SnowRunner: Anpassung und Aufwertung der Fahrzeuge; Erkundung spielt eine große Rolle

 
Simulation
Entwickler:
Release:
28.04.2020
28.04.2020
28.04.2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Snowrunner: Anpassung und Aufwertung der Fahrzeuge; Erkundung spielt eine große Rolle

SnowRunner (Simulation) von Focus Home Interactive / astragon Entertainment
SnowRunner (Simulation) von Focus Home Interactive / astragon Entertainment - Bildquelle: Focus Home Interactive / astragon Entertainment
In Snowrunner können auf jeder Karte diverse Missionen (Verträge) oder Aktivitäten abgeschlossen und Geheimnisse entdeckt werden. Ein Vertrag kann zum Beispiel darin bestehen, schweres Material zu einer Baustelle zu liefern oder einen Berggipfel über gewundene Straßen zu erreichen. Es gibt weder Wegpunkte noch vorgegebene Strecken. Man kann frei entscheiden, wann und in welcher Reihenfolge die Sandbox-Missionen abgeschlossen werden. Mit dem Abschluss von Missionen erhält man Geld für neue Fahrzeuge und für die Verbesserung/Aufwertung bestehender Vehikel.

Dabei ist es wichtig, das richtige Fahrzeug mit passender Ausstattung für die entsprechende Mission auszuwählen. Im Truck Store stehen über 40 Fahrzeuge zur Verfügung, darunter wendige Spähfahrzeuge, die jedes Ziel erreichen, bis hin zu großen Fünfachsern, die jede Ladung transportieren können. Mit Motoroptionen, Getriebeeinstellungen, Federungshöhen und Reifentypen/-größen kann das Fahrzeug an die Gegebenheiten anpasst werden. Ansaugschnorchel, Auspuffschnorchel, Allradantrieb, Schneeketten, ein zusätzlicher Kraftstofftank, Teleskopkran etc. dürfen nicht fehlen. Fahrzeuge können nicht nur durch den Kauf von Aufwertungen verbessern werden. In der Spielwelt sind verborgene Aufwertungen (und Fahrzeuge) versteckt, weswegen sich die Erkundung der ca. 30 Quadratkilometer großen Spielwelt lohnen soll.

Saber Interactive, Focus Home Interactive und astragon Entertainment schreiben weiter: "Mit jeder erfüllten Mission werden virtuelle Trucker zudem durch sie angestoßene Veränderungen in ihrer Umgebung bemerken - neu errichtete Brücken, beseitigte Straßenblockaden und vieles mehr erleichtern ihnen durch das Erweitern ihres Einflussbereichs immer mehr das Fortkommen. Schließlich wird es sogar möglich sein, verschiedene Karten miteinander zu verbinden, was bedeutet, dass sich neue Missionen auch über mehrere Gebiete erstrecken können, wenn Komplexität und Belohnungen im Spielverlauf zunehmen. (...) Doch nicht nur das Erfüllen von Aufgaben bietet Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Auch das reine Erkunden der Umgebung stellt für Spieler einen legitimen Weg dar, ihre Fähigkeiten zu verbessern. So mancher schwierige Berggipfel belohnt das erfolgreiche Erklimmen mit einzigartigen Upgrades oder Fahrzeugen. Dabei ist Funktionalität nicht alles. Zwar sind Schneeketten oder ein Ansaugschnorchel sicherlich die beste Lösung, wenn es darum geht, eisige Schluchten oder reißende Flüsse zu überwinden, aber es schadet ganz bestimmt nicht, dabei auch noch gut auszusehen. So können Spieler ihre Fahrzeuge nach Belieben neu lackieren oder sie mit einer Vielzahl an nach und nach frei schaltbaren Stoßstangen, Auspuffanlagen und weiteren Zubehörteilen ausstatten."

Letztes aktuelles Video: Explore Gear Up Achieve


SnowRunner wird am 28. April 2020 für PC (Epic Games Store), PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Die Offroad-Simulation wird als Standard Edition (PC: 39,99 Euro) und als Premium Edition (PC: 59,99 Euro) angeboten. Die Premium Edition enthält zusätzlich den Season Pass, der weitere Zusatzinhalte wie neue Fahrzeuge, Karten, Aktivitäten und Individualisierungsmöglichkeiten umfasst. SnowRunner ist der Nachfolger von MudRunner (A Spintires Game) aus dem Hause Saber Interactive. MudRunner hatte sich weltweit mehr als zwei Millionen Mal verkauft.
Quelle: Saber Interactive, Focus Home Interactive und astragon Entertainment

Kommentare

key0512 schrieb am
Also das Spielkonzept an sich interessiert mich weniger, aber die ganze Physik-Simluation sieht richtig gut. Allein deswegen würde ich mir das schon gerne anschauen wollen.
schrieb am