Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers: Patch 5.3: Das Finale des Add-ons und erweiterte Testversion

 
Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
02.07.2019
02.07.2019
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers - Patch 5.3: Das Finale des Add-ons und erweiterte Testversion

Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Patch 5.3 "Reflections in Crystal" ist für Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers veröffentlicht worden. Das Update läutet das Finale von Shadowbringers ein. Es umfasst u.a. den nächsten (von NieR inspirierten) Allianzen-Raid YoRHa: Dark Apocalypse, neue Prüfungen, ein Dungeon und viele Anpassungen der Spielerfahrung für neue Spieler (Change-Log).

Square Enix: "Patch 5.3 bietet eine ideale Gelegenheit für neue Spieler, ihre Abenteuerreise in die preisgekrönte Geschichte von Final Fantasy 14 Online zu beginnen, da er mit einer erweiterten kostenlosen Testversion aufwartet, die alle Inhalte aus A Realm Reborn und der Erweiterung Heavensward (zu Patch 3.56) mit einschließt. Somit können sich Spieler der kostenlosen Testversion auf hunderte Stunden preisgekrönten Spielspaß und Geschichten, gleichwertig mit zwei vollständigen Final-Fantasy-Spielen, ohne zeitliche Begrenzung freuen. Des Weiteren werden alle bisherigen und zukünftigen Spieler von A Realm Reborn Zugriff auf die gesamte Heavensward-Erweiterung mit all deren Vorzügen haben."

Patch 5.3 im Überblick:
  • "Neue Aufträge des Hauptszenarios - Der Vorhang hebt sich für den letzten Akt des Hauptszenarios von Final Fantasy 14: Shadowbringers, in dem die Mitglieder des Bundes der Morgenröte versuchen, die finsteren Pläne des Ascians Elidibus zu durchkreuzen.
  • Aktualisierung des Hauptszenarios: A Realm Reborn - Das Hauptszenario von A Realm Reborn wird überarbeitet, um neuen Spielern eine bündigere Spielerfahrung zu bieten, während sie die Geschichte bis hin zu Heavensward verfolgen. Zusätzlich werden sich Spieler auf fliegenden Reittieren in die Himmel über den Gebieten von A Realm Reborn erheben können, sobald sie den Auftrag 'Die ultimative Waffe' abgeschlossen haben.
  • Erweiterte kostenlose Testversion - Die kostenlose Testversion erlaubt es Spielern nun, uneingeschränkte Spielzeit bis zu Stufe 60 zu genießen, einschließlich Zugriff auf die Inhalte von Heavensward, ein weiteres spielbares Volk (Au Ra) sowie drei zusätzliche spielbare Jobs (Dunkelritter, Astrologe und Maschinist).
  • Neuer Allianz-Raid YoRHa: Dark Apocalypse - In dem nächsten Kapitel des von NieR inspirierten Allianz-Raids "Die Puppenfestung" erwacht die weißgekleidete Androidin 2P endlich, doch eine ungeahnte Gefahr bedroht Komra.
  • Updates für die Auftragsreihe der Königinnenwache (Patch 5.35) - Spieler können die Waffen, die sie im ersten Kapitel dieser Auftragsreihe erhalten haben, weiter verstärken. Dabei werden sie die Bozja-Südfront erkunden, ein neues Gebiet und Schauplatz der "Operation Nesträuber", der jüngsten Offensive des bozianischen Widerstands, um die Alermuc-Festung vom Kaiserreich zurückzuerobern.
  • Neuer Auftrag der "Chroniken der neuen Ära": Schlacht um Werlyt - Spieler können als Teil der neuen Serie um die Ultima-Waffen einen geschichtsorientierten Inhalt genießen, der durch einen besonderen Ereigniskampf abgeschlossen wird.
  • Neuer Dungeon: "Schlacht um Norvrandt" – Ganz Norvrandt wird zu einem Schlachtfeld, durch welches sich Krieger der Dunkelheit einen Weg bahnen müssen. Spieler können diese neue Herausforderung entweder zusammen mit anderen Abenteurern oder einer Gruppe NPCs im NPC-Koop in Angriff nehmen.
  • Neue Prüfung: Ein furchterregender neuer Feind im Besitz unfassbarer Kräfte wird sich erheben, um Krieger der Dunkelheit in normaler und schwerer Version auf die Probe zu stellen.
  • Neue Aufträge der Wilden Stämme - Eine neue Auftragsreihe für Handwerker, in der die Zwerge die Hauptrolle spielen.
  • Neuerungen für Neues Spiel+ - Das aktualisierte Hauptszenario von A Realm Reborn und andere Aufträge stehen nun für Spieler zur Verfügung, die diese Inhalte erneut spielen wollen, ohne dabei ihren bisherigen Charakter und Stufe zu verlieren.
  • Neuer Kampfinhalt: Traumprüfungen - Spieler werden gegen stärkere Versionen der Primae aus vorhergegangenen Erweiterungen antreten können, die für den Kampf gegen Helden der Stufe 80 gestählt sind. Dabei ist für jeden Patch ein anderer Primae vorgesehen, angefangen mit Shiva in Patch 5.3. Jede Woche gibt der Sieg über den Primae Spielern die Chance, ein neues Minispiel abzuschließen. Denjenigen, die siegreich hervorgehen, winken Scheine, die gegen Preise eingetauscht werden können.
  • Neues vom Wiederaufbau Ishgards (Patch 5.31) - Der Wiederaufbau geht dank aller Anstrengungen in die dritte Phase. Die Rangliste wird neu aufgerollt, mit neuen synthetisierbaren Gegenständen und neuen Errungenschaften für diejenigen, die am meisten zum Wiederaufbau beitragen.
  • Neues für Sammler und Handwerker - Zahlreiche Neuerungen für Sammler und Handwerker stehen auf dem Programm, darunter neue Wunschlieferungen, Aktualisierungen zu Rowenas Haus der Wunder und ein Update der Auftragsreihe um die Himmelsstahl-Werkzeuge. Außerdem wird die Rezeptsuche verbessert, um die Bedienbarkeit zu erleichtern.
  • YO-KAI WATCH Kollaboration kehrt zurück - Das Kollaborations-Event mit YO-KAI WATCH "Die Yo-Kai sind los!" kehrt am 19. August nach Final Fantasy 14 Online zurück und bringt neue Belohnungen mit sich.
  • Job-Anpassungen für PvE und PvP, Systemaktualisierungen und mehr."

