Death end re;Quest: Video: Die Erinnerungen von Shina Ninomiya - 4Players.de

 
3D-Rollenspiel
Release:
16.05.2019
22.02.2019
Alias: Death end reQuest
Keine Wertung vorhanden
Test: Death end re;Quest
79
Jetzt kaufen
ab 30,59€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Death end re;Quest
Ab 30.59€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Death end re;Quest - Video: Die Erinnerungen von Shina Ninomiya

Death end re;Quest (Rollenspiel) von Reef Entertainment / Koch Media
Death end re;Quest (Rollenspiel) von Reef Entertainment / Koch Media - Bildquelle: Reef Entertainment / Koch Media
Kurz vor der Veröffentlichung von Death end re;Quest für PlayStation 4 am 22. Februar 2019 hat Reef Entertainment ein Video veröffentlicht, in dem Shina Ninomiya - eine der Hauptfiguren - vorgestellt wird. Während sie versucht, ihre Erinnerungen wieder zu erlangen, muss sie außerdem das Rätsel ihres Verschwindens aus der realen Welt klären. Eine Erinnerung hat sie in der virtuellen Welt jedoch nicht verloren, nämlich die Vision des Erreichens der Stadt Odyssia. Darüber hinaus sind Kampfsystem, Triact-System, Flash-Drive, Field-Bugs, Knockback-System und der mächtige Glitch-Mode zu sehen.

"Das Abenteuer beginnt für den Spieler, als der Videospiel-Entwickler Arata Mizunashi eine Email von Shina Ninomiya erhält. Shina ist vor über einem Jahr verschwunden. Zusammen arbeiteten sie an World's Odyssey (W.O.D), einer immersiven, virtuellen Landschaft, die auf der neusten Technologie aufgebaut ist. Als Shina plötzlich verschwindet, kann sich niemand erklären, was passiert ist. Als Arata erkennt, dass Shina in W.O.D gefangen ist, stellt er fest, dass das Spiel nun von einer Reihe Bugs infiziert wurde und Shina der einzige aktive Spieler zu sein scheint. Eine mysteriöse Macht hält Shina davon ab, die virtuelle Welt zu verlassen, bis sie das Spiel beendet hat."



  • "Zwischen Realität und Wahnsinn: Der Spieler kann auf seiner Suche nach der Wahrheit immer wieder zwischen virtueller und realer Welt hin und her springen, während er in der virtuellen Welt gegen verschiedene Kreaturen antritt, muss er in der realen Welt die mysteriösen Hintergründe von W.O.D. ergründen. Entscheidungen, die einmal getroffen wurden, können das Spiel bis zum Ende beeinflussen.
  • Rundenbasiertes Kampfsystem mal anders: Während des rundenbasierten Kampfes können Spieler jederzeit zwischen den Genres wechseln. Lieber First-Person-Shooter oder doch ein actiongeladenes Kampfspiel? Alles ist möglich! 
  • Viele Geheimnisse: Im Verlauf des Spieldurchgangs kann der Spieler viele verschiedene Skills erlernen, die es ihm ermöglichen, neue Gebiete und versteckte Gegenden zu erkunden. 
  • Eine spannende Geschichte: Die spannende Geschichte ermutigt den Spieler dazu, immer tiefer in die Spielwelt einzutauchen."
Quelle: Reef Entertainment

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am