Baldur's Gate 3: D&D Live 2020: Ausführliche Präsentation mit Spielszenen; weitere Verbesserungen benannt

 
Baldur's Gate 3
Entwickler:
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
Early Access:
30.09.2020
30.09.2020
Vorschau: Baldur's Gate 3
 
 
Vorschau: Baldur's Gate 3
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Baldur's Gate 3 - D&D Live 2020: Ausführliche Präsentation mit Spielszenen

Baldur's Gate 3 (Rollenspiel) von
Baldur's Gate 3 (Rollenspiel) von - Bildquelle: Larian Studios
Beim diesjährigen D&D-Live-Event ist auch Baldur's Gate 3 ausführlich präsentiert worden. Game Director Swen Vincke als Frontmann der Larian Studios demonstrierte die Fortschritte der letzten Monate, neue Inhalte und einige Veränderungen, die das Team seit der PAX East 2020 an dem Rollenspiel vorgenommen hat - einige Veränderungen basieren auf dem Feedback der Community. Während der Präsentation durften die Zuschauer auch einige Entscheidungen treffen. Sie konnten entscheiden, ob Vincke in das Unterreich (Underdark) hinabsteigt oder es mit dem Hobgoblin Dror Ragzlin aufnimmt.

Folgende Neuerungen und Verbesserungen wurden ebenfalls thematisiert:
  • "Der Erzähler, der Spieler durch das Spiel führt, spricht nun im Präsens und in der zweiten Person.
  • Es wurden einige Änderungen am Initiativ-System vorgenommen. Vorheriges Gameplay zeigte die sogenannte 'Side Initiative', die überarbeitet wurde. Charaktere mit einer ähnlichen Initiative werden zu Kampfbeginn automatisch gruppiert, was es den Spielern ermöglicht, neue Kombinationen auszuprobieren und Angriffe besser zu organisieren. Die anderen Charaktere und Gegner werden individuelle Initiative haben.
  • Vincke hat außerdem erstmalig das Inspirations-System gezeigt. Inspirations-Punkte ermöglichen es den Spielern, einen Würfel erneut zu rollen - eine sehr wichtige Möglichkeit, die zwischen Leben und Tod entscheiden kann. Spieler können diese Punkte während des Spiels als Belohnung erhalten.
  • Reaktion der Umgebung auf den Spieler: Vincke hat in seiner Präsentation einen selbst kreierten Charakter gespielt und gezeigt, wie die Welt auf diesen reagiert. Je nach Charakter und getroffenen Entscheidungen in der Vergangenheit variieren die Reaktionen und Erfahrungen."



Baldur's Gate 3 soll im August 2020 in den Early Access auf PC (Steam) und Stadia starten, sofern die Covid-19-Einschränkungen die Entwicklung nicht zu sehr beeinträchtigen. Mehr Informationen zum Inhalt und dem Datum werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Letztes aktuelles Video: Community Update 3 - The Road to Baldurs Gate

Quelle: Larian Studios

Kommentare

manu! schrieb am
Usul hat geschrieben: ?
19.06.2020 12:53
manu! hat geschrieben: ?
19.06.2020 11:39
Gibts zu diesem Bullshit nen Link?
Ja, im Beitrag von Todesglubsch. Und da erklären die Verantwortlichen auf nachvollziehbare Weise, warum sie welche Änderung vornehmen möchten. Muß natürlich nicht jedem gefallen - aber von Bullshit würde ich nicht reden. Oder gar mit "What.... the fuck....." hyperventilieren.
Huch ... voll überlesen danke.
War jetzt etwas voreingenommen von mir ,ich stehe da aber dazu.Was wäre DnD oder ADnD ohne Rassen.Und gerade die Drow sind ja so ne extra Rassen Klasse für sich.Quasi die Psychos unter den Elfen,die das meiner MEinung nach aus ganz gut erklärter Sache so an den Tag legen wie sie eben sind.Aber Yo,ich lese mir ersma den Link durch,danke.
Kenniz schrieb am
Ich war am Anfang echt skeptisch, weil ich eigtl keine Lust auf DOS3 hatte, da ich das Spiel zwar große klasse, aber technisch doch sehr altbacken fand und die Story zu viele Albernheiten bot. Ich muss von Grafik und Artdesign in den Bann gezogen werden, um mich auf ein solches Monster einlassen zu können und das hat mir bei DOS2 doch deutlich gefehlt.
Aber nachdem ich mir das "Lets play" nun angesehen habe, bin ich echt mehr als begeistert. Ich finde es grafisch/technisch und vom Artdesign her fantastisch, die Story hat mich bereits gecatcht und es wirkt nicht ganz so überladen mit Umgebungsinteraktionen und Flächeneffekte-Stacks wie DOS2.
Vllt schaue ich wider Willen in den Early Access direkt rein.
Usul schrieb am
manu! hat geschrieben: ?
19.06.2020 11:39
Gibts zu diesem Bullshit nen Link?
Ja, im Beitrag von Todesglubsch. Und da erklären die Verantwortlichen auf nachvollziehbare Weise, warum sie welche Änderung vornehmen möchten. Muß natürlich nicht jedem gefallen - aber von Bullshit würde ich nicht reden. Oder gar mit "What.... the fuck....." hyperventilieren.
Hawke16 schrieb am
Rassenboni sollen wegfallen und so weiter und so weiter.
Das ist einfach falsch Attributsboni (Mali gibt es in der 5. Edition gar nicht) fallen nicht weg sie werden nun offiziell optional was sie wie alles in D&D schon immer waren. Niemand spielt D&D wirklich zu 100% so wie die Bücher es vorgeben.
Zum Rest Orcs sind und waren in den Vergessenen Reichen nie mehr als trash mobs ohne viel Bedeutung für die Welt
mehr Lore kann ihnen eigentlich nicht schaden. Vermutlich werden sie die Tendenz der Orks Frauen zu vergewaltigen entfernen.
Die Drow sind eine der beklopptesten Rassen in D&D sie sind so comichaft böse das niemand sie ernst nehemen kann.
Seit Drizzt wurden gibt es aber immer mehr gute Drow (sind ja in 5e sogar eine Standard spielbare Rasse) daher habe ich keine Ahnung was die da noch großartig ändern wollen.
manu! schrieb am
Oh man.Was sollen Rassen denn sonst als Boni mitbringen...es sind halt Rassenboni.Ein Halbling bekommt Boni auf im Schatten verstecken,weil er klein ist...ist das jetzt wirklich Diskriminierung?Alter echt irgendwo hörts echt auf.Das ist Fantasie.Drow Elfen waren schon immer so.Als Hochland Elf würde ich mich auch sau diskrimiert und benachteiligt fühlen,weil ich keine Infravision habe...boah es ist echt zum Kotzen diese Gehabe bei Computerspielen.
Gibts zu diesem Bullshit nen Link?Habe ich gar nicht mitbekommen.
schrieb am