Blair Witch: Oculus Quest Edition: Hexen-Horror bekommt eine neu arrangierte VR-Version

 
Blair Witch
Entwickler:
Publisher: Lionsgate
Release:
kein Termin
30.08.2019
03.12.2019
03.12.2019
25.06.2020
kein Termin
30.08.2019
Erhältlich: Digital (Xbox Store, GOG, Steam)
Erhältlich: Digital (Nintendo eShop)
Keine Wertung vorhanden
Test: Blair Witch
58
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Blair Witch
55
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 17,19€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Blair Witch: Oculus Quest Edition - Hexen-Horror bekommt eine neu arrangierte VR-Version

Blair Witch (Action-Adventure) von Lionsgate
Blair Witch (Action-Adventure) von Lionsgate - Bildquelle: Lionsgate
Bloober Team und Publisher Lionsgate haben Blair Witch (ab 17,19€ bei kaufen) : Oculus Quest Edition angekündigt - also eine überarbeitete VR-Version des Action-Adventures, das bereits für Xbox One, PS4, PC und Switch erhältlich ist. Der Release-Termin für Quest-Headsets wurde passend zum Horror-Thema kurz vor Halloween auf den 29. Oktober gelegt.

Dann wird der Titel laut Pressemitteilung für 29,99 Dollar erhältlich sein, andere VR-Umsetzungen sollen in den kommenden Monaten folgen (bisher ohne genau genannte Plattform-Angaben). Das Spiel soll Gebrauch von der höheren Auflösung der kommenden Quest 2 machen, u.a. mit detailreichen Texturen. Das Team arbeitete vorher u.a. an Layers of Fear.



Diesmal haben sie die Umgebungen für die VR-Version "neu gebaut" bzw. an die entsprechenden Bedürfnisse angepasst. Dazu gehört natürlich mehr Interaktivität, weil VR-Spieler bekanntlich mehr Dinge aus der Umgebung mit den eigenen Händen bedienen, aufheben oder inspizieren wollen. Passend dazu wurde die Steuerung allgemein an die Bewegungs-Controller angepasst. Verändert wurden auch die "neuen Kreatur-Begegnungen" sowie die Kontroll-Befehle für den vierbeinigen Begleiter: "Bullet" lässt sich neuerdings direkt streicheln, aus der Hand mit Leckerli füttern und kann Dinge apportieren.

 "Features:

- New ways to interact with your sidekick, Bullet
- Newly-designed interactive environments to immerse you in terror
- Catch, throw, and stack objects that you find throughout the woods
- Map out your theories with an interactive marker to draw on paper and other objects
- Drawers, doors, gates, and car trunk open at your touch in your investigation
- Snap branches with your hands
- Operate handles and buttons and unlock doors with keys and codes plan escapes
- New control system optimized for horrifying VR gameplay
- Eerie new sounds and spine-chilling in-game events to surprise and scare players
- Additional encounters with the mysterious forces that lurk in the forest

Designed with the Oculus Quest platform in mind, Blair Witch: Oculus Quest Edition supports higher resolution and high-quality textures made possible by the power of this new hardware."

Letztes aktuelles Video: Der Einstieg Switch

Quelle: Pressemitteilung
Blair Witch
ab 17,19€ bei

Kommentare

Wolfen schrieb am
Hab dieses Spiel in der normalen Version (also nicht VR) durchgespielt.
Atmosphäre top, und wer generell etwas mit den Blair Witch Filmen etwas anfangen kann, ist hier definitiv gut aufgehoben.
Allerdings hätte ich mir schon irgendetwas nach dem Vollenden des Spieles gewünscht.
Meinetwegen auch Konzept Zeichnungen oder ein Audio Kommentar der Entwickler.
Aber rein gar kein Zusatzkontent führt halt dann auch dazu, dass ich nicht wirklich Lust habe, diesen Titel überhaupt nochmals anzurühren.
Eine zumindest offene Spielwelt, welche nicht zwinged notwendig sein muss, aber möglicherweise ein Wiederspielwert hätte erbringen können, fehlt halt auch.
Somit bleibt leider nicht viel übrig.
schrieb am