Xbox Game Pass PC-Spiele: Beta endet nächste Woche, Preis wird angepasst

 
Xbox Game Pass PC-Spiele
Service
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox Game Pass PC: Beta endet nächste Woche, Preis wird angepasst

Xbox Game Pass PC-Spiele (Service) von Microsoft
Xbox Game Pass PC-Spiele (Service) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Die preisliche attraktive Beta-Phase von Xbox Game Pass nähert sich auf dem PC dem Ende: Wie Eurogamer.net meldet, geht der Abo-Service bereits am 17. September und in den Normalbetrieb. Gleichzeitig wird der monatliche Preis deutlich erhöht und an das Konsolen-Pendant angepasst. Wurden in der Beta-Phase lediglich 3,99 Euro pro Monat für den Zugriff auf über 100 Spiele verlangt, sind ab nächster Woche 9,99 Euro fällig.
Alternativ gibt es den Game Pass Ultimate, der kombinierten Zugriff auf die Konsolen- sowie PC-Bibliothek gestattet und ab dem 15. September auch den Streaming-Service Project xCloud beinhalten soll.
Quelle: Eurogamer.net

Kommentare

DancingDan schrieb am
Persönliches Geplänkel und Einwurf aus dem Off verschoben.
-- DancingDan
Cirilla schrieb am
ButterKnecht hat geschrieben: ?
14.09.2020 11:40
Cirilla hat geschrieben: ?
14.09.2020 00:01
ButterKnecht hat geschrieben: ?
11.09.2020 13:27

Die teilnehmenden Studios hatten dadurch keinerlei Einbußen. Im Gegenteil. Gerade kleine Entwickler wie die von Lonely Mountains(übrigensein fantastisches Spiel), haben stark davon profitiert.
Deswegen steht da ja auch noch ein oder ;)
Hä was ?
Ich markiere es für dich noch mal extra dick und schreibe es groß das auch du nicht weiter auf dem Schlauch stehst :P
Das war ja längst überfällig. Bei 3,99? haben entweder die teilnehmenden Studios bei ihren Spielen immense Einbußen gehabt ODER Microsoft hat lange Zeit massiv drauf gezahlt.
ButterKnecht schrieb am
Cirilla hat geschrieben: ?
14.09.2020 00:01
ButterKnecht hat geschrieben: ?
11.09.2020 13:27
Cirilla hat geschrieben: ?
11.09.2020 12:49
Das war ja längst überfällig. Bei 3,99? haben entweder die teilnehmenden Studios bei ihren Spielen immense Einbußen gehabt oder Microsoft hat lange Zeit massiv drauf gezahlt.
Die teilnehmenden Studios hatten dadurch keinerlei Einbußen. Im Gegenteil. Gerade kleine Entwickler wie die von Lonely Mountains(übrigensein fantastisches Spiel), haben stark davon profitiert.
Deswegen steht da ja auch noch ein oder ;)
Hä was ?
Cirilla schrieb am
ButterKnecht hat geschrieben: ?
11.09.2020 13:27
Cirilla hat geschrieben: ?
11.09.2020 12:49
Das war ja längst überfällig. Bei 3,99? haben entweder die teilnehmenden Studios bei ihren Spielen immense Einbußen gehabt oder Microsoft hat lange Zeit massiv drauf gezahlt.
Die teilnehmenden Studios hatten dadurch keinerlei Einbußen. Im Gegenteil. Gerade kleine Entwickler wie die von Lonely Mountains(übrigensein fantastisches Spiel), haben stark davon profitiert.
Deswegen steht da ja auch noch ein oder ;)
ButterKnecht schrieb am
CroGerA hat geschrieben: ?
11.09.2020 15:20
Verständlich. Aber im Moment spiele ich da CK3 und Wasteland 3. Klar, für die paar Euro im Monat ne gute Sache. Aber Wasteland 3 will ich aufgrund von regelmäßigen Abstürzen im Moment nicht weiter spielen und CK3 schon. Zahle ich dann nen 10er pro Monat oder hole ich mir CK3 bei Steam? Da muss man anfangen zu rechnen, grade bei einem Spiel von Paradox, dass man immer wieder spielen möchte.
Vor dem gleichen Dilemma stehe ich auch gerade. Aber ich denke Steam gewinnt. Da die Dlc meist günstiger zu holen sind und die Workshop Anbindung. Aber CK 3 ist ein richtiges Brett geworden :D
schrieb am