Apex Legends: Teamchefs gründen eigenes Studio "Gravity Well"

 
Apex Legends
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.02.2019
04.02.2019
04.02.2019
Q4 2020
04.02.2019
04.02.2019
Test: Apex Legends
82
Test: Apex Legends
82
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Apex Legends
82
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 82% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apex Legends: Teamchefs gründen eigenes Studio "Gravity Well"

Apex Legends (Shooter) von Electronic Arts
Apex Legends (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Der Executive Producer von Apex Legends, Drew McCoy, hat zusammen mit seinem Lead-Programmer Jon “Slothy” Shiring das Studio "Gravity Well" gegründet. Beide wechselten vor zehn Jahren vom Call-of-Duty-Studio Infinity Ward zum damals neuen Respawn, welches mittlerweile offenbar nicht mehr ihren Vorstellungen von Unternehmenskultur und kreativem Fokus entspricht.

Bei Gravity Well mit seinem Standort in Los Angeles wolle man sich zwar auch auf Blockbuster-Spiele konzentrieren, die Teamgröße solle aber unter 100 bleiben und die Mitarbeiter zum Großteil von zu Hause aus arbeiten. Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen. Auf der offiziellen Website erklärt McCoy, dass dies eine Chance dafür sei, die Art und Weise zu ändern, mit der Triple-A-Spiele produziert werden: "Wir starten ein Studio, weil es uns darum geht, wie wir Spiele machen wollen." Man wolle sich Zeit nehmen, alles iterieren zu können und Feedback vom kompletten Team zu bekommen.

Ein wichtige Priorität dabei sei die "Team-Gesundheit". Um das zu erreichen, versuche man, die Sache verhältnismäßig klein zu halten, so Shiring: "Sobald deine Team-Größe 100 Leute überschreitet, ändert sich alles (...) Man braucht dann Meetings, nur um Entscheidungen zu fällen. Alternativen werden abgeschottet und brillante Kreative werden weniger kreativ."

Daher soll die Teamgröße auf 85 beschränkt werden. Zudem wolle man größere Risiken eingehen, ohne sich darum sorgen zu müssen, eine große Organisation zu unterstützen. Man wolle weiterhin Spiele produzieren, welche die Entwickler auch persönlich nach der Arbeit spielen würden bzw. werden - so postuliert es einer der ersten Sätze auf der offiziellen Website.

Letztes aktuelles Video: Charakter-Trailer Loba Andrade

Quelle: https://gravitywell.games/ (via Venturebeat.com)

Kommentare

BestNoob schrieb am
Danilot hat geschrieben: ?
12.05.2020 11:40
Ok dann macht bitte einen Shooter im stile eines Titanfall, das wäre geil. :) Büdde! Ja?
Ja mann EA hat Titanfall gekillt, jetzt besteht aber wieder Hoffnung auf etwas vergleichbares .... :Hüpf:
Danilot schrieb am
Ok dann macht bitte einen Shooter im stile eines Titanfall, das wäre geil. :) Büdde! Ja?
schrieb am