Call of Duty: Black Ops Cold War: Dritte Season beginnt in dieser Woche - auch in Warzone

 
von ,

Call of Duty: Black Ops Cold War und Call of Duty: Warzone: Dritte Season beginnt in dieser Woche

Call of Duty: Black Ops Cold War (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops Cold War (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Das Season-Three-Update wird für Call of Duty: Black Ops Cold War (ab 53,99€ bei kaufen) am 21. April um 06:00 Uhr und für Call of Duty: Warzone am 22. April um 06:00 Uhr verfügbar sein. Natürlich gibt es auch wieder einen saisonalen Battle Pass, der sowohl für Black Ops Cold War als auch für Warzone gilt. Ansonsten wollen die Entwickler die Waffen-Balance überarbeitet, Operator Roze angepasst (Sichtbarkeit) und Bugs behoben haben (Quelle). Zusammen mit dem Launch wird das zeitbegrenzte Event "Hunt for Adler" beginnen.

Die neuen Operators in Season 3 sind Wraith: Warsaw Pact (Launch Week), Knight: Warsaw Pact (In-Season), Antonov: Warsaw Pact (In-Season) und Captain Price '84 (in Abgrenzung zu der Figur aus Modern Warfare; Launch Week). Sechs neue Waffen erscheinen im Verlauf von Season 3. Die PPSh-41 (SMG), das Scharfschützengewehr Swiss K31 und das "ballistische Messer" (kann geworfen und wieder eingesammelt werden) werden zu Beginn der Season verfügbar sein, wobei das Messer erst im Laufe der Season für Warzone erscheinen wird. Später folgen noch CARV.2, AMP63 und der Baseball-Schläger.


Call of Duty: Black Ops Cold War wird mit vier Multiplayer-Karten versorgt:
  • Yamantau (6v6, Launch Week)
  • Diesel (6v6/2v2/3v3, Launch Week)
  • Standoff (6v6, In-Season)
  • Duga (Multi-Team, In-Season)

Multiplayer-Modi
  • Sticks and Stones (Launch Week)
  • Multi-Team Elimination (In-Season; Last-Man-Standing auf den größten Cold-War-Karten)

Zombies
  • Neue Region: Duga
  • Neue Fahrzeuge: FAV und Cargo Truck 
  • Neue Events und Herausforderungen zur Freischaltung von Belohnungen
  • Mehr Objectives
  • Field Upgrade: Toxic Growth

Während die Entwickler bereits die Neuigkeiten für Cold War und den Zombies-Modus ausführlich vorgestellt haben, heißt es bloß, dass sich die Karte bzw. das Schlachtfeld von Warzone (Verdansk) "sehr stark aufheizen" wird. Gerüchte besagen, dass auf der Battle-Royale-Karte eine Atombombe einschlagen wird und sich dadurch natürlich verändern wird. Es heißt, dass das Schlachtfeld zu gefährlich für "Tier 1 Operators" sei, um dort zu überleben. Weitere Details zu "Operation Rapid Sunder" sollen folgen.


Download-Größe des Cold-War-Updates:
  • PlayStation 5: 12,3 GB
  • PlayStation 4: 8,1 GB
  • Xbox Series X/S: 11,6 GB
  • Xbox One: 8,3 GB
  • PC: 13,1 GB

Download-Größe des Warzone-Updates:
  • PlayStation 5: 25,6 GB
  • PlayStation 4: 25,6 GB
  • Xbox Series X/S: 25,9 GB
  • Xbox Eins: 25,9 GB
  • PC: 25,2 GB

Der Warzone-Download ist nicht notwendig, wenn man nur Black Ops Cold War spielt und umgekehrt.
Quelle: Activision Blizzard

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
Call of Duty: Black Ops Cold War
ab 60,99€ bei