Outriders: Anhaltende Server-Probleme und Interesse an "großen Erweiterungen" in der Zukunft

 
Outriders
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
01.04.2021
01.04.2021
01.04.2021
01.04.2021
01.04.2021
01.04.2021
Test: Outriders
55
Test: Outriders
49
Test: Outriders
55
Keine Wertung vorhanden
Test: Outriders
49
Test: Outriders
55
Vorbestellen
ab 58,19€
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Outriders: Anhaltende Server-Probleme und Interesse an "großen Erweiterungen" in der Zukunft

Outriders (Shooter) von Square Enix
Outriders (Shooter) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Während die Entwickler von Outriders (ab 58,19€ bei vorbestellen) weiterhin an der Stabilität der Server arbeiten, da es auch am gestrigen Abend wieder vermehrt zu Verbindungsabbrüchen, Server-Downtimes und anderen Problemen kam, erklärte Bartek Kmita (Creative Director bei People Can Fly) in einem Interview mit Forbes via PC Gamer, dass sie in Zukunft gerne "große Erweiterungen" für Outriders entwickeln würden. Dabei stellte er noch einmal klar, dass das Spiel kein Game-as-a-Service-Titel sei, obgleich es auf ähnliche Konzepte wie Destiny 2, The Division 2 und Marvel's Avengers setzen würde.

Als Bartek Kmita nach zukünftigen Inhalten gefragt wurde, sagte er: "Es ist kein Game-as-a-Service-Titel, aber wenn die Leute es mögen, werden wir definitiv mehr Dinge im Outriders-Universum machen. Wir haben so viele weitere Geschichten zu erzählen und wir haben Ideen für so viele Sachen, die wir ausprobieren wollen und es nicht in das ursprüngliche Spiel geschafft haben. Wir freuen uns also darauf, in Zukunft weitere Inhalte zu erstellen. Aber alles, was wir machen würden, wäre in Form von umfangreichen Erweiterungen mit in sich abgeschlossenen Geschichten."

Wenn also inhaltliche Ergänzungen für Outriders erscheinen sollten, dann wollen die Entwickler nicht auf (kontinuierliche) Game-as-a-Service-Inhalte setzen, sondern auf klassische und abgeschlossene Add-ons bzw. Erweiterungen. Als Vorbild hat Bartek Kmita vor allem Diablo 2 und die Erweiterung Lord of Destruction vor Augen. Andere Spiele aus dem Genre hätten Outriders gar nicht so sehr beeinflusst, heißt es weiter. Ob sie in Zukunft die Levelbegrenzung (wie z.B. bei Borderlands 3) erhöhen wollen, konnte der Creative Director übrigens noch nicht sagen.


Letztes aktuelles Video: Exklusive Spielszenen PS5

Quelle: Forbes, PC Gamer, People Can Fly

Kommentare

Flux Capacitor schrieb am
Aktuell sollte man noch zwingend Crossplay in den Optionen AUSSCHALTEN, da es sonst beim suchen einer Session zu Fehlern kommen kann! Ansonsten, wenn man in einer Session ist oder war und in eine neue oder einem Freunde beitreten möchte, muss man wenn es Probleme gibt, das Spiel immer neu Starten (Auf der Xbox). Wenn der Freund dem man beitreten möchte auch schon gespielt hat oder am spielen ist, dann muss auch er das Spiel neu starten.
Sonst ja, gestern Abend ging es wieder zäher, hat wohl noch einen neuen Schub an Spielern gegeben da nun die Reviews kommen und das Spiel in die Charts gerutscht ist. Wir hatten auch kurz Probleme um 20.30 Uhr, danach aber für 3 Stunden keinen Unterbruch o.a
rp12439_2 schrieb am
Kurzer Erfahrungsbericht von heute Abend:
21:00 Uhr
Ich spiele mal eben ne Stunde
Spiel startet nicht (Fehler nach Intro)
Starte neu mit Direct 11 (Spiel startet nicht)
Starte neu mit Admin Rechten (Spiel startet)
(Die Intromusik kenne ich auswendig)
Suche Session (findet nichts)
Starte neu (Spiel startet nicht)
Starte über Steam mit Direct 11 (Spiel startet)
Suche Session (nach 10 Minuten gefunden)
21:30 Uhr
Session startet
Macht Spass
Absturz nach 10 Minuten
21:40 Uhr
Spiel startet nicht
(siehe oben verschiedene Kombinationen)
22:10 Uhr
Spiel startet Session gefunden
Absturz nach 5 Minuten
22:30
Startprozedur siehe oben
22:50
Session gefunden
Absturz nach 10 Minuten
.......x..x..xxxx....
Refund beantragt
Fazit: 25 Minuten gespielt in 1 Stunden und 50 Minuten
Treydaddelt schrieb am
Wir spielens grad zu 3 und mal abgesehen von den Server Probleme am Anfang und 2 Game Abstürzen, läufts doch solide und macht wirklich Spass. Ich hätte in Zukunft nichts gegen richtig gute Erweiterungen. :D
Flux Capacitor schrieb am
Outriders erinnert mich irgendwie an Spiele alter Schule. Hat irgendwie einen gewissen Arcade Faktor, wohl weil es relativ einfach gestrickt und daher sehr zugänglich ist. Und doch offenbart es eine gewisse Tiefe bei den Builds die viel Spass machen.
Aber die Server oder PtP Probleme sind oft ärgerlich. Bei dem Spinnen Viech hat es mich bei der Xbox immer ins Dashboard zurück geworfen, auch nach mehreren Versuchen. Mein Coop Partner blieb immer drin.
Zu 90 % lief es heute aber rund und ich finde das Game echt klasse!
PanzerGrenadiere schrieb am
spielt noch jemand am pc und hat technische probleme beim letzten boss? in beiden kämpfen hat sich das spiel selbstständig random auf 60 fps gelockt und ist sogar zweimal abgestürzt. außerdem haben die übertriebenen wettereffekte die fps im vergleich zum rest des spiels ordentlich einbrechen lassen. aus frust bin ich am ende auf wt13 runter um es dann einfach endlich zu beenden.
schrieb am
Outriders
ab 58,19€ bei