World of WarCraft Classic: Zul'Gurub öffnet seine Tore und die Silithiden erwachen

 
World of WarCraft Classic
Release:
27.08.2019
27.08.2019
Erhältlich: Digital
Vorschau: World of WarCraft Classic
 
 
Test: World of WarCraft Classic
80

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft Classic: Zul'Gurub öffnet seine Tore und die Silithiden erwachen

World of WarCraft Classic (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft Classic (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
In World of WarCraft Classic hat Zul'Gurub (Schlachtzug für 20 Spieler auf Stufe 60; Instanzneustart: drei Tage) seine Pforten geöffnet. Insgesamt 13 Bossgegner inkl. Endgegner Hakkar gilt es zu besiegen.

Blizzard: "Der Eingang von Zul'Gurub befindet sich im Schlingendorntal, östlich vom Nazferitisee. Charaktere der Horde können zum Basislager Grom'gol fliegen und von dort aus den See umrunden, um den Dungeon im Osten zu erreichen. Charaktere der Allianz müssen vom Dämmerwald aus nach Süden reisen und sich dann am See in östlicher Richtung halten."

Darüber hinaus findet der Anglerwettbewerb regelmäßig im Schlingendorntal statt und die vier (grünen) Alptraumdrachen werden auf Azeroth losgelassen. Emeriss, Lethon, Taerar und Ysondre werden bei den Portalen in Feralas, Ashenvale, Duskwood und im Hinterland auftauchen. Außerdem erwachen die Silithiden in den staubigen Sanden von Silithus und der Zirkel des Cenarius beginnt seine Nachforschungen. Das Ahn'Qiraj-Öffnungsevent sowie die Vorbereitung sind aber noch nicht gestartet.

Letztes aktuelles Video: Der Aufstieg des Blutgottes

Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am