Outriders: Patch behebt Bugs, Absturzursachen und Probleme in Verbindung mit dem Multiplayer

 
von ,

Outriders: Patch behebt Bugs, Absturzursachen und Probleme in Verbindung mit dem Multiplayer

Outriders (Shooter) von Square Enix
Outriders (Shooter) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Für Outriders ist am Freitag ein großes Update veröffentlicht worden, das viele Bugs, Absturzursachen und Probleme in Verbindung mit dem Multiplayer beheben soll. Allerdings stellt dieser Patch nicht das Inventar bzw. verschwundene Gegenstände wieder her und schafft auch nicht den Fehler "Keine Verbindung zum Server" aus der Welt. An diesen beiden Problemen arbeiten die Entwickler noch weiterhin.

Übersicht über die "Highlights" des Patches:
  • "Behebt eine Vielzahl an Abstürzen während des Spielens.
  • Behebt eine Vielzahl an Problemen, Bugs und Abstürzen in Verbindung mit dem Multiplayer.
  • Viele Lösungen für Ausrüstungs-, Skill-, Quest-, Level- & Lightning-Bugs
  • [REBALANCE] AI Snipers gewähren den Spielern nun mehr Zeit, ihren Schüssen auszuweichen.
  • [REBALANCE] Reduzierte Anzahl von Rückschlägen von Kreaturen in der Sternengrab Expedition. Eine größere Verzögerung zwischen dem Auftauchen von Gegnern und einer reduzierten Anzahl der angreifenden Kreaturen.
  • Behebt einen Bug, wenn ein Mod, der den Fähigkeiten-Schaden erhöht, in Ausrüstung eingebaut wurde, die einen höheren Level hat als die Spielfigur, was dazu führte, dass dieser in niedrigeren Weltenstufen weniger Schaden verursachen konnte.
  • Behebt einen Bug, bei dem eine Anzahl an Mods den On Shot/On Critical Shot Effekt auslöst, sobald angezeigt wurde, dass der Schuss ein tödlicher Schuss war.
  • Behebt einen Bug, der beim Assassinen dazu führte, dass dieser bei der 'Jagdfieber'-Fähigkeit nicht teleportierte aber dennoch in die Abklingzeit ging.
  • Behebt ein Problem, bei dem alte Absturz-Dateien nicht sauber vom System entfernt wurden. Anmerkung: Dies sind die 300MB Files, die früher zurückgelassen wurden.
  • Gibt Unterstützung zur neuen Einbindung von Fn ; Delete; End; PageDown; Insert Home; PageUp; Print Screen; Scroll Lock; CapsLock; Tasten.
  • Die verfügbare FOV zur Konfiguration ist von 90 auf 130 hochgesetzt worden."

Anmerkung: "Diese Korrekturen sind in erster Linie derart, dass sie Fehler beheben, aufgrund dessen das Spiel nicht sauber und wie beabsichtigt laufen konnte. Es ist kein Rebalancing Prozess aber einige Korrekturen können Einfluss darauf haben, wie einzelne Fähigkeiten sich auswirken. Wann immer wir konkret am Rebalancing gearbeitet haben, haben wir dies mit [REBALANCE] gekennzeichnet. Bitte betrachtet dies nicht als einen vollständigen Balancing Prozess (Balancing Pass), da es sich nur um eine kleine Anzahl von Veränderungen handelt, für die ein Patch nötig war."

Das ausführliche Change-Log (in englischer Sprache) findet ihr hier.

Über den Inventar-Bug und den komplizierten Wiederherstellungsprozess schreiben die Entwickler: "Wie ihr wisst, haben wir viel Zeit mit dem Charakter- und Inventar-Wiederherstellungsprozess zugebracht. Es war schwierig, ein genaues Datum zu benennen, wann der Prozess genau starten wird, hauptsächlich deshalb, weil wir mehrfach kurz vor Release gestanden haben, uns aber kleinere Besonderheiten und Auffälligkeiten gezwungen haben, den Vorgang zu wiederholen und den Prozess erneut in Testläufen auszuprobieren. Die größte Hürde, der wir uns gegenüber sehen ist, dass wir den Charakteren die Gegenstände auf dem jeweils passenden Level zurückgeben wollen. Ein Level wird aus drei unterschiedlichen Variablen errechnet: Charakter-Level, höchste freigeschaltete Weltenstufe und höchste abgeschlossene Herausforderungsstufe. Die Komplexität dieser drei Variablen zusammen mit Bezug auf betroffene Charaktere erfordert viel Zeit auf unserer Seite. Unsere Tests zeigen, dass die Wiederherstellung von Ausrüstung auf höherem Level als dem Charakter eigentlich zusteht, zu Problemen mit dem Charakter führen kann, daher ist es nicht möglich, eine einheitliche Lösung für Jedermann anzuwenden. Während unser Wiederherstellungsprozess fortgeschritten ist, haben wir den aktuellen Patch zur Veröffentlichung bereitstellen können. Eigentlich hatten wir gehofft, den Wiederherstellungsprozess vor dem Patch durchführen zu können, aber dies ist leider nicht möglich. Daher haben wir uns entschlossen, den Patch heute zu veröffentlichen, so dass alle Spieler unmittelbar von den Verbesserungen und Korrekturen profitieren können, während wir unsere Arbeit an der Wiederherstellung fortsetzen. Wir halten euch hinsichtlich des Wiederherstellungsprozesses weiter auf dem Laufenden."

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: People Can Fly, Square Enix

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am