Thief Simulator: VR-Einbrecher flüchten aus dem Early Access

 
von ,

Thief Simulator: VR-Einbrecher flüchten aus dem Early Access

Thief Simulator (Simulation) von PlayWay
Thief Simulator (Simulation) von PlayWay - Bildquelle: PlayWay
Am 5. November 2020 haben GameBoom VR und PlayWay die VR-Fassung der bereits für PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erschienenen Einbruchs-Simulation Thief Simulator für Oculus Rift, HTC Vive, Valve Index sowie Microsoft Mixed Reality veröffentlicht und den Early Access damit nach einem Jahr offiziell beendet. Auf Steam wird noch bis zum 12. November ein Launch-Rabatt von 30 Prozent auf den regulären Verkaufspreis des Thief Simulator VR gewährt (11,75 Euro statt 16,79 Euro). Die bisherigen Nutzerreviews sind "größtenteils positiv" (aktuell sind 70 Prozent von 432 Reviews positiv), auf dem PC waren sie sogar "sehr positiv".

In der Spielbeschreibung heißt es: "Hast du dich jemals gefragt, wie es wäre, ein echter Dieb zu sein? Im Thief Simulator VR stiehlst du Sachen in einer frei zugänglichen Sandbox. Beobachte dein Ziel und sammle Infos, die dir beim Plündern helfen werden. Nimm die Herausforderung an und beraube die am besten gesicherten Häuser. Kauf eine wenig HiTech-Equipment und lerne neue Tricks kennen. Verkaufe die gestohlenen Waren an Passanten. Mache alles, was ein richtiger Dieb macht. Und...lass dich nicht schnappen!"

Letztes aktuelles Video: VR Launch Trailer

Quelle: GameBoom VR / PlayWay / Steam

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am