Sayonara Wild Hearts: Musikalische Arcade-Action der Year-Walk-Macher startet auf PS4, Switch und Apple Arcade - 4Players.de

 
Arcade-Action
Entwickler:
Release:
19.09.2019
19.09.2019
19.09.2019
19.09.2019
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sayonara Wild Hearts: Musikalische Arcade-Action der Year-Walk-Macher startet auf PS4, Switch und Apple Arcade

Sayonara Wild Hearts (Action) von Annapurna Interactive
Sayonara Wild Hearts (Action) von Annapurna Interactive - Bildquelle: Annapurna Interactive
Aktualisierung vom 20. September 2019, 07:21 Uhr:

Inzwischen haben Annapurna Interactive und Simogo Sayonara Wild Hearts für 11,99 Euro auf PlayStation 4 (PlayStation Store) und Nintendo Switch (eShop) sowie als Apple-Arcade-Titel für iOS (App Store) veröffentlicht.

Ursprüngliche Meldung vom 12. September 2019, 10:29 Uhr:

Annapurna Interactive und Simogo (Year Walk) werden die musikalische Arcade-Action Sayonara Wild Hearts am 19. September 2019 für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Apple Arcade veröffentlichen. Auf dem PlayStation Blog blickt Entwickler Simon Flesser auf die Entstehung des für sein Studio doch eher ungewöhnlichen Titels zurück: "Wir versuchen, Dinge zu tun, die andere nicht tun, und überraschen sowohl uns selbst als auch das Publikum, das sich für diese Dinge interessieren könnte.

Nachdem wir also drei langsame Spiele zum Nachdenken entwickelt hatten (Year Walk! Device 6! The Sailor's Dream!), wollten wir etwas machen, das etwas mehr Bauch als Gehirn war. (...) Als wir anfingen, hatten wir nur eine Kritzelei in der Ecke eines Notizbuches, auf der eine Dame eine Maske trug.

Wir dachten, dass wir etwas Dunkles, surreales über Tarot, Masken, Reisen auf dem Motorrad durch Traumlandschaften und endlose Dunkelheit, bis hin zu einer Fusion aus Surfrock und Taiko-Trommeln machen würden. Wir fragten unseren Freund Carl, ob er ein paar coole Biker-Damen kreieren und animieren wolle und bald stellten wir einen Prototyp her, der cool war und so.

Aber als wir es eines Tages spielten, hatten wir eine Playlist mit wirklich energiegeladenen Popsongs, und genau dann sagten wir sofort 'Nein! Das ist es' und steuerten in eine neue Richtung. Das Spiel, das wir machten, musste einfach einen Pop-Soundtrack haben und es brauchte lebendige Farben und Energie, um es anzupassen.

Bald darauf produzierten Jonathan und Daniel ein Pop-Album und durch einiges an Glück und eine Begegnung in einem Plattenladen hier in Malmö ein Jahr zuvor, nahm Linnea kurz darauf Gesang dafür auf.

Zu dieser Zeit hatten wir auch darüber nachgedacht, wie un-einladend Spiele geworden sind. Wir dachten darüber nach, wie es immer Kerle sind, die die Welt retten, und dass es immer komplizierte Systeme und zu viele Knöpfe sind, um sie im Hinterkopf zu behalten.

Wir wollten ein Spiel entwickeln, das für Leute, die normalerweise nicht spielen, genauso einladend ist wie für Leute wie wir, die alte Arcade-Spiele vermissen und trotzdem den Nervenkitzel eines guten Action-Spiels einfangen. Wir sind auch zu dem Schluss gekommen, dass es, um dieses Spiel so inklusiv wie möglich zu gestalten, so angenehm sein muss, es zu sehen und zu hören, wie es zu spielen ist.

Wir trafen uns mit den netten Leuten von Annapurna Interactive, sie mochten, was wir taten, und wir mochten, was sie taten. Ihre Unterstützung erlaubte es uns, das Team noch weiter um zwei Programmierer und einen UI-Künstler zu erweitern (...). All diese Ideen, Konzepte und Menschen kamen zusammen und schufen Sayonara Wild Hearts."


Letztes aktuelles Video: Launch Trailer

Quelle: Simogo / Annapurna Interactive / PlayStation Blog

Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Auf das hab ich Lust! Kauf ich mir bald einmal.
schrieb am