von Jonas Höger,

Der Traum ist geplatzt: Hollow Knight Silksong doch noch verschoben

Hollow Knight: Silksong (Plattformer) von Team Cherry
Hollow Knight: Silksong (Plattformer) von Team Cherry - Bildquelle: Team Cherry
Lange hatten sich Fans an die dünne Hoffnung geklammert, dass Hollow Knight: Silksong – das lang erwartete Sequel zum Indie-Meisterwerk – bis Mitte Juni 2023 tatsächlich erscheint.

Denn auch wenn das verantwortliche Entwicklerstudio Team Cherry bislang mit einem Release-Termin hinter dem Berg gehalten hat, gab es von Xbox letztes Jahr eine Deadline: Beim Xbox und Bethesda-Showcase am 12. Juni 2022 hieß es, dass alle gezeigten Spiele spätestens innerhalb eines Jahres erscheinen sollen – darunter auch Hollow Knight: Silksong.

Hollow Knight Silksong: Ursprünglich für die erste Jahreshälfte geplant



Noch ist dieses Datum zwar nicht erreicht und der erst letzte Woche angekündigte Xbox Games Showcase, der am 11. Juni stattfinden soll, hat in vielen Fans die Fackel der Hoffnung noch einmal hell aufleuchten lassen. Doch Matthew Griffin, verantwortlich für das Marketing und Publishing rund um Hollow Knight: Silksong, überbrachte auf Twitter nun schlechte Neuigkeiten:

„Hey Leute, nur ein schnelles Update zu Silksong. Wir hatten geplant, es in der ersten Hälfte von 2023 zu veröffentlichen, aber die Entwicklung geht immer noch weiter. Wir sind begeistert, wie das Spiel sich entwickelt und es ist ziemlich groß geworden, daher wollen wir uns die Zeit nehmen, das Spiel so gut zu machen wie möglich. Erwartet weitere Details von uns, sobald wir uns dem Release nähern.“



Offenbar hat man bei Xbox also nicht nur große Töne gespuckt: Hollow Knight Silksong hätte tatsächlich innerhalb des 2022 gesetzten Zeitrahmens und spätestens bis zum 12. Juni 2023 erscheinen sollen – wenn man die beiden darauffolgenden Juni-Wochen großzügig außen vor lässt. Daraus ist nun aber nichts geworden, Fans müssen sich also weiter gedulden.

Viel Verständnis für Verschiebung



In den Kommentaren unter dem Tweet herrscht weder Frust noch Wut, der überwiegende Anteil der Fans begegnet der Entscheidung von Team Cherry mit Verständnis und wünscht den Entwicklern weiterhin viel Erfolg. Auch das fälschlicherweise Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto attestierte Zitat über Verschiebungen wird bemüht:

„Ein verschobenes Spiel wird letztendlich gut, aber ein schlechtes Spiel ist für immer schlecht“, heißt es mitunter in den Kommentaren. Vielleicht erscheint Hollow Knight Silksong ja trotzdem noch vor dem Nintendo Switch-Nachfolger, welcher Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa zufolge auf keinen Fall vor dem 31. März 2024 veröffentlicht wird.

Quelle: Twitter /@griffinmatta

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am