Der Herr der Ringe: Gollum: Erscheint im Sommer 2022; frischer Trailer zu Daedalics Action-Adventure

 
von ,

Der Herr der Ringe: Gollum - Erscheint im Sommer 2022; frischer Trailer zu Daedalics Action-Adventure

Der Herr der Ringe: Gollum (Action-Adventure) von Daedalic Entertainment / Nacon
Der Herr der Ringe: Gollum (Action-Adventure) von Daedalic Entertainment / Nacon - Bildquelle: Daedalic Entertainment / Nacon
Daedalic hat im Vorprogramm der Future Games Show verraten, dass das im eigenen Hause entwickelte Action-Adventure Der Herr der Ringe: Gollum im dritten Quartal 2022 erscheinen soll. Zu diesem Termin ist ein Release für alle Plattformen geplant - also PC, PlayStation 4 und 5, Switch sowie Xbox One und Series X/S. Begleitend dazu gibt es im neuen (sehr kurzen) Trailer ein paar weitere Szenen aus dem Spiel zu sehen:



Im Herbst 2021 plant Daedalic, mehr aus dem Spiel zu zeigen, darunter bekannte Plätze aus Mittelerde. Auch sehr bekannte Charaktere sollen auftauchen, so der Hersteller auf dem Daedalic Digital Day 2021. Nach akrobatischen Schleich- und Kletter-Touren durch allerlei Gruben und schmale Tunnel in Mordor (in denen sich der Protagonist dank jahrelanger Übung agil fortbewegen kann) führt die Reise u.a. an Spinne Shelob vorbei und zu den Elfen von Düsterwald.

Auch kooperative Aufgaben mit Computer-Partnern sowie Adventure-ähnliche Umgebungsrätsel werden eine Rolle spielen. Hier geht es zum Auftritt im Steam-Store; dort wird erläutert:

"Athletisch und agil, leise und gerissen. Gollum ist eine der faszinierendsten Figuren in der Welt von „Der Herr der Ringe™“ und getrieben vom Wunsch noch einmal in den Händen zu halten, was er verloren hat.

Er hat unvorstellbare Dinge gesehen, er hat Dinge überlebt, von denen andere nie sprechen würden. Zerrissen von seiner gespaltenen Persönlichkeit, kann er der boshafte, verschlagene Gollum oder aber der umgängliche, vorsichtige Sméagol sein.

Auch wenn Gollum für die Geschichte von J. R. R. Tolkien entscheidend ist, wurde sein Schicksal noch nicht im Detail erzählt. In „Der Herr der Ringe™: Gollum™“ können Sie diese Geschichte erleben. Von seiner Zeit als Sklave unter dem Dunklen Turm bis zu seinem Aufenthalt bei den Elfen von Düsterwald.

Überleben Sie mit Verstohlenheit, Agilität und Gerissenheit und überwinden Sie alle lauernden Bedrohungen. Klettern, springen und kraxeln Sie sich an Gefahren vorbei oder in vorteilhafte Positionen.

Gollum ist vielleicht kein Kämpfer, aber es sieht ihm ähnlich, unachtsame Feinde zu meucheln, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet – oder sich ihrer auf kreativere, boshaftere Weise zu entledigen.

Die Entscheidungen, die Sie treffen, und die Art und Weise, wie Sie spielen, wirkt sich unmittelbar auf Gollums Persönlichkeit aus: Der ewige Zwist tobt zwischen den beiden Persönlichkeiten Gollum und Sméagol und Sie entscheiden, ob die düsterere Seite von Gollum übernimmt oder ob ein Hauch von Vernunft in dem Wesen, das einst Sméagol hieß, regiert. Ein Geist, zwei Egos – Sie entscheiden!"


Letztes aktuelles Video: Teaser Trailer

Quelle: Daedalic

Kommentare

Wulgaru schrieb am
Was macht eigentlich Jan Müller-Michaelis mal ganz unabhängig von Deadalic. Er hat auch zuletzt 2016 Credits für Deponia 4. Silence war er ja nicht beteiligt anscheinend...aber er hat ja eigentlich die geilsten Sachen gemacht, abgesehen von der Studiogründung.
Edna, Harvey, Whispered, Deponia 1-4. Was Metakommentar angeht war Deponia 4 sowieso eines der besten Adventures der letzten 10 Jahre und seitdem nüschd. Das den keiner zumindest wegkauft und einsetzt...
casanoffi schrieb am
Black Stone hat geschrieben: ?26.03.2021 11:03 Na hoffentlich geht ihnen nicht vorher was Geld aus. Das höchste der Gefühle, was sie in den letzten Jahren geliefert haben, waren Geheimtipps. Dazu viel Durchschnitt und einige Reinfälle. Dazu der 2019er Jahresabschluss, der sicher auch genutzt wurde, um einiges 'glatt zu ziehen' aber schon sehr unerfreuliche Tendenzen zeigt - und das Lineup war 2020 nicht besser. Gefühlt ist gerade auch immer irgendwo ein Daedalic-Sale, wo Spiele mit bis zu -90% verramscht werden, Hauptsache es kommen noch ein paar ? in die Tasche...
Ich befürchte, das ist mal wieder so ein all-or-nothing Projekt. Zum Erfolg verdammt... Im Football würde man wohl von einer Hail Mary sprechen.
Ich bin ja direkt verwundert, dass Daedalic noch nicht schon längst Konkurs angemeldet hat.
Wie schon erwähnt wurde, von den sehr guten Spielen als Entwickler aus dem P&C-Genre kamen sie ja immer irgendwie um die Runden, weil sie sich damit eine recht treue Fangemeinde angelächelt hatten.
Aber die letzten 4-5 Jahre kam eigentlich nix mehr, was zumindest mir im Gedächtnis blieb.
Und als reiner Publisher sagt mir fast kein einziger Titel aus deren Portfolio etwas.
Die eigenen Spiele scheinen ja offensichtilch zu wenig abgeworfen zu haben. War wohl zu stark Nische.
Ob Gollum daran etwas ändern können wird, hoffe ich schon, aber wirklich glaube ich nicht daran.
Zumindest nicht in dem Sinn, als dass sie sich wieder auf ihre alten P&C-Stärken erinnern...
Varothen schrieb am
Die wichtigste aller Fragen ist doch, ob man im Spiel Fische fangen kann. Gibts ein Angel Mini-Game?
Buumpa schrieb am
Bei der Szene im Trailer, wo Gollum da an dem Holzbalken langhangelt, war mein Gedanke:
Wird das jetzt ein Tomb Raider Spiel mit Gollum?
Ich fände nämlich, dass Gollum ein viel zu bedeutsamer Charakter ist, als das man ihn den Großteil eines Spiels als Stumme herumhangeln- und springende Figur erlebt.
Mal schaun.
Black Stone schrieb am
Ich fürchte, die waren schon bei Säulen der Erde zu groß, um von P'n'C (über-)leben zu können. Der Bastei-Deal kam ja auch nicht von ungefähr.
Für Gollum bin ich tatsächlich vorsichtig optimistisch. Grafisch sieht der ganze Trailer verdächtig nach einem Styx Middle Earth aus. Mit Nacon als Co-Pulisher, die ja vor geraumer Zeit Cyanide (die Styx-Macher) übernommen haben, lässt sich da vll. externes Knowhow nutzen und ein brauchbares Spiel machen, was sich dann halte über das Franchise verkaufen muss...
schrieb am