Frontier Developments: Frontier Foundry als eigene Publishing-Sparte

 
Frontier Developments
Unternehmen
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Frontier Developments: Frontier Foundry als eigene Publishing-Sparte

Frontier Developments (Unternehmen) von Frontier Developments
Frontier Developments (Unternehmen) von Frontier Developments - Bildquelle: Frontier Developments
Frontier Developments (Elite Dangerous, Planet Coaster, Planet Zoo, Jurassic World Evolution) hat mit dem "Frontier Foundry Label" die eigene Publishing-Sparte erneut vorgestellt. Das Unternehmen wird also Spiele von Drittherstellern veröffentlichen und den Entwicklern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die ersten beiden Spiele aus der Frontier Foundry sind Struggling (Koop-Jump-&-Run) und Lemnis Gate (PvP-Shooter mit rundenbasierten Zeitschleifen).

Im letzten Geschäftsjahr des Unternehmens (zwölf Monate bis zum 31. Mai 2020) wurden fünf Spiele von Drittanbietern im Rahmen von Frontier Foundry unter Vertrag genommen, darunter Lemnis Gate, Struggling und der bereits erwähnte und sich derzeit in Entwicklung befindliche Titel von Haemimont Games (Surviving Mars, Victor Vran).

"Unsere Reise in die Welt des Self-Publishing wurde immer von unserer Leidenschaft dafür geprägt, denkwürdige Spiele zu entwickeln, die Grenzen überwinden", sagt David Braben, Gründer und CEO von Frontier. "Wir sind einer der wenigen entwicklergeführten Publisher. Dadurch können wir externe Partner bei der Entwicklung großartiger Spiele koordiniert unterstützen. Das Ziel von Frontier Foundry ist es, auf unserer Erfahrung in der Zusammenarbeit mit und dem Aufbau von wunderbaren Communities rund um einen vielfältigen Katalog intern entwickelter Spiele aufzubauen und diesen Erfahrungsschatz an die externen Entwicklungspartner weiterzugeben."
Quelle: Frontier Developments

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am