Trials of Mana: Charlotte und Kevin stellen sich vor

 
Trials of Mana
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
24.04.2020
24.04.2020
24.04.2020
Erhältlich: Digital (PSN, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Steam), Einzelhandel
Test: Trials of Mana
81
Test: Trials of Mana
83
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 43,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Trials of Mana
Ab 43.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Trials of Mana: Charlotte und Kevin stellen sich vor

Trials of Mana (Rollenspiel) von Square Enix
Trials of Mana (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix hat zwei weitere der sechs spielbaren Helden aus Trials of Mana näher vorgestellt: Charlotte und Kevin. Charlotte ist eine junge Halbelfe aus der Heiligen Stadt Wendel. Kevin ist der Thronerbe von Ferolia. Nach ihrer Begegnung mit dem dämonischen Verschlinger menschlicher Seelen (Seelenfresser) beginnt ihr Abenteuer. Die letzten beiden spielbaren Charaktere (Adlerauge und Resi) sollen später präsentiert werden.

Trials of Mana erzählt die Geschichte von sechs Helden (Duran, Charlotte, Adlerauge, Resi, Angela und Kevin) und ihrem Kampf gegen die Mächte des Bösen, die eine Welt bedrohen, in der das Mana geschwächt ist. Die Spieler können ihr Team bestehend aus drei Mitgliedern individuell aus sechs Charakteren zusammenstellen und so verschiedene Geschichten erleben.

Letztes aktuelles Video: Charaktere im Rampenlicht - Charlotte Kevin


Das Spiel ist ein Full-HD-Remake des dritten Teils der Mana-Reihe. Die Vorlage erschien 1995 unter dem Namen Seiken Densetsu 3 ausschließlich in Japan. In den westlichen Arealen ist das Spiel erst kürzlich in der Collection of Mana für Switch veröffentlicht - u. a. mit deutschen Texten. Englische und japanische Sprachausgabe sind geplant. Der Text wird auch in Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch verfügbar sein. Das Spiel erscheint am 24. April 2020 für PC (Stean), PlayStation 4 und Switch.

Die größte Neuerung ist wohl die Steuerung aus der Verfolgerperspektive in 3D. Sobald man in die Nähe eines Gegners läuft, beginnt der Kampf - in Echtzeit wie beim Original. Je nachdem, welche Angriffstasten verwendet werden, können die Charaktere springen und direkt angreifen, wahlweise mit stärkerer Lade-Attacke. Es gibt Flächenangriffe, Rückstoß-Fähigkeiten oder Attacken, welche die Verteidigung der Gegner durchbrechen können. Sobald man mehrere Charaktere in der Party hat, kann die aktive Spielfigur gewechselt werden.

Square Enix: "Wer die Einzelhandelsversion oder die digitale Version für Nintendo Switch oder PlayStation 4 bis zum 21. Mai 2020 vorbestellt oder kauft, erhält den DLC "Mümmler-Accessoire". Dieser Download-Inhalt gibt dem Spieler bis Stufe 10 nach Kämpfen mehr Erfahrungspunkte. Vorbesteller der digitalen Version im PlayStation Store erhalten zudem ein exklusives Avatar-Set mit den sechs Helden des Spiels. Wer das Spiel auf Steam bis zum 21. Mai 2020 kauft, erhält den DLC "Mümmler-Accessoire" sowie ein exklusives Hintergrundset."
Quelle: Square Enix

Kommentare

Duran20 schrieb am
Ich hätte nie gedacht, dass Square nach knapp 24 Jahren doch noch einen Remake raus bringt und es sieht meiner Meinung nach sehr gut gelungen aus. Ich war schon immer ein Fan von Secret of Mana, aber Seiken Densetsu 3, dass ich vor einigen Jahren mit dem deutschen Patch durchgespielt habe, gefiel mir sogar um einiges besser als der vorherige Teil. Es war interessanter und witziger, da jeder Charakter seine ganz eigene Geschichte und Persönlichkeit hat.
Man merkt, dass das Remake mit viel Liebe und Mühe gemacht wurde, ganz im Gegensatz zum enttäuschenden Remake von Secret of Mana, wo die Charaktere richtig klein und schmächtig dargestellt worden sind und die Animationen und Cutscenes eher einem billigen Handygame aus dem Appstore gleich kommen. Die Charaktere sehen beim Trials of Mana-Remake sehr gut aus und sind sogar noch in einer anständigen 3D-Animation spielbar. Ich denke auch, dass der Preis ganz berechtigt ist, für jeden Fan auf jeden Fall ein Muss.
Mauga schrieb am
Als Fan von Secret of Mana ein muss :) Steht auf meinen Top3 dieses Jahr :)
Vejieta schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
09.01.2020 16:40
Sir Richfield hat geschrieben: ?
09.01.2020 16:29
Hmm, schwanke noch zwischen "Irgendwie fehlt mir die Pixelart" und "Anime Tiddies!!!".
Ja, die Pixelei ist weg. Aber mich erinnert die Grafik wohlig an diverse PS2-JRPGs. Kann mich damit sicherlich anfreunden.
ich find die grafik okay aber begeistert mich leider garni.
würde sagen das die animationen für die anime tiddies in die haare geflossen sind :D
ich warte aber erstmal ab was aus dem soundtrack wird... wenn der verkackt wird wie im secret of mana remake können die das spiel behalten. mir egal obs eine option für den alten gibt!
Malvero schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
09.01.2020 16:23
Frag mich echt was so ein Kommentar soll und ich wüsste nicht, wie das mit jenem Namen so ist.
Dann würde ich mich an Deiner Stelle aber mal zügig informieren bei der klaffenden Bildungslücke. :!:
schrieb am