Field of Glory: Empires: Großes Strategiespiel im klassischen Zeitalter von AGEOD und Slitherine angekündigt - 4Players.de

 
Runden-Strategie
Entwickler:
Publisher: Slitherine
Release:
11.07.2019
Alias: FOG: Empires
Test: Field of Glory: Empires
59
Jetzt kaufen
ab 30,59€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Field of Glory: Empires
Ab 30.59€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Field of Glory: Empires - Großes Strategiespiel im klassischen Zeitalter von AGEOD und Slitherine angekündigt

Field of Glory: Empires (Strategie) von Slitherine
Field of Glory: Empires (Strategie) von Slitherine - Bildquelle: Slitherine
Slitherine hat soeben das Strategiespiel Field of Glory: Empires für PC angekündigt. Im "klassischen" Zeitalter angesiedelt (310 v. Chr. bis 190 n. Chr.), soll man in Europa und im Mittelmeerraum ein eigenes Imperium in einem komplizierten Geflecht aus unterschiedlichen Nationen, Völkern und Stämmen (jeweils mit eigener Kultur) errichten und verwalten. Die Weltkarte wird über 1.000 Regionen umfassen. Das "Grand-Strategy-Game" scheint demnach direkt mit Imperator: Rome von Paradox Interactive zu konkurrieren.

Das Ziel in Field of Glory: Empires wird es sein, das eigene Reich zu vergrößern, sei es durch Eroberungskriege, Wirtschaft oder kulturelle Errungenschaften, wobei die steigende Größe des Reiches mit einer steigenden Herausforderung einhergehen soll. Bei der Verwaltung des Imperiums wird man regionale Details anpassen, Provinzen gründen, ein Handelsnetz aufspannen und Gebäude errichten können, um das Leben der Einwohner sowie die Wirtschaft zu verbessern.

In den Kämpfen soll es auf die Zusammensetzung der Armee, die Wahl des Anführers, den Ort der Schlacht und das Verständnis für die Stärken und Schwächen der (über 450) Einheiten ankommen. Die Kämpfe werden auf dem WEGO-System basieren - einer Mischung aus Runden-Modus und Echtzeit-Taktik wie bei anderen AGEOD-Spielen oder Battlestar Galactica Deadlock. Die Schlachten soll man außerdem speichern, exportieren und in Field of Glory 2 spielen können. Versprochen wird ebenfalls der größte asynchrone Mehrspieler-Modus, der jemals entwickelt wurden.

Field of Glory: Empires wird von AGEOD (American Civil War, Wars of Succession und Birth of Rome) entwickelt und soll im nächsten Jahr für PC erscheinen. Lead Designer ist Philippe Thibaut (Schöpfer des ursprünglichen Europa-Universalis-Brettspiels).

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Screenshot - Field of Glory: Empires (PC)

Screenshot - Field of Glory: Empires (PC)

Screenshot - Field of Glory: Empires (PC)

Screenshot - Field of Glory: Empires (PC)

Screenshot - Field of Glory: Empires (PC)

Screenshot - Field of Glory: Empires (PC)


Quelle: Slitherine

Kommentare

Lil Ill schrieb am
Der Name des Spiels "Field of Glory" ist meiner Meinung nach etwas unglücklich gewählt. Es gibt bereits ein anderes Spiel von Slitherine mit selbigem Namen. Ich dachte zunächst, dass "Empires" lediglich ein DLC für eben jenes wäre. Das sind aber zwei ganz andere Spiele mit unterschiedlichem Gameplay.
Billy_Bob_bean schrieb am
Solche Spiele geben mir irgendwie nix... auch wenn sie spannend sind, ich finde, es fehlt eine coole visuelle Rückmeldung beim spielen oder wenn man erfolg hat. wie die schlachten in Total war (oder die animationen bei battle chess).
Spitze wäre so eine generierte schlacht, bei der die einheiten die man hat visualisiert werden (wie bei diesem kartenspiel dessen namen ich vergessen habe ) oder dem ultimate combat simulator
schrieb am