Call of Duty: Black Ops Cold War: Zombies-Modus vorgestellt

 
Call of Duty: Black Ops Cold War
Entwickler:
Publisher: Activision
Release:
13.11.2020
13.11.2020
Q4 2020
13.11.2020
Q4 2020
Vorbestellen
ab 53,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Black Ops Cold War
Ab 53.99€
Jetzt vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Call of Duty: Black Ops Cold War - Zombies-Modus vorgestellt

Call of Duty: Black Ops Cold War (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops Cold War (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Heute Abend ist der Zombies-Modus aus Call of Duty: Black Ops Cold War (ab 53,99€ bei vorbestellen) vorgestellt worden. Im kooperativen Mehrspieler-Modus wird man Zombies mit einem Arsenal an Waffen aus der Ära des Kalten Krieges ausschalten können. Die Koop-Truppen können zwar plattform- und generationsübergreifend zusammengestellt werden. Außerdem soll ein neues Fortschrittssystem (Battle Pass) zum Einsatz kommen.

"Als Teil von Requiem, einem von der CIA unterstützten internationalen Einsatzteam unter der Leitung von Grigori Weaver, erkunden die Agenten einen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg, der nicht nur unter dem Zahn der Zeit gelitten hat ... Eine unter sowjetischer Führung und in Rivalität zu Requiem stehende Division, die Omega-Gruppe, hat ebenfalls großes Interesse daran, die Kräfte dort zu untersuchen und sich zunutze zu machen."



Features (laut Hersteller):
  • "Waffen und Extras: Nutze Waffen aus der Zeit des Kalten Krieges und ein bei den Fans beliebtes Arsenal, um die Horde zu bekämpfen. Alle Waffen haben eine jeweilige Seltenheit, und je höher diese ist, desto mehr Schaden richtet die Waffe an.
  • Extras und Verbesserungen: Klassische Extras, etwa Juggernog und Tempo-Cola, kehren zurück und Spieler können Feldaufrüstungen nutzen und Objekte erschaffen, um der Trupp-basierten Taktik eine weitere Ebene hinzuzufügen.
  • Unterstützungswaffen: Nutze Granatwerfer, Geschütze, Gefechtsbögen und sogar Helikopterschützen, um einen kräftigen Schub zu erhalten, wenn dein Trupp ihn am dringendsten benötigt."



Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint weltweit am 13. November für PC (Battle.net), PlayStation 4 und Xbox One. Die Umsetzung von Call of Duty: Black Ops Cold War für die Next Gen-Konsolen erscheint über die Feiertage 2020 - je nach der Verfügbarkeit der Konsolen in verschiedenen Regionen. Die Next-Gen-Versionen werden zehn Euro mehr kosten. Der diesjährige Shooter umfasst eine Story-Kampagne, den normalen Multiplayer, den kooperativen Zombie-Modus und eine Warzone-Integration (Battle Royale). Nach dem Verkaufsstart sollen (kostenlose) Inhalte wie Mehrspieler-Karten und -Modi folgen. Battle-Pässe (kostenpflichtig) sind fest eingeplant.
Quelle: Activision

Kommentare

Triadfish schrieb am
MannyCalavera hat geschrieben: ?
01.10.2020 08:48
Triadfish hat geschrieben: ?
01.10.2020 08:21
Waren das noch Zeiten, als man sich auf ein neues CoD freuen konnte. Wenn ich diese Rotze schon wieder sehe... Haben sich wohl nicht getraut es Black Ops 5 zu nennen....
Hä wieso? Ist doch ein völlig normaler Zombie-Trailer.. Wie sonst auch?
Eben, das ist ja das Problem. Die selbe Rotze wie immer. 0 Innovation, 0 technischer Fortschritt... ein neues CoD eben, scheint man ja mittlerweile als normal anzusehen.
MannyCalavera schrieb am
Triadfish hat geschrieben: ?
01.10.2020 08:21
Waren das noch Zeiten, als man sich auf ein neues CoD freuen konnte. Wenn ich diese Rotze schon wieder sehe... Haben sich wohl nicht getraut es Black Ops 5 zu nennen....
Hä wieso? Ist doch ein völlig normaler Zombie-Trailer.. Wie sonst auch?
Triadfish schrieb am
Waren das noch Zeiten, als man sich auf ein neues CoD freuen konnte. Wenn ich diese Rotze schon wieder sehe... Haben sich wohl nicht getraut es Black Ops 5 zu nennen....
schrieb am