Apple Arcade: Spiele-Abo-Dienst für iOS und Mac startet am 19. September - 4Players.de

 
Service
Entwickler: Apple
Publisher: Apple
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Apple Arcade für iPhone, iPad, Mac und Apple TV startet am 19. September

Apple Arcade (Service) von Apple
Apple Arcade (Service) von Apple - Bildquelle: Apple
Aktualisierung vom 11. September 2019, 09:55 Uhr:

Die Liste mit neuen und exklusiven Spielen auf Apple Arcade ist aktualisiert worden (siehe unten). Zu den überraschendsten Ankündigungen gehörten ChuChu Rocket! Universe von Sega, Exit the Gungeon von Devolver, das Mystery-Adventure Jenny LeClue von Mografi, Rayman Mini von Ubisoft und Various Daylife, ein neues Rollenspiel von den Machern von Bravely Default und Octopath Traveler.

Ursprüngliche Meldung vom 10. September 2019, 22:34 Uhr:

Apple hat während der Keynote nicht nur iPhone 11 Pro, iPhone 11, Apple Watch Series 5, das neue iPad und Apple TV+ vorgestellt, sondern auch den Starttermin von Apple Arcade verraten. Das Spiele-Abo wird ab dem 19. September auf iOS verfügbar sein - kompatible Hardware und Software vorausgesetzt. Apple Arcade wird mit iOS 13 ausgeliefert (19.09.2019). Am 30. September folgen iPadOS und tvOS 13. macOS Catalina ist für Oktober geplant.

Das Abo wird 4,99 Euro pro Monat kosten (zur Website). Der erste Monat soll kostenlos sein. Nach Ablauf der Probezeit wird das Abonnement automatisch verlängert, bis es gekündigt wird. Das Abo kann mit bis zu fünf Familienmitgliedern über Familienfreigabe geteilt werden. Weder Werbung noch zusätzliche Käufe sind vorgesehen. Man wird (laut Apple) entscheiden können, ob man seine persönlichen Daten teilen möchte oder nicht.

Abonnenten erhalten "unbegrenzten Zugriff" auf über 100 Spiele im Laufe des Herbsts. Der Spiele-Katalog soll regelmäßig erweitert werden. Ein Offline-Modus ist möglich. Bildschirmzeit und Kindersicherung werden unterstützt. Später wird man Spiele auf einem Gerät starten und auf einem anderen Gerät weiterspielen können.

Manche Spiele sollen laut Apple bestimmte Controller unterstützen, darunter Xbox Wireless Controller mit Bluetooth, PlayStation DualShock 4 und MFi Game Controller und zusätzlich Touch-Bedienung und Siri Remote.

Folgende Spiele werden zur Verfügung stehen:
  • "Where Cards Fall (Snowman | The Game Band): Dieses faszinierende Rätselspiel erzählt vom Erwachsenwerden. Unser Held kämpft sich durch das emotionale Auf und Ab der Schulzeit, findet seinen Weg und überwindet viele Hindernisse.
  • The Pathless (Annapurna Interactive | Giant Squid): In diesem mythischen Abenteuer erkunden eine Jägerin und ein Adler eine große bewaldete Insel, um einen Fluch zu brechen, der die Welt beherrscht. Eine filmreife Mischung aus Action und Story, inmitten einer faszinierenden traum­ähnlichen Landschaft.
  • LEGO Brawls (LEGO | RED Games): Vorsicht, fliegende Steine - in diesem Multiplayer-Fighting-Game aus dem LEGO Universum erschaffen die Spieler ihre eigenen Charaktere, bauen und steuern zusammen mit ihren Teamkollegen Maschinen und kämpfen um den Sieg.
  • Hot Lava (Klei Entertainment): Berühre. Nicht. Den Boden. Denn der ist aus Lava. Lauf, spring, klettere und surfe - allein oder mit Freunden - in einem nostalgischen Spiel, das dich zurück in deine Kindheit versetzt.
  • Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm (Cornfox & Bros.): 1000 Jahre vor dem ursprünglichen Oceanhorn spielt diese komplett neue Welt der Ritter und der Dungeons voller Schätze. Beeindruckende Grafik und neue taktische Fähigkeiten machen dieses Game spannend für alle Spieler."

