XIII: Trailer zum Verkaufsstart soll auf das Remake des Cel-Shading-Shooters einstimmen

 
XIII
Entwickler: Play Magic
Release:
10.11.2020
10.11.2020
2021
10.11.2020
Erhältlich: Digital (PSN, GOG, Steam, Microsoft Games Store)
Erhältlich: Digital (PSN, GOG, Steam, Microsoft Games Store)
Test: XIII
35
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: XIII
35
Jetzt kaufen
ab 39,99€

ab 43,41€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

XIII
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

XIII: Trailer zum Verkaufsstart soll auf das Remake des Cel-Shading-Shooters einstimmen

XIII (Shooter) von Microids (Vertrieb: astragon Sales & Services)
XIII (Shooter) von Microids (Vertrieb: astragon Sales & Services) - Bildquelle: Microids (Vertrieb: astragon Sales & Services)
Morgen kehrt der Cel-Shading-Shooter XIII (ab 39,99€ bei kaufen) als Remake auf PC, PS4 und Xbox One zurück. Einen Überblick über den Shooter geben Microids und PlayMagic im folgenden Trailer zum Verkaufsstart. Auch der Soundtrack und die Stimmen aus dem Original (2003) sind im Remake wieder zu hören. In der deutschen Version lieh bzw. leiht Ben Becker der Hauptfigur seine Stimme. Die Switch-Version folgt 2021.

Das Publisher-Duo Microids und astragon schreibt: "In diesem Remake des (...) First-Person-Shooters aus dem Jahr 2003 schlüpfen Spieler und Spielerinnen in die Rolle von XIII, einem Mann, der seine Erinnerung verloren hat und nun auf der Suche nach seiner Vergangenheit ist. Gleichzeitig ist er fest entschlossen, Licht ins Dunkel einer der erstaunlichsten Verschwörungen in der Geschichte der Vereinigten Staaten zu bringen. So dürfen sich Spieler*innen bereit für ein mysteriöses und aufregendes Solo-Abenteuer machen, das Action- und Stealth-Elemente in 34 originalgetreuen Leveln kombiniert. (...) Im lokalen Multiplayer-Modus können bis zu 4 Spieler*innen im Splitscreen gegeneinander antreten. Wie das aussehen kann, zeigt der offizielle Launch-Trailer."

Letztes aktuelles Video: Launch Trailer

Quelle: Microids und astragon

Kommentare

Kant ist tot! schrieb am
Fand den Titel damals ziemlich gut, das Ende war aber auf einen nächsten Teil ausgelegt, ziemlicher Cliffhanger.
Nagel schrieb am
Nicht zu fassen, dann wurde das miese Speichersystem auch vom Original übernommen. Also mal wieder ein Remake für das Klo. Nein Danke!
master-2006 schrieb am
Kirk22 hat geschrieben: ?
09.11.2020 22:19
OskarBerlin hat geschrieben: ?
09.11.2020 21:37
Na ja, vielleicht schaue ich mir mal ein Let's Play an, wenn ich da was brauchbares online finde und spare mir so den Frust, fünfzig Taler ausgegeben zu haben.
Kauf dir einfach das Original. Hat zwar schon etwas Staub angesetzt, kostet aber nur ein paar ?. ;) In Punkto Story, Dialoge und Leveldesign unterscheidet es nicht vom Remake.
Ohne das Remake gespielt zu haben kann ich das nur unterschreiben, guck bei GOG.com, die Version läut unter Win 10 auf jeden Fall und kostet gerade mal 5,99. Man muss allerdings noch einen Widescreen Patch drüber laufen lassen wenn einen die 4:3 Balken am Rand sonst stören.
https://www.moddb.com/games/xiii/downlo ... -installer
Der hat bei mir sehr gut funktioniert.
Systemvoraussetzungen sind nicht der Rede wert, es läuft sogar auf meinem Laptop, und der war schon beim Kauf vor 6 Jahren eher unteres Feld.
Grafisch hat sich der Cel-Shading Look ganz gut gehalten, auch wenn es das Alter nicht verstecken kann.
Kirk22 schrieb am
OskarBerlin hat geschrieben: ?
09.11.2020 21:37
Na ja, vielleicht schaue ich mir mal ein Let's Play an, wenn ich da was brauchbares online finde und spare mir so den Frust, fünfzig Taler ausgegeben zu haben.
Kauf dir einfach das Original. Hat zwar schon etwas Staub angesetzt, kostet aber nur ein paar ?. ;) In Punkto Story, Dialoge und Leveldesign unterscheidet es nicht vom Remake.
OskarBerlin schrieb am
Kirk22 hat geschrieben: ?
09.11.2020 20:13
Ich konnte es bereits am Wochenende durchspielen und kann nur folgendes sagen: Finger weg!
+ Zum Teil schicke Umgebung
+ Originalsprecher (Deutsch und Englisch)
- Intro vom Originalspiel übernommen (Was bei anders aussehenden Charaktern im Remake natürlich Sinn macht :roll: )
- Zwischensequenzen nicht im Graphic Novel-Stil, außerdem sehen sie generell sehr billig aus.
- Performance- und Grafik- und Soundprobleme
- Generell sehr schlechte Soundabmischung
- Bugs, Bugs und nochmal Bugs
- KI dümmer als Im Original
- Mieses Gunplay (Keine Wucht in den Schüssen und das zielen ist generell sehr empfindlich)
- Wie schon beim Original wird trotz Checkpoints erst beim nächsten Levelanfang gespeichert.
- Selbst auf Schwer dank Idioten-KI zu einfach
Hier ein Vorgeschmack:

Bleibt beim Original.
Danke für deine (hoffentlich) ehrliche Meinung. Was mich am meisten Abschreckt ist der doch stolze Preis von knapp 50 ? auf Amazon für die PS4 Version. Ich muss dazu sagen, ich habe das Original nie gespielt und da ich momentan ein kleiner "Archer" Suchti bin, hatte ich mich eigentlich auf das Spiel gefreut. Na ja, vielleicht schaue ich mir mal ein Let's Play an, wenn ich da was brauchbares online finde und spare mir so den Frust, fünfzig Taler ausgegeben zu haben.
schrieb am
XIII
ab 43,41€ bei