Yooka-Laylee and the Impossible Lair: Die Levels können verändert werden

 
Yooka-Laylee and the Impossible Lair
Entwickler:
Publisher: Team17
Release:
08.10.2019
08.10.2019
08.10.2019
07.10.2019
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam, Nintendo eShop), Einzelhandel
Vorschau: Yooka-Laylee and the Impossible Lair
 
 
Test: Yooka-Laylee and the Impossible Lair
78
Vorschau: Yooka-Laylee and the Impossible Lair
 
 
Vorschau: Yooka-Laylee and the Impossible Lair
 
 
Jetzt kaufen
ab 26,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Yooka-Laylee and the Impossible Lair
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Yooka-Laylee and the Impossible Lair: Die Levels können verändert werden

Yooka-Laylee and the Impossible Lair (Plattformer) von Team17
Yooka-Laylee and the Impossible Lair (Plattformer) von Team17 - Bildquelle: Team17
In Yooka-Laylee and the Impossible Lair (ab 26,99€ bei kaufen) wird es Geheimnisse und Rätsel auf der Oberwelt geben, mit denen sich die eigentlichen Levels verändern lassen. Bekannte Levels können unter Strom gesetzt, mit Wasser überflutet oder buchstäblich auf den Kopf gestellt werden. Auf Basis dieser Veränderungen soll das Spiel insgesamt 40 Levels umfassen. Einen Überblick über diese Veränderungsmöglichkeiten gibt der folgende Trailer.



Yooka-Laylee and the Impossible Lair wird im vierten Quartal (Oktober bis Dezember) auf PC (Steam), PlayStation 4, Switch und Xbox One erscheinen. Das Spiel ist kein direkter Nachfolger von Yooka-Laylee und auch kein 3D-Jump-&-Run. Yooka-Laylee and the Impossible Lair setzt auf eine Mischung aus 2,5D-Levels und einer 3D-Oberwelt. In den 2,5D-Arealen (wie zum Beispiel bei Trine 1, 2 und 4) springen und laufen Yooka sowie Laylee durch die Gegend und setzen ihre Fähigkeiten ein, um das Level abzuschließen. Die einzelnen Levels sind wiederum von einer dreidimensionalen Oberwelt verbunden, in der Rätsel gelöst werden müssen. Am Soundtrack arbeiten David Wise und Grant Kirkhope - zusammen mit Dan Murdoch und Matt Griffin, die von Wise und Kirkhope angelernt wurden.
Quelle: Team17

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am