Letztes aktuelles Video: Apple Keynote September 2019 Flash


Weitere Spiele:
  • "Ballistic Baseball von Gameloft, ein Arcade Baseball Game voller Action, das sich um den intensiven Wettstreit zwischen Werfer und Schlagmann in Kopf-an-Kopf Live-Matches für mehrere Spieler dreht.
  • ChuChu Rocket! Universe explodiert, da Sega die beliebten ChuChus in ein Universum seltsamer und wunderbarer Planeten mit über 100 fantastischen Puzzles bringt. 20 Jahre nachdem ChuChu Rocket! auf Dreamcast aufgeschlagen ist und für viele Spieler zur allerersten Online-Multiplayer-Erfahrung wurde, sind die ChuChus in einer brandneuen Episode zurück. Die Handlung ist neu, aber das Ziel für die Spieler bleibt das gleiche: Man hilft den ChuChus zu entkommen, indem man Richtungspfeile platziert, die sie zu ihrer Raumrakete führen. Im Mehrspieler-Modus ist das Ziel für die Spieler, mehr ChuChus entkommen zu lassen als die jeweiligen Konkurrenten. Der Einsatz sehr kreativer Methoden auf dem Weg zum Sieg ist deshalb zwingend erforderlich.
  • In Exit the Gungeon von Devolver müssen die Spieler aus einem einstürzenden Höllenverlies ausbrechen und sehen sich dabei mit immer gefährlicheren Hindernissen und Gegnern konfrontiert.
  • Jenny LeClue erzählt eine (...) Geschichte über Mysterien, Abenteuer und das Erwachsenwerden. Im verschlafenen Städtchen Arthurton angesiedelt, ist das Spiel mit komplexen Charakteren gefüllt, die in einem einzigarten Look gehalten sind. Das Spiel wird in Kürze für Apple Arcade, Steam und GOG erscheinen und im Winter für Nintendo Switch und PlayStation 4 veröffentlicht.
  • Overland von Finji, ein postapokalyptisches Roadtrip Adventure, bei dem die Spieler gegen gefährliche Kreaturen kämpfen, gestrandete Reisende retten und sich Vorräte beschaffen, um zu überleben.
  • Pac-Man Party Royale von Bandai Namco, ein neues Arcade Erlebnis mit einem Vier-Spieler-Battlemodus, bei dem der letzte Pac-Man gewinnt.
  • In Projection: First Light von Blowfish folgen die Spieler den Abenteuern von Greta, einem Mädchen, das in einer mythologischen Schattenpuppenwelt lebt, auf ihrer Reise zur Selbsterkenntnis - mit der Hilfe von legendären Helden aus alten Kulturen.
  • In Rayman Mini von Ubisoft wurde Rayman auf die Größe einer Ameise verkleinert! Die Spieler nutzen Insekten, Pilze und Pflanzen, um so schnell wie möglich durch die Welt zu laufen, oder versuchen immer wieder, den perfekten Score zu erreichen.
  • In Shantae and the Seven Sirens von WayForward erkunden die Spieler eine riesige versunkene Stadt und kämpfen gegen die Seven Sirens im bisher spannendsten Abenteuer von Half-Genie.
  • Skate City von Snowman lässt den Street Skating Spirit mit Multi-Touch Bedienung lebendig werden - mit den Straßen der Stadt als ultimativer Spielwiese für Skater.
  • In Sneaky Sasquatch von RAC7 leben die Spieler das Leben eines Sasquatch und tun das, was ein Sasquatch normalerweise im Alltag so macht, wie verkleidet herumschleichen, Kühlboxen und Picknickkörbe plündern, Golf spielen und mehr.
  • Steven Universe: Unleash the Light, ein originales Cartoon Network Spiel, gemeinsam geschrieben mit Rebecca Sugar, bei dem die Spieler sich ihre Lieblingsfigur aussuchen, entscheiden, welche Gems sie haben, tolle neue Fähigkeiten freischalten und alternative Outfits wählen - im ultimativen mobilen Rollenspiel.
  • Super Impossible Road von Rogue Games, ein futuristisches High-Speed Racing Game, bei dem die Spieler Haarnadelkurven auf Strecken meistern, die sich kurvenreich vor schönen galaktischen Kulissen dahinschlängeln.
  • The Bradwell Conspiracy von Bossa, ein wunderschön stilisierter Verschwörungsadventure-Thriller mit einer humorvollen Note.
  • In The Enchanted World von Noodlecake helfen die Spieler einer jungen Fee, eine magische Welt zusammenzufügen, die von dunklen Mächten auseinandergerissen wird.
  • Various Daylife von Square Enix, ein neues Rollenspiel von den Machern von Bravely Default und Octopath Traveler. Im Jahr 211 der Kaiserzeit erkunden die Spieler einen neu entdeckten Kontinent, während sie das Leben im der Stadt Erebia voll auskosten."

"Wir freuen uns, dass wir Apple Arcade im App Store starten können. Eine kuratierte Auswahl von über 100 neuen und exklusiven Games von vielen der innovativsten Spieleentwickler der Welt ist die perfekte Ergänzung zum bestehenden umfangreichen Katalog von Spielen im App Store", sagt Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple. "Wir sind überzeugt, dass Kunden jeden Alters begeistert sein werden, dass jetzt mit einem einzelnen Abonnement die gesamte Familie unbegrenzten Zugriff auf den kompletten Katalog fantastischer Apple Arcade Spiele erhält, alles ohne Werbung oder zusätzliche Käufe, und sie gleichzeitig darauf vertrauen können, dass jedes Spiel die strengen Anforderung hinsichtlich Privatsphäre von Apple erfüllt."

