Darksiders Genesis: Verfrühte Ankündigung des Ablegers: Ein Hack-and-Slash (à la Diablo) in der Hölle - 4Players.de

 
Action-Rollenspiel
Entwickler: Airship Syndicate
Publisher: THQ Nordic
Release:
Q4 2019
Q4 2019
Q4 2019
Q4 2019
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Darksiders Genesis - Verfrühte Ankündigung: Ableger ist ein Hack-and-Slash in der Hölle

Darksiders Genesis (Rollenspiel) von THQ Nordic
Darksiders Genesis (Rollenspiel) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
THQ Nordic hat Darksiders Genesis angekündigt. Der Ableger wird von Airship Syndicate (Battle Chasers: Nightwar) entwickelt und soll in diesem Jahr für PC (Steam), PlayStation 4, Stadia, Switch und Xbox One erscheinen. Eigentlich wollte THQ Nordic die Ankündigung um 19:00 Uhr vornehmen, aber Amazon.com und IGN waren irgendwie schneller oder voreilig.

Die ersten Spielszenen von Darksiders Genesis erinnern schwer an ein Hack-and-Slash mit gewissen Jump-&-Run-Elementen. Das Spin-Off spielt vor den Ereignissen des ersten Darksiders-Teils. Auch die apokalyptischen Reiter Krieg (War) sowie Neuling "Kampf/Streit" (Strife) sind dabei. Versprochen werden intensive Kämpfe, Erkundung, Bosskämpfe und Rätsel. Weitere Details sollen folgen.

"Mit Darksiders Genesis wird die Darksiders-Reihe eine komplett neue Richtung einschlagen und neben der Einführung des ersten und letzten Reiters - STRIFE - auch einen völlig neuen Spielstil erhalten ... und noch vieles mehr", sagt Joe Madureira, Mitschöpfer von Darksiders und CEO von Airship Syndicate. "Das Airship-Team freut sich sehr darauf, Darksiders Genesis nächste Woche auf der E3 in Los Angeles den Fans zu präsentieren und sie selbst Hand anlegen zu lassen!"

Screenshot - Darksiders Genesis (PC)

Screenshot - Darksiders Genesis (PC)

Screenshot - Darksiders Genesis (PC)

Screenshot - Darksiders Genesis (PC)

Screenshot - Darksiders Genesis (PC)

Hintergrund: Luzifer, der trügerische Dämonenkönig, hat sich vorgenommen, das Gleichgewicht zu stören, indem er den herrschenden Dämonen in der Hölle Macht gewährt. War und Strife müssen diese Meister jagen, Informationen sammeln und sich schließlich durch eine dämonische Verschwörung kämpfen, die droht, das Gleichgewicht für immer zu stören.



Produktbeschreibung: "Seit Anbeginn der Schöpfung hat DER RAT das Gleichgewicht auf der Welt gehalten. Die REITER, Nephilim (mächtige Wesen, die aus der Verbindung eines Engels und eines Dämons entstehen), haben sich dem Rat verpflichtet, wurden mit außergewöhnlicher Macht gesegnet und führen nun den Willen des Rates aus. Doch diese Macht hat ihren Preis: Die Reiter mussten dafür alle anderen Nephilim töten. Und so fielen die Nephilim im blutigen Krieg auf Eden dem Willen des Rates und der Macht der Reiter zum Opfer. KRIEG und STRIFE, die Erinnerungen an die Kriegswirren noch frisch, haben bereits einen neuen Auftrag erhalten: LUCIFER, der geheimnisvolle, trügerische Dämonenkönig, plant, das Gleichgewicht zu stören, indem er hochrangigen Dämonen in der Hölle neue Macht verleiht. Krieg und Strife obliegt es, diese Dämonen zur Strecke zu bringen, Informationen zu sammeln und einen komplexen, dämonischen Plan zu zerschmettern, der droht, für immer das Gleichgewicht zu stören und damit die gesamte Schöpfung ins Verderben zu stürzen."

Features:
  • "Knallt zum allerersten Mal Engel und Dämonen als Pistolen-schwingender Reiter Strife vom Himmel.
  • Wechselt im rasanten Singleplayer-Gameplay zwischen dem mächtigen Schwertkämpfer Krieg und Strife.
  • Erkundet die epische Welt von Darksiders und stiftet mit einem Freund im Zwei-Spieler-Koop Chaos.
  • Erlebt eine brandneue Story-Kampagne, die vor den Ereignissen des ersten Teils spielt und den Ursprung der Sieben Siegel erforscht.
  • Sammelt Gegenstände und schaltet Fähigkeiten, Waffenverbesserungen, Kerne und mehr frei, um immer mächtiger zu werden."
Quelle: Amazon, IGN

Kommentare

Swar schrieb am
Wenn's was taugt, schaue ich mir das Darksiders Diablo Gedöns durchaus an.
HardBeat schrieb am
Für mich ist die Darksiders Reihe leider immer schlechter geworden.
Teil 1 = Beendet mit viel Spaß
Teil 2 = Nach ca.10-15 Stunden die Lust verloren, zu viel Leerlauf, Tod kam nicht im Ansatz an Krieg heran, Viel zu viel Loot
Teil 3 = Nach ca. 2 Stunden die Lust verloren, dann vor einer Woche noch mal 2 weitere Stunden gespielt, kommt irgendwie kein Spaß auf obwohl Fury schon nicht schlecht ist, definitiv besser als Tod. Spiel wirkt irgendwie altbacken, langweiliges Leveldesign, Doppelsprung nervig.
Und Teil 4 oder Genesis sieht mir nicht aus wie ein Diabloklon sondern leider eher wie ein Doublestick Shooter Klon der Marke Halo: Spartan Assault ....und diese Art von Spielen war noch nie mein Fall.
mekk schrieb am
Sehr schön.
Ich liebe das Universum und das Art Design der Darksiders Reihe.
Dass Joe Madureira bei einem Darksiders Titel wieder mit an Bord ist, freut mich umso mehr.
Für mich ebenfalls ein Pflichtkauf. :)
blackwood schrieb am
SmoKinGeniusONE hat geschrieben: ?
06.06.2019 19:11
Also ich finds ideenreich und schick genug
Aberf wurde jetzt nicht der Held aus Darksiders 4 gespoilert? :o
Warum gespoilert? Seit dem ersten Teil ist doch klar wer die 4 Reiter sind und um 3. Teil kommt er am Schluß sogar kurz vor...
schrieb am