Cloudpunk: Cyberpunk-Abenteuer bekommt eine Ego-Perspektive per Update

 
von ,

Cloudpunk: Cyberpunk-Abenteuer bekommt eine Ego-Perspektive per Update

Cloudpunk (Adventure) von Ion Lands / Maple Whispering / Merge Games
Cloudpunk (Adventure) von Ion Lands / Maple Whispering / Merge Games - Bildquelle: Ion Lands / Maple Whispering / Merge Games
Wer die hübsch glühende Cyberpunk-Kulisse des Erzähl-Adventures Cloudpunk (ab 21,99€ bei kaufen) lieber aus der Nähe betrachten würde, bekommt bald die Chance dazu. Bislang musste man die kleinen Figürchen bei den Botengängen am Boden aus der Entfernung betrachten und mit abrupten Perspektivwechseln leben. Mit einem Tweet kündigte Entwickler Ion Lands in der vergangenen Woche allerdings ein Update für eine Ego-Perspektive an.

Die Neuerung beschränkt sich auf die Ausflüge zu Fuß - First-Person-Flüge durch den Nachthimmel mit dem Kurier-Vehikel werden also nicht möglich, weil dazu aufwändigere Änderungen wie Cockpits designt und in den Spielablauf eingebunden werden müssten. Mittlerweile ist demnach schon eine erste Version in einem Beta-Branch verfügbar, die auf Steam freigeschaltet werden kann. "Bald" soll sie auch in der normalen Vollversion zur Verfügung stehen. Zu den Fans der Änderung gehört u.a. Tim Soret, der bekanntlich selbst an einem Cyberpunk-Spiel mit einem ungewöhnlichen Design- und Technik-Mix arbeitet (The Last Night):



Letztes aktuelles Video: Einstieg PC

Quelle: Twitter-Auftritt Ion Lands

Kommentare

ionlands schrieb am
vogelpommes hat geschrieben: ?26.05.2020 20:16 Macht das Spiel auch nicht besser :D Ego Perspektive tut der übermäßig blockigen simplen Figuren auch keinen Gefallen, aber die fixe Kamera war schon echt schlecht.
Außerdem, warum wird so viel gefixt und geändert nach der Veröffentlichung? Ist das Spiel nun fertig oder nicht? Oder musste ich mich mit einer Beta herumschlagen weil ich es kurz nach Veröffentlichung gespielt habe?
Warum wir nach Veröffentlichung noch so viel ändern? Nun, wir könnten uns als Entwickler auch zurücklehnen, aber wir stehen lieber aktiv mit unserer Discord-Community in Verbindung und arbeiten an Neuerungen. Aktuell die neuen Kamerasysteme und später dann einen Fahrzeugkonfigurator und Story-Erweiterungen.
vogelpommes schrieb am
Macht das Spiel auch nicht besser :D Ego Perspektive tut der übermäßig blockigen simplen Figuren auch keinen Gefallen, aber die fixe Kamera war schon echt schlecht.
Außerdem, warum wird so viel gefixt und geändert nach der Veröffentlichung? Ist das Spiel nun fertig oder nicht? Oder musste ich mich mit einer Beta herumschlagen weil ich es kurz nach Veröffentlichung gespielt habe?
schrieb am
Cloudpunk
ab 21,99€ bei