Immortals Fenyx Rising: Neuer Name für "Gods & Monsters"; Termin und Plattformen benannt

 
Immortals Fenyx Rising
Entwickler:
Publisher: Ubisoft
Release:
03.12.2020
03.12.2020
03.12.2020
03.12.2020
03.12.2020
03.12.2020
03.12.2020
Vorschau: Immortals Fenyx Rising
 
 
Vorschau: Immortals Fenyx Rising
 
 
Vorschau: Immortals Fenyx Rising
 
 
Vorschau: Immortals Fenyx Rising
 
 
Vorschau: Immortals Fenyx Rising
 
 
Vorschau: Immortals Fenyx Rising
 
 
Vorschau: Immortals Fenyx Rising
 
 
Vorbestellen
ab 58,19€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Immortals Fenyx Rising - Neuer Name für "Gods & Monsters"; Termin und Plattformen benannt

Immortals Fenyx Rising (Action-Adventure) von Ubisoft
Immortals Fenyx Rising (Action-Adventure) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Gods & Monsters hat offiziell einen neuen Namen erhalten. Das Action-Adventure von Ubisoft wird fortan Immortals Fenyx Rising heißen und am 3. Dezember 2020 für PC (Epic Games Store, Uplay), PS4, PS5, Switch, Xbox One und Xbox Series X erscheinen. Die Standard Edition wird 59,99 Euro kosten. Eine Gold Edition für 99,99 Euro (außer für Switch) mit einem Season Pass "mit nicht näher benannten Inhalten" und zusätzlichen digitalen Inhalten ist geplant. Vorbesteller erhalten eine zusätzliche Quest, Die Geschichte von Blitz und Feuer. Bei Amazon wird eine Limited Edition angeboten.

"Stadia-Spieler werden zudem die Möglichkeit haben Immortals Fenyx Rising mit einer Demo vor dem Release auszuprobieren. Mit einem einfachen Knopfdruck lässt sich die Demo zur eigenen Spielebibliothek hinzufügen und Spieler können sich sofort in Fenyx’ Abenteuer zur Rettung der Götter stürzen. Diese exklusive Stadia-Demo von Immortals Fenyx Rising wird zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres in allen Regionen spielbar sein, in denen Stadia verfügbar ist."

Ubisoft: "Spiele als Fenyx und rette die griechischen Götter vor einem dunklen Fluch. Nimm es mit mythischen Kreaturen auf, meistere göttliche Kräfte und bezwinge Typhon, den tödlichsten Titanen der griechischen Mythologie, in einem epischen, alles entscheidenden Kampf."

Quelle: Ubisoft
Immortals Fenyx Rising
ab 58,19€ bei

Kommentare

Cirilla schrieb am
SirFailalot hat geschrieben: ?
16.09.2020 23:05
Hey, kann ich nachvollziehen, war auch gar nicht böse gemeint von mir.
Hab ich auch nicht zu einer Sekunde so aufgefasst :thumbsup:
SirFailalot schrieb am
Cirilla hat geschrieben: ?
11.09.2020 12:54
SirFailalot hat geschrieben: ?
11.09.2020 09:17
Cirilla hat geschrieben: ?
10.09.2020 22:29