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Screenshot - Apple Arcade (iPad)

Quelle: Apple

Kommentare

Doc Angelo schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
13.09.2019 21:32
Aber damals mein Programm 1zu1 ins System integriert zu sehen, sogar mit den gleichen Effekten, war schon ein Schlag in die Magengrube. Aber Apple war bekannt dafür das sie Ideen aus anderen Programmen dreist klauen, daher muss man sich evtl sogar etwas geschmeichelt fühlen das sie es für so interessant sahen, das sie es integriert haben.
Danke für den echt interessanten Einblick aus erster Hand! Sowas hört man ja selten von den Leuten, die es betrifft.
Stalkingwolf schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
13.09.2019 21:26
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
13.09.2019 20:52
Ich habe auch Jahre lang Software entwickelt, bis sie meine Software (CocoThumbX) geklaut haben ... danach nie wieder Apple.
Oh, das ist nachvollziehbar! Mein Beileid. Lass dich aber bei Programmieren und in deiner kreativen Arbeit von so einem Rückschlag nicht bremsen. Ignoriere es wenn möglich.
da ich beruflich nun Software für Firmen entwickle welche 3 Stellige Millionenbeträge im Jahr einfahren, kann ich darüber hinwegsehen. 8)
Aber damals mein Programm 1zu1 ins System integriert zu sehen, sogar mit den gleichen Effekten, war schon ein Schlag in die Magengrube. Aber Apple war bekannt dafür das sie Ideen aus anderen Programmen dreist klauen, daher muss man sich evtl sogar etwas geschmeichelt fühlen das sie es für so interessant sahen, das sie es integriert haben.
Schade das sie meinen Mod Player CocoModX nicht in iTunes integriert haben :lol:
ChrisJumper schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
13.09.2019 20:52
Ich habe auch Jahre lang Software entwickelt, bis sie meine Software (CocoThumbX) geklaut haben ... danach nie wieder Apple.
Oh, das ist nachvollziehbar! Mein Beileid. Lass dich aber bei Programmieren und in deiner kreativen Arbeit von so einem Rückschlag nicht bremsen. Ignoriere es wenn möglich.
Stalkingwolf schrieb am
Dr. Breen hat geschrieben: ?
13.09.2019 19:33
Todesglubsch hat geschrieben: ?
11.09.2019 09:12
C64Delta hat geschrieben: ?
11.09.2019 02:18

... was aber letztendlich keine Rolle spielt. Ein Smartphone zu haben ist heute ein so integraler Bestandteil des Lebens, wie Autofahren. Es braucht keine Fortschritte, damit die Leute das auch weiterhin kaufen. Schon das jetzt Erreichte erachten die meisten Menchen für unverzichtbar.
Nicht zu vergessen sind viele Applejünger so bescheuert, dass ihnen einfach schon die Bezeichnung 'new' reicht um mal eben xxxx Euronen für das neuste Modell abzudrücken, welches sie entweder nächstes Jahr gegen das neuere neuste Modell umtauschen ... odrr gleich mit nem Displaybruch verzieren.
Mein IMac läuft seit 6 Jahren wie eine Eins und wird in der Bucht noch mit knapp 700? gehandelt. Für alle seriösen Anwendungen ist er top, zum Spielen habe ich einen Windows PC. Mein IPhone 6 ist auch noch super. Man muss doch als Apple User nicht so bescheuert sein und jedes neue Gerät zum Erscheinungstermin kaufen.
Die meisten machen es aber. War auch von 10.1 bis 10.7 Mac User und in diversen Mac Foren unterwegs z.b MacLife.
Die meisten haben instant alles gekauft. Ich leider auch. Ibook G3 600, iBook G4 800er Book, G5 Imac, Mac Mini, iPods. Intel MacBook Nicht ein Gerät ohne irgendwelche Problem.
Ich habe auch Jahre lang Software entwickelt, bis sie meine Software (CocoThumbX) geklaut haben ... danach nie wieder Apple.
ChrisJumper schrieb am
Das ist schon ein tolles Angebot, in etwa wie der Kinderkanal für Kinder, halt nur für Games. Der Vorteil sind die vielen Familientauglichen Spiele, als moderne Mobile Auflage auch mit vielen Klassikern. Ein Vorteil ist da auch eine Offline-Nutzung wenn man die Spiele mal herunter geladen hat.
Ich denke allerdings das sie es so verkaufen: Das der erste Teil quasi wie eine umfangreichere Demo mit im Gratis-Paket ist und man den zweiten Teil oder die Fortsetzung dann im Store kaufen muss. Somit gibt es eine gewisse untere Grenze, auch an Softwarequalität die Apple dann erzeugt und damit natürlich auch den Druck auf die Smartphone-Spiele-Hersteller, ihre Qualität zu erhöhen.
Ist für mich aber gar nix. Ich ziehe da eine Switch oder Konsole vor. Denn das ist diesen Free2Play Angeboten immer noch eine Extra Klasse überlegen. Die Zielgruppe ist hier halt einfach eine andere.
Ich hoffe das es nicht solche Ausmaße annimmt wie bei NBA 2K20.. also sowohl in Stadias Game-Streeming als auch bei den Smartphone-Apps.
schrieb am