Letztes aktuelles Video: Patch 53 Reflections in Crystal


Quelle: Square Enix

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
LePie hat geschrieben: ?
15.08.2020 23:43
Mag den Newbies und Trialisten zwar nicht gefallen, aber für mich als Alteingesessenen machen diese Einschränkungen das Spielerlebnis sehr viel angenehmer.
Ich verstehe schon den Grund dahinter, es ist trotzdem eine scheiß Einschränkung, wenn man sein Produkt verkaufen will und es gibt sicherlich auch bessere Methoden, um das zu erwirken. Wie wäre es, wenn Konsolen-Trialisten Leute auf ihrer Freundesliste einladen können?
Im Newbie-Bereich rumzustehen um irgendwelche Spieler anzuhauen, ob sie einem ne Gruppe öffnen können ... das kann doch nicht Sinn der Sache sein?
LeKwas schrieb am
Würd man diese Limitierungen der Free Trial rausnehmen, dann nutzen die RMTs das sogleich auch wieder aus, um alles und jeden zuzuspammen.
Mag den Newbies und Trialisten zwar nicht gefallen, aber für mich als Alteingesessenen machen diese Einschränkungen das Spielerlebnis sehr viel angenehmer. Die Zeiten, als mich ständig irgendwelche Typen mit Namen wie Kaufwasaufmeinerkackseite.co einluden oder anflüsterten oder gebietsübergreifende Chats mit Werbung zugemüllt waren, wünsche ich mir wirklich nicht zurück.
Übrig bleibt noch der 'Sagen' Chat, aber den schalten die allermeisten ohnehin komplett aus.
Todesglubsch schrieb am
DancingDan hat geschrieben: ?
15.08.2020 22:06
Hast mich wohl auf der Ignore-Liste?
Ne. Dein Beitrag ging mir durch die Lappen. Normalerweise les ich verpasste Beiträge nach, wenn ich via Benachrichtigung in einen Thread zitiert werde. Das hab ich damals wohl nicht getan... und nur Ryans Beitrag gelesen.
Im Übrigen funktioniert die Story durchaus im Coop. Gut, ja, die Solo-Quests die man zwischendrin machen muss, kann man aber überleben. Insgesamt überwiegt doch der Content den man zusammen machen kann. Nur halt nicht in der Trial. Wie ich jetzt erfahren habe. Zweimal. :D
//Edit: Streng genommen dreimal.
DancingDan schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
15.08.2020 19:15
Wollen die mich verscheißern?
Da lad ich mit meiner Schneckenleitung zwei Tage lang die Trial runter, erstelle extra nen neuen Account (der alte Account darf die Trial ja nicht mehr nutzen, gut, logisch), überrede nen Freund sich die Trial auch runterzuladen, er verbringt ne Stunde in der Charaktererschaffung und bekommt während dem Intro große Augen und dann... können wir nicht zusammen spielen, weil man als Trial-User keine Gruppen erstellen kann.
Super SE, wirklich super.
Hast mich wohl auf der Ignore-Liste?
DancingDan hat geschrieben: ?
12.08.2020 12:15
Spoiler
Show
Von der Coop-Liste kannst du es bzgl. Story aber wahrscheinlich wieder streichen, da die Story Quests (zumindest damals) instanziert waren, so dass du immer aus der Gruppe raus musstest oder eben alleine rein bist, wenn du dann am Zielort den Questmarker ausgelöst hast. Du konntest also quasi nur gemeinsam zu den Questmarkern laufen.
EDIT: Und anscheinend gibt es noch weitere Einschränkungen des Free Trial, die eventuell deinem Coop-Erlebnis im Wege stehen.
  • Free Trial Players can join a Linkshell if invited, but cannot create a new Linkshell during the Free Trial.
  • Free Trial Players cannot create or join a Free Company during the Free Trial.
  • Free Trial Players can join a party if invited or by using the Duty Finder, but cannot assemble a party during the Free Trial.
https://support.na.square-enix.com/rule ... =freetrial
D.h. wenn dein/deine Coop-Partner nicht grad ein Abo haben, könnte ihr euch keine Party erstellen.
Todesglubsch schrieb am
Wollen die mich verscheißern?
Da lad ich mit meiner Schneckenleitung zwei Tage lang die Trial runter, erstelle extra nen neuen Account (der alte Account darf die Trial ja nicht mehr nutzen, gut, logisch), überrede nen Freund sich die Trial auch runterzuladen, er verbringt ne Stunde in der Charaktererschaffung und bekommt während dem Intro große Augen und dann... können wir nicht zusammen spielen, weil man als Trial-User keine Gruppen erstellen kann.
Super SE, wirklich super.
schrieb am