Mancher Leute Vorstellungen sind leider so ins absurde abgedriftet das man sich für fast nichts mehr begeistern kann. Schade für dich, mich haben zumindest Riders Republic, Fenyx und das POP Remake abgeholt. Da werde ich im Dezember mal wieder einen Monat Uplay+ abonnieren und mir AC:V, WD:L und IFR zu Gemüte führen. Mal schauen ob ich die alle in einen Monat schaffe wenn ich mich nur auf die Hauptstory konzentriere :Blauesauge:
Ja gut, wenn man von 5 EUR pro Titel ausgeht, ist man sicher mit all den Titeln zufrieden.
Nach ordentlichen Tests hätte ich mir die wahrscheinlich auch gekauft wenn es Uplay+ nicht geben würde, aber da es das ja gibt muss halt jeder selbst entscheiden was er lieber mag: Dauerhaft kaufen oder zeitlich begrenzter Zugang.
Das in der heutigen Zeit, wo man mit Filmen, Serien und Spielen nur so überhäuft wird, ein Spiel 2x gespielt wird ist, zumindest bei mir, längst Geschichte. Ich hab noch nicht mal ein Spiel fertig da warten schon wieder 3 neue. Von daher lohnt sich für mich kaufen i.d.R. nicht mehr. Es sei denn es sind Titel die man immer wieder mal spielt wie Anno 1800 z.b.. Oder Must-Have Titel die in keinem Pass zum Start verfügbar sind wie RDR2, die werden natürlich dann weiterhin gekauft, da juckt es dann einfach zu sehr in den Fingern ;)
Hey, kann ich nachvollziehen, war auch gar nicht böse gemeint von mir.
Wollte damit nur sagen, dass man die Erwartungen entsprechend runterschraubt, je weniger ein Titel kostet.
Geht mir jedenfalls so.
Deshalb hab ich auch den Gamepass nicht mehr aktiv, weil ich gemerkt habe, dass ich die Spiele dann nicht so "würdige".
60 EUR würd ich für Immortals Fenyx Rising und für das POP Remake jedenfalls nicht zahlen, eher so 30 - 40 EUR.
Cirilla schrieb am
SirFailalot hat geschrieben: ?
11.09.2020 09:17
Cirilla hat geschrieben: ?
10.09.2020 22:29
huibuh hat geschrieben: ?
10.09.2020 21:55
Dieses Spiel passte perfekt zur gesamten Show. Sehr uninspirierte Titel und dadurch auch sehr langweilig. Daneben sehen viele Dinge in den verschiedenen Spielen auch gleich aus.
Mancher Leute Vorstellungen sind leider so ins absurde abgedriftet das man sich für fast nichts mehr begeistern kann. Schade für dich, mich haben zumindest Riders Republic, Fenyx und das POP Remake abgeholt. Da werde ich im Dezember mal wieder einen Monat Uplay+ abonnieren und mir AC:V, WD:L und IFR zu Gemüte führen. Mal schauen ob ich die alle in einen Monat schaffe wenn ich mich nur auf die Hauptstory konzentriere :Blauesauge:
Ja gut, wenn man von 5 EUR pro Titel ausgeht, ist man sicher mit all den Titeln zufrieden.
Nach ordentlichen Tests hätte ich mir die wahrscheinlich auch gekauft wenn es Uplay+ nicht geben würde, aber da es das ja gibt muss halt jeder selbst entscheiden was er lieber mag: Dauerhaft kaufen oder zeitlich begrenzter Zugang.
Das in der heutigen Zeit, wo man mit Filmen, Serien und Spielen nur so überhäuft wird, ein Spiel 2x gespielt wird ist, zumindest bei mir, längst Geschichte. Ich hab noch nicht mal ein Spiel fertig da warten schon wieder 3 neue. Von daher lohnt sich für mich kaufen i.d.R. nicht mehr. Es sei denn es sind Titel die man immer wieder mal spielt wie Anno 1800 z.b.. Oder Must-Have Titel die in keinem Pass zum Start verfügbar sind wie RDR2, die werden natürlich dann weiterhin gekauft, da juckt es dann einfach zu sehr in den Fingern ;)
SirFailalot schrieb am
Cirilla hat geschrieben: ?
10.09.2020 22:29
huibuh hat geschrieben: ?
10.09.2020 21:55
Dieses Spiel passte perfekt zur gesamten Show. Sehr uninspirierte Titel und dadurch auch sehr langweilig. Daneben sehen viele Dinge in den verschiedenen Spielen auch gleich aus.
Mancher Leute Vorstellungen sind leider so ins absurde abgedriftet das man sich für fast nichts mehr begeistern kann. Schade für dich, mich haben zumindest Riders Republic, Fenyx und das POP Remake abgeholt. Da werde ich im Dezember mal wieder einen Monat Uplay+ abonnieren und mir AC:V, WD:L und IFR zu Gemüte führen. Mal schauen ob ich die alle in einen Monat schaffe wenn ich mich nur auf die Hauptstory konzentriere :Blauesauge:
Ja gut, wenn man von 5 EUR pro Titel ausgeht, ist man sicher mit all den Titeln zufrieden.
ThisIsFu schrieb am
Sieht für mich auch total nach BotW aus, nur mit Fortnite Grafik (die mir leider gar nicht zusagt) und einem UI aus der Hölle.
Für mich leider gar nichts, dabei fand ich den aller ersten Trailer noch recht ansprechend. Schade.
schrieb am