Paranoia: Happiness is Mandatory: Rollenspiel auf Basis des Tabletops für PC, PS4 und Xbox One angekündigt - 4Players.de

 
Rollenspiel
Publisher: Bigben
Release:
15.11.2019
kein Termin
kein Termin
Vorbestellen
ab 29,99€
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Paranoia: Happiness is Mandatory - Rollenspiel auf Basis des Tabletops für PC, PS4 und Xbox One angekündigt

Paranoia: Happiness is Mandatory (Rollenspiel) von Bigben
Paranoia: Happiness is Mandatory (Rollenspiel) von Bigben - Bildquelle: Bigben
Bigben hat das Rollenspiel Paranoia: Happiness is Mandatory für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt. Es basiert auf dem Tabletop-Rollenspiel Paranoia von Dan Gelber, Greg Costikyan und Eric Goldberg. Entwickelt wird der Titel von Cyanide und Black Shamrock.

"Paranoia ist ein CRPG, das in der letzten idyllischen Zuflucht der Menschheit spielt, dem Alpha-Komplex, der vom Computer kontrolliert wird. Sämtliche Bürger genießen ein Leben voller Freude, Glückseligkeit und Hygiene. Die Großherzigkeit des Computers zu hinterfragen, stellt einen Akt des Verrats dar. Zugang zu Informationen zu haben, die über die eigene Sicherheitsfreigabe hinausgehen, stellt einen Akt des Verrats dar. Die Weigerung, deine tägliche Dosis Burbsi-Blubber-Brause zu trinken, stellt einen Akt des Verrats dar. Verrat kann durch Exekution bestraft werden."

Produktbeschreibung (laut Steam):
  • "Eine retrofuturistische Welt voller Technologien, die so wundervoll wie tödlich sind
  • Erstelle und leite ein Team aus vier Troubleshootern, die für den Computer arbeiten
  • Wähle deine Spezialisierungen aus 16 verfügbaren Fertigkeiten
  • Einzigartiger Charakterfortschritt durch Klonen (wenn du stirbst, kommst du weiter!)
  • Taktisches Kampfsystem mit aktiver Pause, inspiriert durch klassische CRPG-Spiele
  • Originelle Feinde, einschließlich Roboter mit Fehlfunktionen, aggressive Getränkespender und defekte Klone"

In der Ankündigung heißt es weiter: "Bürger, die dies lesen, sind Personen, denen Freund Computer offiziell vertraut. Mehr noch, sie scheinen seine Favoriten zu sein. Und Freund Computer möchte zeigen, wie wichtig ihm seine Favoriten sind - indem er sie alle offiziell zum Troubleshooter mit Freigabe der Stufe Rot befördert! Eure Aufgabe ist es, die Verräter des Alpha Complex zu finden und zu neutralisieren. Freund Computer wird alle Helfer - sehr wahrscheinlich - für ihre Loyalität entlohnen! Bleibt wachsam! Vertraut niemandem! Habt euren Laser stets zur Hand, denn der Alpha Complex ist kein sicherer Ort, trotz der unstrittigen Güte von Freund Computer. Der Auftrag ist, Terroristen sowie verräterische Mutanten und Geheimgesellschaften zu bekämpfen. Um zu überleben müsst ihr Betrug und Verrat einsetzen, denn selbst Teammitglieder können eine Bedrohung sein! Seid gewarnt: Ihr werdet permanent beobachtet und es kann jederzeit nötig werden, euch ohne vorherige Ankündigung zu eliminieren. Doch keine Sorge: Sollte es dazu kommen, stehen fünf Klone von jedem von euch bereit und ihr könnt euer Glück erneut versuchen. Erwartet jedoch nicht, dass ein neuer Klon vollständig dem Original entspricht ... "

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Screenshot - Paranoia: Happiness is Mandatory (PC)

Screenshot - Paranoia: Happiness is Mandatory (PC)

Screenshot - Paranoia: Happiness is Mandatory (PC)

Screenshot - Paranoia: Happiness is Mandatory (PC)

Screenshot - Paranoia: Happiness is Mandatory (PC)

Screenshot - Paranoia: Happiness is Mandatory (PC)

Quelle: Bigben
Paranoia: Happiness is Mandatory
ab 29,99€ bei

Kommentare

MrLetiso schrieb am
AlainYncaan hat geschrieben: ?
04.04.2019 11:06
Wir haben Paranoia damals in der Schulzeit vor ca 14 Jahren regelmäßig immer wieder gespielt um eine Pause von DSA und Shadowrun zu haben.
Das Ding ist eine reine Parodie auf alle Pen&Paper und nimmt sich selbst absolut nicht ernst. Wenn man das spielt ist man mit der richtigen Gruppe (bei Pen&Paper ja eh Pflicht) sehr sehr viel am lachen.
Allein, dass der Computer keine Geheimorganisationen mag, allerdings jeder Spieler in einer ist, oder man ein random item bekommt und die Mission damit abschließen muss... wie wärs mit nem Kaktuss ohne Topf, einem Goldfischglas etc? Experimentelle Waffen wie eine Schleim schließende Bazooka und und und.
Paranoia ist purer Wahnsinn und kann man nicht an mehreren Abenden hintereinander spielen....
Mal sehen was aus dem Spiel wird, wird wohl leider wesentlich bodenständiger sein
Jetzt bin ich wesentlich neugieriger auf die Vorlage als auf das Spiel :Blauesauge:
SneakyTurtle schrieb am
Wir haben Paranoia damals in der Schulzeit vor ca 14 Jahren regelmäßig immer wieder gespielt um eine Pause von DSA und Shadowrun zu haben.
Das Ding ist eine reine Parodie auf alle Pen&Paper und nimmt sich selbst absolut nicht ernst. Wenn man das spielt ist man mit der richtigen Gruppe (bei Pen&Paper ja eh Pflicht) sehr sehr viel am lachen.
Allein, dass der Computer keine Geheimorganisationen mag, allerdings jeder Spieler in einer ist, oder man ein random item bekommt und die Mission damit abschließen muss... wie wärs mit nem Kaktuss ohne Topf, einem Goldfischglas etc? Experimentelle Waffen wie eine Schleim schließende Bazooka und und und.
Paranoia ist purer Wahnsinn und kann man nicht an mehreren Abenden hintereinander spielen....
Mal sehen was aus dem Spiel wird, wird wohl leider wesentlich bodenständiger sein
Black Stone schrieb am
Bleibt nur zu hoffen, das sie sich nicht übernehmen oder die Erwartungen überhypen...
MrLetiso schrieb am
Klingt erstmal extrem gut! Besonders das Setting hat im CRPG-Bereich noch viel Potenzial!
Ich bin zwar eher der Rundentaktiker, aber mit der Pausenfunktion kann ich leben.
schrieb am