Amazon: Meta Quest Pro stark reduziert zum Spitzenpreis im Angebot

 
von Paul Radestock,

Amazon: Meta Quest Pro VR-Headset zum absoluten Tiefstpreis im Angebot

Amazon (Unternehmen) von Amazon
Amazon (Unternehmen) von Amazon - Bildquelle: Amazon / Meta Quest Pro
Bei Amazon gibt es aktuell das starke Meta Quest Pro VR-Headset zu seinem bislang niedrigsten Preis im Angebot. Wer schon immer einmal in die Virtual Reality reinschnuppern wollte, bekommt somit eine besonders günstige Gelegenheit geboten.

Zum gerade erst erschienenen PSVR2, dem Virtual Reality-Headset aus dem Hause Sony, bietet Meta mit dem Quest Pro eine ausgezeichnete Alternative. Diese kommt ohne Kabel daher und ihr seid nicht auf eine PlayStation 5 angewiesen, um die immersiven VR-Titel hautnah zu erleben.

Meta Quest Pro im unschlagbaren Amazon-Angebot besonders günstig


Während ihr für das Meta Quest Pro in der Vergangenheit mit geringen Schwankungen eine stolze Summe von rund 1.800 Euro auf den Tisch legen musstet, könnt ihr euch das VR-Headset des Facebook-Konzerns nun bei Amazon zu einem Preis von 1.199 Euro sichern. Im Gegensatz zu seiner UVP und seinem bisherigen Tiefstpreis, der sich laut Geizhals auf 1.749 Euro beläuft, spart ihr dabei eine ganze Menge:


Aus technischer Sicht steht es der PlayStation-Alternative in keiner Hinsicht nach, ganz im Gegenteil: Es ist euch mit dem Meta Quest Pro dank seiner Vollfarb-Sensoren jederzeit möglich, die reale Umgebung farblich korrekt darstellen zu lassen, während ihr mit dem PSVR2 nur eine schwarz-weiße Version ausgespielt bekommt. Außerdem funktioniert das Meta VR-Headset sogar völlig kabellos, was bei ausufernden Virtual Reality-Sessions einen deutlichen Vorteil darstellen dürfte, mit dem ihr euch nicht länger verheddert oder bei der Bewegung einschränkt.

Darüber hinaus funktioniert das Meta Quest Pro sogar völlig ohne begleitende Konsole oder einen PC. Ihr seid in der Lage, Anwendungen direkt vom Headset aus zu starten, ohne dabei ein zusätzliches Gerät zu nutzen, geschweige denn, euch ein eben solches zulegen zu müssen. Der Vollständigkeit haben wir das PlayStation VR2 in unserem Test aber natürlich trotzdem auf Herz und Nieren geprüft.

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.
Quelle: Geizhals, Amazon

Kommentare

Akabei2 schrieb am
sourcOr hat geschrieben: ?18.03.2023 17:35
Wer schon immer einmal in die Virtual Reality reinschnuppern wollte, bekommt somit eine besonders günstige Gelegenheit geboten.
für 1000? "reinschnuppern" :D
Es sind sogar schnupperfreundliche 1199?. Das ist quasi geschenkt im Vergleich zu einem Schnupper-Weltraumausflug. :ugly:
sourcOr schrieb am
Wer schon immer einmal in die Virtual Reality reinschnuppern wollte, bekommt somit eine besonders günstige Gelegenheit geboten.
für 1000? "reinschnuppern" :D
greenelve2 schrieb am
Wenn da nur nicht Facebook Account wäre....
(ist das noch Zwang? hab das grad gar nicht mehr wirklich auf dem Schirm)
schrieb am