A Year Of Rain: Ersteindruck des teambasierten Echtzeit-Strategiespiels; Anmeldung zum Betatest - 4Players.de

 
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Daedalic Entertainment
Publisher: Daedalic Entertainment
Release:
2019
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

A Year Of Rain: Ersteindruck des teambasierten Echtzeit-Strategiespiels; Anmeldung zum Betatest

A Year Of Rain (Strategie) von Daedalic Entertainment
A Year Of Rain (Strategie) von Daedalic Entertainment - Bildquelle: Daedalic Entertainment
Daedalic Entertainment sucht Teilnehmer für den geschlossenen Betatest von A Year Of Rain. Diejenigen, die Interesse an dem teambasierten Echtzeit-Strategiespiel haben, können sich hier für einen Beta-Zugang anmelden (zur Website).

Auf der gamescom 2019 konnte ich ein Multiplayer-Match (2-gegen-2) von A Year Of Rain anspielen. Die ca. 20 Minuten lange Partie erinnerte sehr schwer an WarCraft 3, und zwar in Sachen Spielablauf, Spielgefühl und Benutzeroberfläche. Die Inspirationsquelle ist mehr als deutlich. Spieler von War 3 werden sich sofort zurechtfinden. So werden zunächst die Arbeiter losgeschickt, um Ressourcen (Holz und einen Rohstoff aus einer Mine) zu sammeln. Dann darf der Held auf Erkundung gehen und neutrale Monster erledigen, um im Level aufzusteigen und neue Fähigkeiten für den Kampf zu erlangen. Währenddessen wird die Basis mit Kaserne und diversen anderen Bauwerken ausgebaut, wodurch man Zugriff auf neue Einheiten oder dauerhafte Verbesserungsmöglichkeiten von den Truppentypen erhält. Das Einheitensystem mit Nahkämpfern, Fernkämpfern, Heilern, Reitern etc. scheint auf Schere-Stein-Papier zu basieren, erreichte aber nicht die Vielfalt und Komplexität des Titels von Blizzard Entertainment. Gebäude, die das Einheitenlimit erhöhen, gibt es nicht.

Drei Fraktionen treten auf dem Schlachtfeld gegeneinander an, und zwar das noble Haus Rupah, die wilden Nomaden oder die rastlosen Untoten. Sie sollen sich spielerisch unterscheiden, was aber erst weitere Multiplayer-Partien zeigen werden. Angeführt werden die Armeen von einem Helden, der über besonders starke Attacken verfügt. Der Held der Untoten kann zum Beispiel Kreaturen beschwören, die ihm zur Seite stehen. Ob es pro Fraktion noch weitere Helden geben wird und ob diese Ausrüstungsgegenstände tragen können, ist bisher nicht klar.



Die Multiplayer-Partie hinterließ einen soliden Eindruck, vor allem das Spieltempo war vorbildlich. Einen Blick auf die Story-Kampagne, die ebenfalls kooperativ mit zwei Personen gespielt werden kann, konnte nicht geworfen werden. Aber sie hätten große Pläne mit der Geschichte, versprachen die Entwickler, schließlich sei Daedalic Entertainment ein Studio das Geschichten erzählen wolle und dafür bekannt sei. Darüber hinaus sind weitere Online- und Offline-Spielmodi auf Teams aus zwei Spielern ausgelegt. Der klassische 2vs2-Modus 'Skirmish' wurde für kompetitive Matches entwickelt. In 'Against All Odds' müssen sich zwei einzelne Helden gegen zwei größere Armeen behaupten.

Die Entwickler hatten kürzlich die zweite spielbare Fraktion vorgestellt: das Restless Regiment - eine Armee untoter Kriegsherren, Soldaten, Kreaturen und Seelen, angeführt von Lady Llorona. Die Fraktion wird in mehreren eSports-Turnieren (Undead Champs Tournament) vorgestellt.

Screenshot - A Year Of Rain (PC)

Screenshot - A Year Of Rain (PC)

Screenshot - A Year Of Rain (PC)

Screenshot - A Year Of Rain (PC)

Screenshot - A Year Of Rain (PC)


Kommentare

ButterKnecht schrieb am
Die Frage ist, was ist das alleinstellungs Merkmal. Warum sollte ich nicht einfach WC 3 spielen?
schrieb am