Monster Hunter: World - Iceborne: Wurde 2,5 Mio. Mal in der ersten Woche ausgeliefert; weitere Updates benannt - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Publisher: Capcom
Release:
01.2020
06.09.2019
06.09.2019
Keine Wertung vorhanden
Test: Monster Hunter: World - Iceborne
Test: Monster Hunter: World - Iceborne
Jetzt kaufen
ab 39,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Monster Hunter: World - Iceborne wurde 2,5 Millionen Mal in der ersten Woche ausgeliefert

Monster Hunter: World - Iceborne (Action) von Capcom
Monster Hunter: World - Iceborne (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom meldet, dass Monster Hunter: World - Iceborne in der ersten Woche seit dem Verkaufsstart (6. September 2019) über 2,5 Millionen Mal auf PlayStation 4 und Xbox One weltweit ausgeliefert wurde. Gezählt wurden die Digitalverkäufe der Erweiterung und die digitalen sowie physischen Verkäufe der Monster Hunter: World - Iceborne Master Edition. Der Publisher spricht von einem "soliden Start" und der Festigung des Global-Marken-Status von Monster Hunter. Unseren Test der großen Erweiterung findet ihr hier.

Das Hauptspiel wurde bis zum 30. Juni 2019 knapp 13,1 Mio. Mal ausgeliefert. Es ist das bestverkaufte Spiel von Capcom aller Zeiten, sofern Wiederveröffentlichungen nicht berücksichtigt werden. Sämtliche Spiele aus der Monster-Hunter-Reihe haben sich bis zum 13. September 2019 über 58 Millionen Mal verkauft. Die PC-Version von Monster Hunter: World - Iceborne ist für Januar 2020 geplant.

Am 10. Oktober wird das erste Iceborne-Inhaltsupdate mit Rajang (neues Monster) und weiteren Haus-Verbesserungen erscheinen. Die PS4-exklusiven Quests in Kooperation mit Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds werden im November und Dezember zur Verfügung stehen. Für das Dezember-Update ist noch ein weiteres Monster als (kostenloser) Zusatzinhalt geplant - sowie das Astera Festival. Im Januar 2020 ist etwas Besonderes für das zweijährige Jubiläum des Spiels vorgesehen. Monster Hunter: World - Iceborne soll auch 2020 weiter mit Updates versorgt werden.

Letztes aktuelles Video: Horizon Zero Dawn The Frozen Wilds - Kooperations-Trailer Release Date

Quelle: Capcom
Monster Hunter: World - Iceborne
ab 39,99€ bei

Kommentare

Melcor schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
14.09.2019 15:08
Glückwunsch.
Hab zwar das Grundspiel gerne gespielt, werde das Add-on aber nicht anrühren. Dass ich die Platin nie geschafft habe, kratzt einfach zu sehr an meiner Gamer-Ehre. Blöde RNG-Krönchen. Dass im DLC jetzt auch Kleinvieh Krönchen haben kann, brrr, ne danke :D
Während man die Erweiterung spielt, arbeitet man aber auch gleichzeitig an der Platin des alten Spiels weiter, schließlich bekämpft man auch die gleiche Monster, etc.
Twycross448 schrieb am
Puh, schwierig. Eigentlich sehe ich das ähnlich wie -Scythe-, fehlende Erfahrung kann es eigentlich nicht mehr sein, denn die sollten sie von der Portierung des Hauptspiels haben. Wir reden hier immerhin über ein Add-On (wenn auch ein umfangreiches) und nicht über ein komplett neues Spiel.
Unfähigkeit/Inkompetenz können wir auch ausschließen. Inkompetente Leute arbeiten nicht als Gamedev für eines der führenden japanischen Spieleunternehmen. Wer da seine Leistung nicht bringt, fliegt schneller, als er Sayonara sagen kann. Wenn er überhaupt eingestellt wird.
Belassen wir es dabei, das Capcom schon einen guten Grund haben wird, einen nicht unerheblichen Teil(*) seiner Kundschaft warten zu lassen. Und ich gebe zu das ein "Backroom Deal" mit Sony für mich da nicht völlig unmöglich scheint.
Ganz nebenbei, geht es nur mir so oder findet ihr das auch, das die Devs, wenn sie mal in einem Interview zur PC-Version befragt werden, ziemlich schmallippig werden? Kommt mir irgendwie immer so vor, als wollten sie die PC Version garnicht machen, müssen aber, weil die Bosse es so wollen. Von wegen größere Marktabdeckung und so. ^_^" Naja, bilde ich mir sicher nur ein. :smoking_hippie:
(*) Stand Juni 2019 hatte sich MHW ca. 13 Millionen mal verkauft, wovon um die 28% auf die PC-Version entfallen, wenn ich das noch richtig im Kopf habe. Und seit Juni dürften die Verkäufe sicher noch zugelegt haben.
-Scythe- schrieb am
Sie hatten mehr als genug Zeit die nötige Erfahrung zu sammeln. Jegliche Contentupdates, events und sonstiger Kleinkram wurden den PC Spielern bis Zuletzt erst Monate später zur Verfügung gestellt. Updates, dessen Implementierung nun wirklich kein gigantisches know how erfordern und dennoch haben sie sich der Konsole nicht nähern können/wollen.
Die Ausrede der fehlenden Erfahrung zieht nach so langer Zeit nicht mehr. Inkompetenz ist hier eher das Schlagwort, was ich aber bei einem Entwicklerstudio dieser Größe nicht unterstelle. Ein Abkommen hinter den Kulissen halte ich für wahrscheinlicher, da man sich so doch eine nicht unbedeutende Anzahl an Verkäufen auf beiden Plattformen sichert.
Aber schön zu sehen, dass das Add On zumindest vernünftig ist. Verdienter Erfolg.
casanoffi schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
14.09.2019 14:25
Klar ist definitiv schade. Exklusiv Vertrag glaube ich da aber eher nicht dran, eher daran, dass ein Großer teil der Verkäufe in Japan zu verbuchen sind. Dennoch ärgerlich
An einen Zeit-Exklusivdeal glaube ich auch nicht.
Eher an die tatsächlich geringen Erfahrungen am PC und dass man das unfassbar gute Momentum auf der Konsole nicht verlieren will - schon gar nicht zugunsten einer PC-Version, mit der man wahrscheinlich einfach nicht so viel Kohle machen wird ^^
Todesglubsch schrieb am
Glückwunsch.
Hab zwar das Grundspiel gerne gespielt, werde das Add-on aber nicht anrühren. Dass ich die Platin nie geschafft habe, kratzt einfach zu sehr an meiner Gamer-Ehre. Blöde RNG-Krönchen. Dass im DLC jetzt auch Kleinvieh Krönchen haben kann, brrr, ne danke :D
schrieb am