Watch Dogs: Legion: Wird Ende Oktober erscheinen; Umsetzungen für PS5 und Xbox Series X folgen

 
Watch Dogs: Legion
Entwickler:
Publisher: Ubisoft
Release:
29.10.2020
29.10.2020
19.11.2020
29.10.2020
29.10.2020
10.11.2020
Vorschau: Watch Dogs: Legion
 
 
Vorschau: Watch Dogs: Legion
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Watch Dogs: Legion
 
 
Vorschau: Watch Dogs: Legion
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorbestellen
ab 58,19€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Watch Dogs Legion wird Ende Oktober erscheinen; Umsetzungen für PS5 und Xbox Series X folgen

Watch Dogs: Legion (Action) von Ubisoft
Watch Dogs: Legion (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Der Releasetermin steht fest: Watch Dogs Legion wird am 29. Oktober 2020 für PC (Epic Games Store und Uplay), PlayStation 4, Stadia und Xbox One erscheinen. Umsetzungen für PlayStation 5 und Xbox Series X (Smart Delivery wurde bestätigt) sollen folgen. Bei der E3-Ersatz-Präsentation "Ubisoft Forward" sind sowohl ein Cinematic Trailer als auch eine Präsentation mit Spielszenen gezeigt worden.

Spielszenen-Präsentation: "Wirf einen ersten Blick auf Watch Dogs: Legion. Mit einer ganzen Bevölkerung potenzieller Rekruten und der Technologie der Stadt zur Hand musst du hacken, infiltrieren und dir den Weg zu einem befreiten London erkämpfen. Erfahre mehr über das immersive Szenario und darüber, wie du die Vorteile des Play As Anyone-Systems nutzt."



Cinematic Trailer: "Betritt das Universum der Watch Dogs: Legion in dieser intensiven Verfolgungsjagd durch ein dystopisches London, das vom Emmy-Preisträger Alberto Mielgo geschaffen wurde. Dieses Stück ist das Ergebnis einer künstlerischen Zusammenarbeit, die dir zeigt, wie du nicht länger nur gewöhnlicher Zuschauer bist und dich der Widerstandsfamilie anschließen kannst, um deine Zukunft zurückzufordern!"

Letztes aktuelles Video: Tipping Point Cinematic Trailer


Ubisoft: "Dank 'Play as Anyone' stehen den Spielern sämtliche Einwohner von London zur Verfügung, aus denen sie ihr Team an Widerstandskämpfern zusammenstellen können. Jede einzelne Person in dieser offenen Welt kann rekrutiert und gespielt werden. Jede besitzt eine einzigartige Hintergrundgeschichte, Persönlichkeit und spezifische Fähigkeiten. Watch Dogs: Legion wird hardwarebeschleunigtes Direct X Ray Tracing auf der Xbox Series X unterstützen und vollen Ray Tracing Support auf PCs mit Nvidia RTX-Karten bieten. Watch Dogs: Legion bringt damit Echtzeit-Ray-Tracing-Reflektionen auf die Straßen von London. Spieler, die Watch Dogs: Legion auf PlayStation 4 oder Xbox One kaufen, können das Spiel kostenlos auf die Version für die Folgegeneration (PlayStation 5 oder Xbox Series X) übertragen."

Zusätzlich kündigte der Publisher die Gold-, Ultimate- und Collector's Editionen für Watch Dogs Legion an:
  • "Die Gold Edition: Enthält das Grundspiel und den Season Pass, einschließlich neuer Story-Expansionen, zusätzliche DedSec-Missionen, vier einzigartige Helden sowie die Complete Edition des originalen Watch Dogs von 2014 und mehr.
  • Ultimate Edition: Enthält die Gold Edition und zusätzlichen digitalen Inhalt, inklusive drei neue spielbare Helden, einen vier-wöchigen VIP-Status, um schneller Währung und neue Masken zu erhalten.
  • Collector's Edition: Beinhaltet die Ultimate Edition, plus die LED 'Ded Krone Maske'- Nachbildung, ein exklusives SteelBook, ein dreiteiliges Stickerset und ein beidseitig bedrucktes Propaganda-Poster, die alle vom Spieleuniversum inspiriert sind und einen sofortigen Zugang zur Maske im Spiel freischalten. Die Collector's Edition ist exklusiv im Ubisoft Store erhältlich."
Quelle: Ubisoft
Watch Dogs: Legion
ab 58,19€ bei

