Trials of Mana: Mehr als eine Million Verkäufe

 
Trials of Mana
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
24.04.2020
24.04.2020
24.04.2020
Erhältlich: Digital (PSN, Steam), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Steam), Einzelhandel
Test: Trials of Mana
81
Test: Trials of Mana
83
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 43,99€
Spielinfo Bilder Videos

Trials of Mana
Ab 43.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Trials of Mana hat sich über eine Million Mal verkauft

Trials of Mana (Rollenspiel) von Square Enix
Trials of Mana (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix meldet, dass sich Trials of Mana (ab 43,99€ bei kaufen) mittlerweile über eine Million Mal weltweit verkauft hat (digital und im Einzelhandel). Das HD-Remake von Seiken Densetsu 3 für PC, PlayStation 4 und Switch wurde im April 2020 veröffentlicht. Im Oktober 2020 wurde zum 25. Jubiläums des Originals dann das Update 1.1.0 bereitgestellt, das zwei neue Schwierigkeitsstufen umfasste.

Zum Test: Mit Trials of Mana veröffentlicht Square Enix eine 3D-Neuauflage des 1995 in Japan und 2019 als Teil der Collection of Mana in Europa erschienenen 2D-Action-Rollenspiels Seiken Densetsu 3. Ob es sich besser als Secret of Mana, das umstrittene 3D-Remake von Seiken Densetsu 2, schlägt, verrät der Test.

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: Square Enix

Kommentare

Blyton1 schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
13.02.2021 23:11

Nein, es ist eher das Gegenteil der Fall, das Remake kam allgemein ziemlich gut an und wurde und wird häufig als Positivbeispiel dafür genannt, wie gute Remakes auszusehen haben.
Es ist möglich, dass Du das mit dem Secret of Mana-Remake verwechselst, das in der Tat nicht allzu positiv aufgenommen wurde.
Todesglubsch hat geschrieben: ?
13.02.2021 22:32

Verwechselst du das vll mit dem Remake von Secret of Mana?
Trials steht bei Steam auf 'sehr gut' und bei Metacritics immerhin bei 7,5 (bei nem Kritiker-Score von 7,6).
Ihr habt völlig recht.
Mea Culpa.
Der_Pazifist schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
16.02.2021 12:14
Der_Pazifist hat geschrieben: ?
15.02.2021 19:58
Lufia: was "das stimmt nicht"?
Ich habe hier die us version physisch liegen und da steht lincenced by taito und natsume. Selbst beim spielstart wird auch nur natsume und taito erwähnt. Auch wenn ich wiki gerne glaube; im spiel und auf der Verpackung steht nichts von neverland.
Und nu? Jetzt liegen die Rechte scheinbar bei SE.
Neverland steht nicht nur in der Wiki, sondern überall.
Dass Neverland in der US-Version nicht aufgeführt ist, ist kein Wunder. Kleiner Entwickler, unrelevant, da Taito alle Rechte besitzt. Entwickelt haben sie's trotzdem nicht.
Den eigentlichen Entwickler
Und Taito wurde von Square Enix geschluckt, daher liegen die Rechte jetzt dort.
Edit: Oh sieh mal, die GBA-Version hat Neverland endlich auf der Packung stehen:
https://www.mobygames.com/game/lufia-th ... rId,64459/
Klein und winzigst. Dafür steht Taito nirgends mehr, da nicht mehr relevant.
Mir ging es auch primär darum das ich schrieb "laut meiner verpackung.." und du schriebst "das stimmt nicht". Auch wenn mir klar war in welchem kontext du das meintest :twisted:
Finde es aber nach wie vor seltsam das Neverland weder im Spiel noch auf der Verpackung/booklet genannt wird. Das ist wirklich nicht üblich. Nirgends steht was von neversoft sondern taito als publisher und überall wo man den entwicklernamen erwartet steht natsume.
Normalerweise heißt es dann zB devoloped by abc and all tm and copyrights by xyz and lincenced by nintendo.
Aber ich sehe es inzwischen wie du, doch bis gestern da bin ich ehrlich, war ich anderer Meinung.
Wulgaru schrieb am
Ich bezweifel das die Lizenzen im Zweifel teuer wären, egal ob man sie jemanden abkaufen müsste.
Fakt ist halt einfach das Lufia 2 und Terranigma Kultspiele sind, vor allem in Europa, aber sie waren halt auch einfach nicht so erfolgreich. Megspät im Cycle rausgekommen. Bei Mana ist halt der Name da. Das Ding ist in jeder Snes-Retro-Schau, vielen Sammlungen, wurde auf Handhelds als Serie weitergeführt usw. ....und ist ja trotz allem heute irgendwo Nische im Vergleich zu anderen alten Serien.
Terranigma und Lufia 2 würden sich glaube ich einfach nicht lohnen.
Todesglubsch schrieb am
Der_Pazifist hat geschrieben: ?
15.02.2021 19:58
Lufia: was "das stimmt nicht"?
Ich habe hier die us version physisch liegen und da steht lincenced by taito und natsume. Selbst beim spielstart wird auch nur natsume und taito erwähnt. Auch wenn ich wiki gerne glaube; im spiel und auf der Verpackung steht nichts von neverland.
Und nu? Jetzt liegen die Rechte scheinbar bei SE.
Neverland steht nicht nur in der Wiki, sondern überall.
Dass Neverland in der US-Version nicht aufgeführt ist, ist kein Wunder. Kleiner Entwickler, unrelevant, da Taito alle Rechte besitzt. Entwickelt haben sie's trotzdem nicht.
Den eigentlichen Entwickler
Und Taito wurde von Square Enix geschluckt, daher liegen die Rechte jetzt dort.
Edit: Oh sieh mal, die GBA-Version hat Neverland endlich auf der Packung stehen:
https://www.mobygames.com/game/lufia-th ... rId,64459/
Klein und winzigst. Dafür steht Taito nirgends mehr, da nicht mehr relevant.
Ryan2k6 schrieb am
Wenn du die Roms aus deinen eigenen Modulen erstellst dürfte das gehen. Klang für mich eher so, als hättest du das Modul, aber die Rom dann eben aus dem Netz gezogen. Das dürfte nicht legal sein, weil Roms aus dem Netz nie legal sind, egal was du besitzt oder nicht.
schrieb am