The Outer Worlds: Termin des Sci-Fi-Rollenspiels von Obsidian Entertainment steht fest + Trailer - 4Players.de

 
Rollenspiel
Entwickler: Obsidian Entertainment
Publisher: Private Division
Release:
25.10.2019
25.10.2019
25.10.2019
Vorschau: The Outer Worlds
 
 
Vorschau: The Outer Worlds
 
 
Vorschau: The Outer Worlds
 
 
Vorbestellen
ab 59,95€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Outer Worlds: Termin des Sci-Fi-Rollenspiels von Obsidian Entertainment steht fest

The Outer Worlds (Rollenspiel) von Private Division
The Outer Worlds (Rollenspiel) von Private Division - Bildquelle: Private Division
Der Termin steht fest. The Outer Worlds wird am 25. Oktober 2019 für PC (Epic Games Store, Microsoft Store), PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Die Konsolen-Versionen sollen 59,99 Euro kosten. Es wird ebenfalls im Xbox Game Pass (PC und Konsole) enthalten sein.

In The Outer Worlds erwacht man auf einem Kolonisten-Raumschiff aus dem Tiefschlaf, das auf dem Weg nach Halcyon (einer Erd-Kolonie am Rande der Galaxie) verloren ging. Fortan befindet man sich inmitten einer Verschwörung. Während man die entferntesten Bereiche des Weltraums erkundet und auf verschiedene Fraktionen trifft, die alle um die Macht wetteifern, sollen die Entscheidungen des eigenen Charakters die Geschichte prägen.

"The Outer Worlds bietet den Spielern etliche Möglichkeiten, das Spiel zu spielen. Ihnen stehen eine Reihe von futuristischen Nah- und Fernkampfwaffen zur Verfügung. Sie können jedoch auch Probleme mit Diplomatie oder sogar mit Hilfe ihrer Begleiter lösen - indem die Spieler die Verantwortung einfach an die geeignetste Person abtreten."

Letztes aktuelles Video: E3 2019 Trailer


  • "Ein vom Spieler vorangetriebenes Rollenspiel mit großartiger Geschichte: In bester Obsidian-Tradition liegt es an Ihnen, wie Sie an The Outer Worlds herangehen. Ihre Entscheidungen beeinflussen nicht nur, wie sich die Geschichte entwickelt, sondern auch Ihren Charakter, die Geschichten Ihrer Begleiter und die Geschehnisse gegen Ende des Spiels.
  • Jeder hat seine Schwächen – und das ist gut so: Neu bei The Outer Worlds ist die Idee der Schwächen. Einen interessanten Helden machen seine Schwächen aus. Beim Spielen von The Outer Worlds verfolgt das Spiel Ihre Erlebnisse und erkennt, was Ihnen besonders schwer fällt. Sie werden wieder und wieder von Raptidons angegriffen? Wählen Sie die Schwäche „Raptiphobie“, um einen Nachteil im Kampf gegen diese wilden Kreaturen zu erhalten – im Ausgleich dazu erhalten Sie sofort einen zusätzlichen Charaktervorteil. Diese optionale Möglichkeit hilft Ihnen, Ihren Charakter optimal auf die Gefahren von Halcyon vorzubereiten.
  • Führen Sie Ihre Begleiter: Auf Ihrer Reise durch die entfernte Kolonie treffen Sie auf eine Reihe von Charakteren, die sich Ihrer Crew anschließen wollen. Diese Begleiter verfügen über einzigartige Fähigkeiten und haben allesamt eigene Missionen, Motivationen und Ideale. Es liegt an Ihnen, diesen Charakteren beim Erreichen ihrer Ziele zu helfen oder sie für Ihre Zwecke einzuspannen.
  • Erforschen Sie die Kolonie: Halcyon ist eine Kolonie am Rande der Galaxis, die von einem Konzernvorstand geführt wird. Dieser kontrolliert alles ... bis auf die Alien-Monster, die zurückgelassen wurden, als das Terraforming der beiden Planeten der Kolonie nicht ganz nach Plan verlief. Finden Sie Ihr Schiff, stellen Sie eine Crew zusammen und erforschen Sie die Einrichtungen, Raumstationen und andere interessante Orte in ganz Halcyon."
Quelle: Obsidian Entertainment
The Outer Worlds
ab 59,95€ bei

Kommentare

PixelMurder schrieb am
Zuerst mal Reviews abwarten. Bei mir hat es sich ausgehypt, egal von wem und in welchem Store was erscheint. Und die E3 kann ich sowieso nicht ernstnehmen, seit ich gestern kurz rasch in einen Stream der Bethesda-Veranstaltung gesehen hatte, wo ein Saal voller bezahlter Speichellecker auf Kommando jubelte. Da drin hatte es wahrscheinlich keinen einzigen echten Gamer, der wäre sicher aufgefallen, weil der nur noch am Kotzen gewesen wäre.
@Todesglubsch, wäre es nur ein weiter Shop, wie Steam es ist, würdest du von anderen weniger genervt werden. Aber da hat einer Geld wie Heu und will uns mit aggressiven Methoden in seinen missratenen Store mit Spyware-Verdacht zwingen, indem er damit Entwickler schmiert, exklusiv zu releasen, auch solche, die versprochen hatten, dass es auf Steam erscheint.
Rohwetter schrieb am
Echt toxich.
Wenns nicht in meine Spielekiste passt kauf ichs nicht. Bleibe ich bei.
Todesglubsch schrieb am
Rohwetter hat geschrieben: ?
10.06.2019 20:51
Bin ich eigentlich ein alter verbitterter Nerd wenn ich eingeschnappt bin dass es nicht für steam kommt wo alle meine Spiele sind?
Nach der Argumentation von manchen hier bist du ein Heuchler, weil du zwar Steam akzeptierst, nicht aber nen weiteren DRM-Shop. Oh, außerdem störst du mit deinem Geheule manch andere Anwesende hier.
Ich glaub ich hab das so im groben korrekt zusammengefasst :D
Rohwetter schrieb am
Bin ich eigentlich ein alter verbitterter Nerd wenn ich eingeschnappt bin dass es nicht für steam kommt wo alle meine Spiele sind?
Die Welt ist im Wandel.
Gamer433 schrieb am
Oh cool!
Epic... oh, nee...
schrieb am