Hogwarts Legacy: Open-World-Zauberschule verschiebt sich auf 2023

 
von Boris Connemann,

Hogwarts Legacy: Open-World-Zauberschule verschiebt sich auf 2023

Hogwarts Legacy (Rollenspiel) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Hogwarts Legacy (Rollenspiel) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Da hat alle Magie versagt: Das Open-World-Abenteuer rund um das berühmte Zauber-Internat schafft es nicht mehr in diesem Jahr auf die Festplatten von Konsolen und PC und fliegt aus dem Release-Fenster.

Es war abzusehen, nun ist es traurige Realität geworden. Das große Abenteuer im Harry-Potter-Universum braucht noch etwas Feinschliff, bis die Reife für einen offiziellen Verkaufsstart gegeben ist.

Trauriges Weihnachtsfest


Nach den letzten Verschiebungen von Spielen, die eigentlich in diesem Jahr erscheinen sollten, namentlich waren das Forspoken, Gollum, Arc Raiders und das neue Avatar-Spiel, schafft es auch Hogwarts Legacy (ab 41,39€ bei kaufen) nicht mehr in 2022. Schade, wäre das zauberhafte Open-World-Spiel doch der perfekte Zeitvertreib für die dunkle Jahreszeit und die beste Entschuldigung sich vom mit Verwandten überlaufenen Esstisch zu absentieren.

Daraus wird nun nichts mehr, da müssen andere Lückenbüßer herhalten. Immerhin dürften sich die zwei stärksten Titel, das Vater-Sohn-Geschnetzel God of War Ragnarök für PS4 und PS5 und die nervenaufreibende Horror-Hatz The Callisto Protocol für Konsolen und PC nicht mehr verschieben und den Spielern trotzdem eine mehr oder weniger fröhliche Weihnacht sorgen.

Der neue Releasetermin für Hogwarts Legacy liegt allerdings glücklicherweise nicht sehr weit entfernt, bereits am 10. Februar soll der Verkaufsstart für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series S|X erfolgen. Die cloud-basierte Switch-Version hat weiterhin keinen genauen Erscheinungstermin.

Letztes aktuelles Video: PS5 NextGenTrailer

Quelle: WB Games

Kommentare

str.scrm schrieb am
Etas One hat geschrieben: ?16.08.2022 16:31 Auch 2 Jahre nach release kein einziges Spiel veröffentlicht, dass mich auch nur im Ansatz interessieren würde
Mit Verlaub, aber dann ist Gaming einfach nichts für dich
Wenn du nur auf Rockstar oder Bethesda Spiele wartest, hast du alle 5 Jahre mal was zu zocken
PlayerDeluxe schrieb am
God of War Ragnarök, The Callisto Protocol, A Plague Tale: Requiem, Bayonetta 3, Gotham Knights und andere Titel. Sind das keine vielversprechenden Titel, die noch in diesem Jahr erscheinen?! Könnte sicher noch mehr aufzählen. Aber was bringt das? Ist eh am Ende, wie immer, Geschmacksache. ;) Weiß gar nicht, wann ich das alles spielen soll. Zu viele ungespielte Spiele warten noch darauf gespielt zu werden. Bin über einige 2023 Releases recht dankbar. Dead Space Remake (Jan. 2023), Forspoken (Jan. 2023), Hogwarts Legacy (Feb. 2023) & Resident Evil 4 Remake (März 2023) wären zum Beispiel zu erwähnen. Ich denke 2023 geht damit direkt vielversprechend weiter.
Etas One schrieb am
Damit verschiebt sich jetzt auch das letzte Spiel auf das ich mich gefreut hatte. Nicht dass das besonders viele waren... Diese Konolengeneration ist einfach nur extrem entäuschend. Auch 2 Jahre nach release kein einziges Spiel veröffentlicht, dass mich auch nur im Ansatz interessieren würde, GTA, Elder Scrolls usw. noch Jahre entfernt und jetzt wird nach Starfield auch noch die letzte Hoffnung auf ein wenig zocken dieses Jahr zerstört. Ich glaube ich suche mir mal für die nächsten 10 Jahre ein neues Hobby viel verpassen werde ich wohl eh nicht.
schrieb am
Hogwarts Legacy
ab 41,39€ bei