Epic Games Store: 680 Mio. Dollar umgesetzt; 108 Mio. Kunden; kostenlose Spiele-Aktion wird fortgesetzt

 
Sonstiges
Entwickler: Epic Games
Publisher: Epic Games
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Epic Games Store: 680 Mio. Dollar umgesetzt; 108 Mio. Kunden; kostenlose Spiele-Aktion wird fortgesetzt

Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games
Epic Games Store (Sonstiges) von Epic Games - Bildquelle: Epic Games
Epic Games hat Zahlen und Fakten zu dem hauseigenen Shop bei GamesIndustry.biz veröffentlicht. Der im Dezember 2018 gestartete Epic Games Store für PC-Spiele hat bis heute 680 Millionen Dollar Umsatz gemacht. Während ein Großteil dieser Summe auf Fortnite (von Epic Games) zurückzuführen ist, erklärte das Unternehmen, dass 251 Millionen Dollar für PC-Spiele von Drittanbietern ausgegeben wurden. Der Umsatz mit Spielen von Drittanbietern liegt 60 Prozent über den eigenen Erwartungen. 108 Millionen Kunden wurden verzeichnet (Bedingung: mindestens ein Spiel aus dem Store runtergeladen).

Bisher wurden 73 kostenlose Spiele über den Store vertrieben. Mehr als 200 Mio. Downloads dieser "Free Games" wurden verzeichnet. Der Vertrieb von kostenlosen Spielen wird als Erfolg gewertet und soll auch 2020 fortgesetzt werden. Jede Woche soll demnach ein Spiel kostenlos angeboten werden.

Neben den kostenlosen Spielen werden die Exklusivtitel als Erfolgsfaktor angeführt. Zu den erfolgreichsten Spielen im Shop gehörten: World War Z, Satisfactory, Dauntless, Untitled Goose Game, Outer Worlds, Borderlands 3, Metro Exodus, The Division 2 und Control.


Letztes aktuelles Video: The Game Awards 2019 - Trailer

Quelle: GamesIndustry.biz

Kommentare

PickleRick schrieb am
thegucky hat geschrieben: ?
07.03.2020 14:30
PickleRick hat geschrieben: ?
17.01.2020 12:56
thegucky hat geschrieben: ?
15.01.2020 05:42
[...]einzigstes[...]
"Einzig" ist ein Absolutadjektiv und lässt sich nicht weiter steigern.
So, jetzt steht hier auch mal was sinnvolles in diesem Thread.
Manchmal kommt bei mir ein falsches Wort in den Kopf, um halb sechs nach einer langen Nacht passierts schon mal. Nicht "einzigster" sondern "einziger" ist gemeint.
Den Satz noch mal im Kontext: "Bethesda steht bei mir als einziger auf der schwarzen Liste."
War leider in letzter Zeit zu selten im Forum aktiv, sonst hätte ich schneller geantwortet.
Und meiner Meinung nach, sobald man zitiert wird, sollte man den Beitrag nicht mehr editieren, Fehler hin oder her. :D
:Daumenrechts:
Temeter  schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
07.03.2020 17:00
Temeter  hat geschrieben: ?
07.03.2020 16:43
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
07.03.2020 15:14
Dein Geld braucht er nicht, deine Daten sind eh wertvoller als die paar Euro.
Also ob sich Epic sonderlich für Daten interessiert :lol:
Für meine persönlich vielleicht nicht, aber für die ihrer Spieler ganz sicher, warum sollte man sonst einen Account benötigen zum spielen? Es geht heutzutage immer um deine Daten.
Nein, denn wozu? Außerhalb des Stores haben deine Daten keinen Nutzen für Epic. Die haben einen Onlinestore, auf dem sie Spiele verkaufen wollen, das ist deren Hauptgeschäft.
Und sollte Epic Nutzerdaten verkaufen, oder so, und das kommt raus, dann würde es deren Hauptgeschäft stark belasten. Macht also absolut null Sinn, zudem deren begrenzte Daten heutzutage vermutlich kaum was wert sind. Jedes x-beliebige Tripple-A Spiel heutzutage baut eine Internetverbindung auf und sammelt ein par Daten über deine Maschine.
Ansonsten hat natürlich jeder Onlinestore und die darauf Spiele veröffentlichenden Publisher gerne maximale Kontrolle, deswegen always online. Aber das ist ja nichts neues.
Ryan2k6 schrieb am
Temeter  hat geschrieben: ?
07.03.2020 16:43
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
07.03.2020 15:14
Dein Geld braucht er nicht, deine Daten sind eh wertvoller als die paar Euro.
Also ob sich Epic sonderlich für Daten interessiert :lol:
Für meine persönlich vielleicht nicht, aber für die ihrer Spieler ganz sicher, warum sollte man sonst einen Account benötigen zum spielen? Es geht heutzutage immer um deine Daten.
Temeter  schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
07.03.2020 15:14
Dein Geld braucht er nicht, deine Daten sind eh wertvoller als die paar Euro.
Also ob sich Epic sonderlich für Daten interessiert :lol:
Ryan2k6 schrieb am
monotony hat geschrieben: ?
15.01.2020 01:46
Dann bin ich wohl auch ein Epic Games Store Kunde, obwohl ich Sweeney nicht einen Cent überwiesen habe. Wirtschaftlich uninteressante Zahlen, um Investoren zu belügen. :roll:
Dein Geld braucht er nicht, deine Daten sind eh wertvoller als die paar Euro.
schrieb am