Kommentare

CJHunter schrieb am
Sehr schlau Ubisoft, Watch Dogs Legion und AC Valhalla so kurz hintereinander zu bringen, mit dem Wissen das da auch noch ein Cyberpunk das ja kaum einer haben möchte erscheint;-)...
Entweder hätte man WD im August/September releasen oder aufs nächste Jahr verschieben sollen. Sprich AC Valhalla bleibt am 17.11, WD Legion im Februar/März 2021, FC 6 irgendwann im Frühjahr/Sommer 2021...Damit hätte man genug Abstand...
So pinkelt man sich selbst ans Bein und ich befürchte das WD Legion da bluten wird, aber mal schauen...
Ansonsten hat mich das Spiel irgendwie so gar nicht abgeholt. Den 1. Teil mit Aiden Pearce fand ich noch echt richtig gut, den 2. Teil habe ich zwar durchgespielt, fand aber weder die Charaktere, noch das Hipster-Setting groß ansprechend. Teil 3 wirkt mir nun noch chaotischer indem man gefühlt alle NPCs rekrutieren kann etc...Scheint einfach nicht mehr meine IP zu sein und das Rumgehacke ist halt auch nicht mehr neu...
Ähnlich verhält es sich mit AC Valhalla. Ist halt Odyssey mit Wikingern, schöne große Welt und damit die Beschäftigungstherapie nochmals deutlich an Fahrt aufnimmt implementiert man jetzt noch den Siedlungsbau...Dazu noch das ausufernde Crafting bzw. RPG-Light-System, 7568956895623986 Main- und 43857328976495765407684907684390 Sidequests...Ne danke, da freue ich mich lieber auf das deutlich kompaktere Ghost of Tsushima!...AC wird wohl einfach nie mehr zu dem zurückkehren was es mal war und damit war wohl Odyssey was ich nach 40h auch abgebrochen habe wohl mein letztes AC gewesen sein..
Bliebe noch FC 6, ohne Gameplay natürlich schwer zu sagen, aber da sehe ich halt auch wieder die typische Ubi-Formel aus den letzten FC-Ablegern...
So wirklich abholen können mich mittlerweile die großen Ubi-Titel mit AC, WD und FC irgendwie auch nicht mehr. Hätte mir einfach mal wieder ein Oldschool Splinter Cell gewünscht, einen klassischen Shooter wie damals Far Cry 1 oder v.a. ein neues Rayman, Origins und Legends fand ich grandios...So ist es halt wie...
Smer-Gol schrieb am
Tatsächlich ungewöhnlich so schnell hintereinander zu releasen. Mal schauen wie der Herbst sonst so abgeht. Notfallfutter für die neuen Konsolen ist jetzt wohl vorhanden.
Den ersten Teil fand ich mittelmäßig, der 2te Teil schimmelt immer noch ungespielt auf meiner Platte rum. Wobei das Rekrutierungsfeature schon interessant klingt.
Spannend wird's dabei ob Ubisoft es endlich gelingt ihre Formel so umzudichten das es nicht wieder ab der Mitte des Spiels langweilig wird.
MK57 schrieb am
Den ersten Teil fand ich noch nicht schlecht. Kam auch zu einer Zeit, wo es gefühlt noch nicht so viele Spiele für diese Gen gab, so viel ich mich erinnern kann.
Watch Dogs 2 habe ich direkt am Anfang abgebrochen. Hat mich irgendwie nicht mehr abgeholt.
Daher verzichte ich auf den 3. Teil und spar mir das Geld für die wichtigeren Spiele, die ja zeitnah kommen.
cM0 schrieb am
Witzig, da lag ich im Thread zum Leak des AC:V Termins ja gar nicht so sehr daneben. 3 Open World Spiele so kurz nacheinander... Ich fürchte, Watch Dogs wird gnadenlos untergehen. Daher hatte ich eigentlich auch darauf getippt, dass sie spätestens Ende September, eher noch etwas früher releasen. Aber mal sehen, wie lang und gut es wird. Bis AC:V und CP werde ich es wahrscheinlich durchhaben, wenn ich es denn kaufe.
Und ja, ich weiß, dass die Spiele teilweise unterschiedliche Zielgruppen ansprechen und sich teils stark unterschiedlich spielen werden. Überschneidungen, was die möglichen Käufer angibt, gibt es trotzdem. Ich interessiere mich ja auch für alle 3.
Leon-x schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: ?
12.07.2020 22:17
So kurz vor AC? Das ist... bemerkenswert :Buch:
War ja ursprünglich nicht so geplant durch die Verschiebung. Da es für PS4 und One noch kommt muss man die noch mitnehmen bevor Leute durch PS5 und Serie X bessere Technik gewohnt sind. Nur ist die Hardwarebasis der Next Gen die ersten Monate noch nicht hoch genug. Deswegen wohl noch alles für die aktuelle Gen raushauen bevor die Neue in Fokus steht.
schrieb am