Call of Duty: Black Ops Cold War: Einblick in die Story-Kampagne; deutsche Version ist ungeschnitten

 
von ,

Call of Duty: Black Ops Cold War - Einblick in die Story-Kampagne anhand von drei Missionen

Call of Duty: Black Ops Cold War (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops Cold War (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Die von Raven Software entwickelte Story-Kampagne in Call of Duty: Black Ops Cold War ist eine direkte Fortsetzung der Geschichte des ersten Black Ops.

Die deutsche Fassung hat von der USK die Alterseinstufung "Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG" (ab 18 Jahre) erhalten. Alle Spielbestandteile (Kampagne, Multiplayer- und Zombie-Modi) der deutsch lokalisierten Version sind identisch zur internationalen Fassung. Die englische Originalversion kann optional auch gestartet werden.

"Wir sind große Fans des ersten Black Ops und wollten unbedingt das legendäre Trio bestehend aus Woods, Mason und Hudson zurückbringen - auf eine Art, die keine Vorkenntnis der Reihe voraussetzt", erklärt Dan Vondrak, Senior Creative Director bei Raven. "Uns war es auch wichtig, neue Charaktere einzuführen, um ihre Persönlichkeiten und Beziehungen zu den bekannten Charakteren zu beleuchten - so können wir neuen und alten Spielern etwas Neues bieten. Auf diese Weise können wir nach und nach Referenzen und Verbindungen zum ersten Teil von Black Ops in die Geschichte einfließen lassen, die Fans wie wir zu schätzen wissen, ohne neue Spieler gleich mit einer Flut an neuen Informationen zu überfordern."

Drei Missionen aus der Kampagne haben die Entwickler näher vorgestellt, um einen kleinen Eindruck davon zu bekommen, was die Spieler in Black Ops Cold War erwartet. Obacht: Spoiler-Gefahr. In diesen drei Missionen soll "Perseus" (geheimnisvoller sowjetischer Spion) von einem Mythos zu einer ernstzunehmenden Gefahr werden. Dieser Person wird man über die gesamte Kampagne hinweg jagen.

In 'Kein Entkommen' liefern sich drei Operator, die bei einer CIA-Ermittlung kurz vor dem Durchbruch stehen, nach einem Treffen mit ihrer Quelle eine Verfolgungsjagd über den Dächern von Amsterdam (zwei Wochen nach Neujahr 1981). Dabei erfahren sie, dass sich ihr letztes Ziel in der Türkei befindet und eine unkonventionelle Waffe - ein ferngesteuertes und mit Sprengstoff bepacktes Auto - kommt zum Einsatz.

Auch Rückblenden in die Vergangenheit wird es wieder geben. So wird man in "Fracture Jaw" im Vietnamkrieg unterwegs sein, um weitere Informationen über "Perseus" zu bekommen. In der Mission "Verzweifelte Maßnahmen" wird man das KGB-Hauptquartier infiltrieren.

'"Verzweifelte Maßnahmen" zieht das Tempo im Vergleich zu den ersten beiden Missionen erneut an und unsere CIA-Operator setzen beim verzweifelten Versuch, mehr über Perseus in Erfahrung zu bringen, auf verdeckte Spionage. Mit Hilfe der neuesten Technologie aus den 1980er Jahren, einschließlich modifizierter ziviler Werkzeuge und Prototypen-Maschinen, schlüpfen die Spieler in die Rolle eines sowjetischen Doppelagenten, der sich im Auftrag der CIA zum Dienst im KGB-Hauptquartier meldet', schreibt der Publisher.

"Wir wollten den Spielern mit diesem Level ein völlig neues Erlebnis bieten und ihnen mehr Freiheit und Kontrolle bei der Erfüllung ihrer Ziele lassen", so Vondrak über die KGB-Mission. "Sie können ihre Ziele auf verschiedenen Wegen erfüllen, während sie für alle sichtbar durch die Hallen der berühmten Lubjanka spazieren. Sie können mit verschiedensten Personen sprechen und das Gebäude erkunden - am Ende erwartet sie das unvermeidbare actionreiche Finale der Mission."

Den Umfang der Kampagne wollten die Entwickler aber nicht weiter beziffern. Es folgen drei Video-Ausschnitte aus den drei Schauplätzen:



Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint weltweit am 13. November für PC (Battle.net), PlayStation 4 und Xbox One. Die Umsetzung von Call of Duty: Black Ops Cold War für die Next Gen-Konsolen erscheint über die Feiertage 2020 - je nach der Verfügbarkeit der Konsolen in verschiedenen Regionen. Der diesjährige Shooter umfasst eine Story-Kampagne, den normalen Multiplayer, den kooperativen Zombie-Modus und eine Warzone-Integration (Battle Royale). Nach dem Verkaufsstart sollen (kostenlose) Inhalte wie Mehrspieler-Karten und -Modi folgen. Battle-Pässe (kostenpflichtig) sind fest eingeplant.

Letztes aktuelles Video: PC Trailer

Quelle: Activision Blizzard

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am