehmen.
Stimmt, die sind toll! Kann auch die englische Variante mit Stephen Fry empfehlen, er schafft es auch das super rüber zu bringen. Bei mir laufen beide Versionen im wechsel immer wieder mal.
Stimmt genau!! Die habe ich mir letztes Jahr zugelegt und bin davon auch begeistert; aber nur fast so sehr wie von der deutschen Version. :-)
Bussiebaer schrieb am
JudgeMeByMyJumper hat geschrieben: ?
30.06.2020 14:47
Ich bin so großer Fan der Reihe und vor allem der extrem ausgezeichneten Rufus Beck Hörbücher; das können mir keine Nebengeräusche nehmen.
Stimmt, die sind toll! Kann auch die englische Variante mit Stephen Fry empfehlen, er schafft es auch das super rüber zu bringen. Bei mir laufen beide Versionen im wechsel immer wieder mal.
MrMetapher schrieb am
Jondoan hat geschrieben: ?
29.06.2020 21:26
Für alle, die mal J.K. Rowlings Standpunkt bezüglich "transphobische Tweets" nachlesen wollen:
https://www.jkrowling.com/opinions/j-k- ... er-issues/
Finde ich schon etwas heftig, wie das hier in so einem Nebensatz einfach mal hingestellt wird ...
Ja, ist es. Schön, dass diejenigen, die das hier herunterspielen, von entsprechenden Diskriminierungen nicht betroffen sind. Erschreckend, was ich hier auch in den Kommentaren zum Beitrag zu sexueller Belästigung in der Spielebranche lesen musste.
schrieb am