von Jonas Höger,

Elden Ring: Hardcore-Fan hält sein Abenteuer im Zwischenland auf 600 Seiten Illustrationen fest

Elden Ring (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment Europe - Bildquelle: From Software / Bandai Namco Entertainment
Vor fast zwei Jahren erschien Elden Ring und der DLC Shadows of the Erdtree ist längst angekündigt, doch auf einen Release-Termin für die kostenpflichtige Erweiterung warten wir weiterhin vergeblich.

Wie man sich als großer Fan des Spiels während der Wartezeit beschäftigen kann, hat nun ein YouTuber namens Artyz Artifacts eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Er dokumentierte seine Reise durch das Zwischenland in einem 600 Seiten dicken Notizbuch mit jeder Menge detailreicher Illustrationen und teilte das Ergebnis nun in einem Video.

Elden Ring: Dieser entschlossene Fan nimmt euch mit auf eine künstlerische Reise



Satte 46 Minuten ist das Video von YouTube Artyz Artifacts lang, in dem er durch sein Notizbuch blättert – und dabei handelt es sich nur um den ersten Teil, der sich lediglich mit Limgrave, also dem Anfangsgebiet Elden Rings beschäftigt. Schon der selbst verzierte Einband, auf den er die Rune vom Cover des Spiels samt Namen mit goldener Farbe gepinselt hat, lässt anmuten, wie viel Arbeit in dem monumentalen Werk des Hobbykünstlers steckt.



Was folgt ist eine Dreiviertelstunde, in der der Elden Ring-Spieler gemütlich durch sein Notizbuch blättert, Zeit gibt, um die unglaublich detaillierten Illustrationen aufzusaugen und dabei erklärt, in welchem Kontext diese entstanden sind. Angefangen bei seiner Starterklasse, die er als Fehler beschreibt, weil er mit dem Spielstil nicht so gut klargekommen sei, bis hin zum intensiven Kampf gegen Godrick, den Boss am Ende von Schloss Sturmschleier.

Die mit Wasserfarben gemalten Bilder zeigen Gegner und NPCs, Landschaften und Gegenstände – einfach alles, was Artyz Artifacts auf seinem Abenteuer so denkwürdig erschien, dass er es in seinem wuchtigen Wälzer festhalten wollte. Dazu kommen handgeschriebene Notizen, die häufig benennen, was zu sehen ist, ab und an aber auch spannende Gedanken zu den Ereignissen mitliefern.

Angesichts der vielen Geheimnisse und kryptischen Hinweise, die Elden Ring zu bieten hat, ist der YouTuber sicher nicht der einzige, der seine virtuelle Reise mit handschriftlichen Notizen etwas einfacher gestalten wollte; kaum jemand wird aber wohl eine derart ausführliche und beeindruckende Art gewählt haben, dies samt der vielen, lebensecht wirkenden Illustrationen umzusetzen. Hoffen wir, dass er die restlichen Seiten seines Notizbuches auch noch hochlädt – und für den bestimmt bald erscheinenden Elden Ring DLC Shadows of the Erdtree erneut Pinsel und Farben hervorholt.

Quelle: YouTube /Artyz Artifacts

Kommentare

ZackeZells schrieb am
Ich finde das cool.
Toll wenn jmd. das Talent hat Dinge so gut zu zeichnen.
Meine Sache ist es nicht, bei mir würde Malenia ausschauen wie Godfrey, allerdings im Minecraft Stil :D
Cpl. KANE schrieb am
Einerseits finde ich seine Detailverliebtheit und Hingabe toll, aber andererseits ist das auch irgendwie "verschwendetes" Talent.
Wubbeldibubbel schrieb am
Das ist schon ein sehr beeindruckendes Werk, was er da geschaffen hat. Respekt!
Move hat geschrieben: ?10.02.2024 20:16 Indem du Autoplay auf Youtube deaktivierst. Gibt es schon seit Jahren. Willkommen im Jahr 2024.
Und was bringen Einstellungen auf Youtube, wenn es gar nicht um das Youtube-Video geht? Willkommen... ach egal.
cM0 schrieb am
Move hat geschrieben: ?10.02.2024 21:51
cM0 hat geschrieben: ?10.02.2024 21:21
Move hat geschrieben: ?10.02.2024 20:16 Indem du Autoplay auf Youtube deaktivierst. Gibt es schon seit Jahren. Willkommen im Jahr 2024.
Mir sind deine Beiträge jetzt schon öfter aufgefallen, da diese oft herablassend sind. Ich möchte dich daher freundlich auf die Regeln hinweisen und bitte dich, dies zukünftig zu unterlassen. Ist das machbar?
Meine Güte... Manche sind wirklich überempfindlich.
Da du die Frage nicht beantworten möchtest, werte ich das als nein. Wir sehen uns nächste Woche, vielleicht änderst du bis dahin deine Meinung.
ActuallyKindra schrieb am
Aber hast du die Frage wirklich beantwortet? In dieser 4P-News sind 2 Videos eingebettet und nur eines davon startet automatisch, unabhängig jeglicher Einstellungen auf Youtube.
schrieb am
Elden Ring
ab 43,99€ bei